sehr volatile Lieferfristen….

  • Gutmensch, ich wollte im Frühjahr dem Töchterlein ein neues Auto kaufen. 🤪Schwierig. Genannte Lieferfristen zwar besser als im WoMo Bereich, trotzdem 9- üb12 Monate. Am schlimmsten Mercedes mit dem gleichzeitig schäbigsten Rabattangebot. Vor 1 1/2J bekam ich gut das doppelte und 5 Mon. LZ 🤪

    Da ihr Freund schon den 3. Skoda fährt (derzeit Kodiak) und ihn sehr lobt fiel die Wahl auf einen SkodaKaroq zumal gerade ein Facelift erscheint. Mir gefällt er auch, den Autohausbesitzer kenne ich. Renommiert.  Rabatt passt. Okay, bis August zu haben . Also am 10.3. so bestellt, volle Hütte. Jetzt kam die Bestätigung für „Mai“. Irrtum? Nein das Auto wird Mitte April in Mlada Boleslav bei Prag produziert!!!!! Mit allen gewünschten Helferlein. Das grenzt fast an ein Wunder. Gegebenenfalls hängt es damit zusammen, dass Skoda ja sehr viele Autos nach Russland lieferte und die jetzt frei sind für andere Länder. 

    Hoffen wir auf gute Quali, aber 5 J Garantie sind bei dem Modell Tour eh Serie.

    Grüsslis Peter 😎

  • Hoffen wir auf gute Quali

    Als jemand, der seit nunmehr 6-7 Jahren Skoda Octavia RS und einen Rapid fährt, kann ich da beruhigen. Qualität ist mit einem VW Golf voll konkurenzfähig. Die Tschechen sind da mittlerweile voll konkurenzfähig und bauen innerhalb des VW-Konzerns die besseren Autos. An unseren beiden Skodas fehlt über die Zeit wirklich nix, fahren einfach und machen Spass.

    Grüsse, Thomas.

  • Das hörte ich auch - aber da gibts wohl doch Abhilfe, wie auch immer. Wenn Teile nicht da sind gibts auch keine Produktionsnummer….. oder eben Minderausstattung wie ohne elektrHeckklappe, ohne Distronic, ohne Automatik usw….. oder nur Diesel…..🤪 Ich war jedenfalls baff erstaunt (und auch der Verkäufer) dass alles lieferbar und Baubeginn nach 1 guten Monat!!!!👍🏿👍🏿👍🏿 Es hat ja auch noch administrative Wege zurück zulegen…

    Grüsslis Peter 😎

  • Angeblich kommen doch 80% aller Kabelbäume, die in ALLEN Autos verbaut werden, aus der Ukraine und nicht aus dem Dingers Gartencenter nebenan.

    Hallo,


    das ist schon richtig: aber Kabelbäume zu bauen ist keine Raketenwissenschaft: da kann man schnell andere Standorte aufbohren, die dann auch liefern können.

    Die Sache ist überhaupt nicht zu vergleichen mt der Chipkrise: da dauert es Monate um wieder die Bänder am laufen zu haben.


    Gruß

    Sepp

  • Ja, mit einer gewissen deutschen Arroganz ist man dann verwundert, dass in Ländern wie der Ukraine auch etwas komplexere Autoteile gefertigt werden. Nur nebenbei. Vor 10 Jahren wurde ich in Estland ausgelacht weil ich ein Fax verschicken wollte/musste. O-Ton: Do you still use such an old technique in Germany.

    Gruß Hans

  • Ja, mit einer gewissen deutschen Arroganz ist man dann verwundert, dass in Ländern wie der Ukraine auch etwas komplexere Autoteile gefertigt werden. Nur nebenbei. Vor 10 Jahren wurde ich in Estland ausgelacht weil ich ein Fax verschicken wollte/musste. O-Ton: Do you still use such an old technique in Germany.

    Gruß Hans

    damals hatten die Schüler dort auch schön Tabletts und Laptops in den Schulen.

  • Hoffen wir auf gute Quali

    Keine Sorge - die Tschechen haben schon in den Neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts perfekte Kurbelwellen für die Zündapp KS750 im Pilsener Skoda Werk heimlich in der Nachtschicht produziert.


    Aber ich kenne auch aktuell niemanden, der mit seinem Skoda nicht zufrieden wäre - ganz im Gegenteil.


    Gruß, Stefan

  • . O-Ton: Do you still use such an old technique in Germany.

    Gruß Hans

    Estland hat nicht mehr Einwohner als eine deutsche Großstadt. Da lässt sich ALLES schneller umsetzen und organisieren als in einem behäbigen Land wie D, wo es gefühlte 10.000 Entscheidungsträger gibt und zudem jeder Fuzzi was mit zu reden hat.


    Aber insgesamt hatte ich in den drei baltischen Staaten nicht den Eindruck, dass sie uns weit voraus sind.

  • Prima. 2014 gab’s keine Probleme. Seidem habe ich so Zeug nicht mehr und schicke emails - quasi Postkarte….. und bekomme relevantes sehr selten verschlüsselt. und ich lass mir doch von der mäßigen Bremer Bürokratie was - hängen doch am Dauertropf🤪

  • Ungewohnt für uns war 2019 schon dass man in Talinn seine Parkgebühren fast nur noch über Händy-Apps bezahlen konnte…

    Achtung OT !!


    Ich habe weit außerhalb am ehemaligen Olympiazentrum (heute Jachthafen) geparkt und bin zu Fuß in die Stadt gegangen. Zurück wollte ich dann den Bus nehmen und habe verzweifelt und erfolglos versucht, ein Ticket zu lösen. Schließlich bin ich einfach eingestiegen und habe dann erfahren, dass ich als "Senior" sowieso freie Fahrt hatte. Das hat mir gefallen :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!