Fenster einsetzen mit Aussenfuge?

  • Hallo zusammen,


    wir haben uns kürzlich ein gebrauchtes CS Reisemobil zugelegt an dem an einem nachgerüsteten Seitz Fenster Reparaturbedarf besteht.

    Das wollte ich für meinen ersten Post hier im Forum zum Anlass nehmen.


    An dem Fahrzeug wurde vor 6 Jahren vom Fachmann ein weiteres Seitz Fenster eingebaut. Das undichte Fenster wurde vermutlich nur mit dekaseal eingebaut. Alle anderen Fenster am Fahrzeug sind dicht, haben jedoch auch noch eine weitere Fuge um den Rahmen. (siehe Fotos)


    Sollte man das undichte Fenster also erneut mit dekaseal einsetzen und danach noch eine Außenfuge anbringen? Falls ja, womit?


    besten Dank!


    Bremer

  • cs-bremen

    Changed the title of the thread from “Fenster einsetzten mit Aussenfuge?” to “Fenster einsetzen mit Aussenfuge?”.
  • hola cs-bremer,

    💓-lich willkommen hier von uns aus 🇪🇸!

    welchen cs hast du denn? baujahr? mehr zu dir/ euch? wir sind doch neugierig…

    an unseren fenstern haben wir nach 11 jahren nix erneuern/ändern müssen und wer uns kennt weiß, dass unser „autolein“ nicht geschont wurde und ziemlich lange äquatorialer hitze und uv. belastung ausgesetzt war.

    oder lese ich da raus: ihr habt ein zusätzliches fenster einbauen lassen?

    morgen bei tageslicht könnte ich dir fotos von fenstern bei unserem senden, wenn gewünscht und das internet es hergibt.

    • Official Post

    Seitz S7 Fenster werden normalerweise mit einer Butyl Rundschnur (ich meine es wären 4mm) eingesetzt. Diese hat eine Seele und man hat rundum die gleiche Stärke an Abdichtung, die ich mit Hilfe einer Tubenpistole nie erreichen kann, zudem ist die Verarbeitung wesentlich einfacher.

    Wichtig ist, dass die inneren Gegenstücke gleichmäßig gesetzt werden, denn diese erzeugen den nötigen Druck.

    Je nachdem welches Dekaseal eingesetzt wird, ist das nur zum dichten und nicht kleben, Butyl klebt und dichtet.

    Gruß

    Arnd

  • Einsetzen mit Butyl Rundschnur, wie schon von Arro vorgeschlagen, ist die sauberste Option.


    Für die Naht drumherum eignet sich auch Soudal FIX ALL aus dem Baumarkt (z.B. Obi). Das Zeug ist erstaunlich UV-beständig.

    Vorher sauber abkleben (dünnes Klebeband), dann am besten mit einem Silkon-Glätter abziehen (für wenige Euro auch im Baumarkt zu haben), dann Klebeband sofort entfernen ... und am besten alles nicht mehr anfassen. Und je dünner, desto besser. Das auf dem Foto im Startbeitrag ist imho schon eine recht dicke Naht.

    Es reicht eigentlich auch links, oben, rechts. Unten muss nicht unbedingt sein, wenn das Fenster sauber eingesetzt wurde.


    Ja, ist eine Schxxßarbeit, muss aber ab und zu sein.

  • Hier im thread gab es auch noch einige Infos und Erfahrungsberichte:


  • Hier im thread gab es auch noch einige Infos und Erfahrungsberichte:


    Genau.

    Ist seither dicht.


    Ich hatte damals das Fenster nicht ausgebaut sondern nur die äußere Dichtung gründlich entfernt und neu gemacht. Das Fenster selbst saß bombenfest, da hatte ich die Befürchtung, durch Ausbau mehr Schaden als Nutzen anzurichten.


    Ich sehe es nicht so, daß die Außenfuge für die Schönheit ist. Sondern die soll Wasser möglichst früh zuverlässig abhalten, noch bevor es in den Raum zwischen Fenster und Karosse läuft.


    Grüße

    Ralf

  • Ich hatte damals das Fenster nicht ausgebaut sondern nur die äußere Dichtung gründlich entfernt und neu gemacht. Das Fenster selbst saß bombenfest, da hatte ich die Befürchtung, durch Ausbau mehr Schaden als Nutzen anzurichten.


    Ich sehe es nicht so, daß die Außenfuge für die Schönheit ist. Sondern die soll Wasser möglichst früh zuverlässig abhalten, noch bevor es in den Raum zwischen Fenster und Karosse läuft.

    Jepp, genau so sehe ich das eigentlich auch.

    In einer Dusche oder Badewanne daheim reicht ja auch eine einfache Silikonfuge. ;)

  • besten Dank für die Empfehlungen. Dann besorgen wir uns mal ein entsprechendes Butyl Dichtmittel um das Fenster neu abzudichten.


    ihr habt ein zusätzliches fenster einbauen lassen?

    Richtig, es gibt ein nachträgliche eingebautes Fenster. Und genau dieses ist undicht geworden. Alle originalen Fenster sind einwandfrei.


    welchen cs hast du denn? baujahr? mehr zu dir/ euch? wir sind doch neugierig…

    Wir sind dann demnächst zu viert (mit 2 Kindern) mit einem Rondo XL unterwegs. Es ist einer der ersten 906er von Nov. 2006, mit 115.000 auf der Uhr. Geplant ist zunächst eine Europareise bis Ende Sommer. Dann ruft die Schule für einen der beiden Kinder.


    Bis bald mal wieder!


    der Bremer

  • Ganz ehrlich liebe Bremer, SOWEIT ist HU nicht weg von Euch. Da das Fenster ggf nur durch Ausbau und Neueinbau mit Butyl voll dicht werden wird würde ich mal bei CS vorbeifahren. Die machen Euch das…..

    Ansonsten viel Spaß bei Euer großen Reise durch Europa!


    Grüsslis Peter 😎

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!