Sprinter 907 AdBlue nachfüllen

  • . . . die Frage ist natürlich, warum hat Mercedes einen verschließbaren Deckel überhaupt verbaut?


    Denke mal, einige Spezialisten haben da irrtümlich Scheibenwasser eingefüllt, also quasi eine Sicherung gegen Fehleinfüllung.

  • Denke mal, einige Spezialisten haben da irrtümlich Scheibenwasser eingefüllt

    Analphabetismus bei Mercedes-Kunden? Steht da nicht recht leserlich "AdBlue" drauf? Aber vielleicht war der alte Deckel auch nur rein Blau ohne Aufschrift.....

    Ich glaube eher an die hier schon angestellte Vermutung über den gerade mit "Auszeichnung" mit seinem Studium fertig gewordenen Ingenieur-Aspiranten, der eine Aufgabe bekommen hat, um sich mal richtig "in der Praxis" zu beweisen ud der dann dieses ausgeklügelte Design vorgelegt hat... :00008172:

    Ich finde es irre, dass ein Mercedes-Werkstattmeister diesen Deckel-Typ auch noch nie life gesehen hat... :wacko:

    Grüße, Thomas.

  • wenn der Ölpeilstab wegrationalisiert wird, wie auch beim 907. Hat jemand eine Ersatzteilnummer?

    Ich hab´s so gemacht:

    Zum MB-Händler meines geringsten Mißtrauens und Fahrzeugsuche über die VIN. Dann den VIN-Filter entfernen und es erscheinen verschiedene Ölmesstäbe für Kalt- und Warmmessung. Ich habe den für die Messung bei warmen Motor genommen:


    Für den OM642 - Teilenummer A 642 010 49 72 64 (der Blindstopfen ist vorne rechts in Fahrtrichtung neben dem Öleinfüllstutzen) - Kosten ca. 19 Euro. Für die Werkstatt kommt wieder der Stopfen rein - nicht das da jemand irritiert ist.


    Die Sensoren sind sehr genau und ich nutze den Stab nur zur Plausibilitätsprüfung, wenn er beispielsweise mehr Öl wollte - ist aber bislang noch nicht vorgekommen.


    Und laß Dir bei der Gelegenheit gleich die Datenkarte ausdrucken. Da sind Motornummer, Getriebenummern, Achsen, etc., einfach alles, was von MB in dem Fahrzeug verbaut wurde drauf. Das hilft bei der eigenständigen Teilesuche ungemein.
    Nebenbei bemerkt sollte diese berühmte Datenkarte soweit möglich bei jeder Änderung am Fahrzeug, wie bspw. Umcodierungen, etc. entsprechend geändert werden. Sonst ist beim nächsten Update wieder alles futsch. Das ist nicht immer ganz einfach, weil das MB im Einzelnen auf Antrag freigeben muß.


    Gruß, Stefan

  • Vllt erinnert sich der ein oder andere an meinen Beitrag 2021 aus Griechenland.


    Wie meinte doch der junge Ing. von MB: Die Marge an Neufahrzeugen ist kleiner geworden. im Gegenzug jedoch soll die Bindung an den "Freundlichen" im After Sale vergrößert werden. Der Trend ist nicht zu übersehen....auch beim Mitbewerb.

    Grüße

    Rolf

  • ...guck lieber mal bei dir nach......

    Grüße

    Rolf

    Im April an 2 l Maschone Echt normaler Schraubdeckel an den nach Abschrauben der normale Auffülladapter von Audi passt damit man Fleckfrei 10l Kanister umfüllen kann….🤪war wohl try and error von MB 🤪Grüsslis Peter😎

  • Bis heute immer an Zapfsäulen nachgefüllt.

    Habe immer entweder 2 verschiedene einfüllstutzen gefunden, ( für LKW und PW), oder einen Druckknopf betreffend durchfluss Geschwindigkeit.

    Noch nie überschwemmung gehabt. ( 906 Sprinter) , das läuft sehr langsam ein und stellt automatisch mit dem magnetschalter ab.

  • ..........wenn das Zeugs überschwappt ist das vorne in den Kunststoffteilen eine Riesensauerei.

    Ich kaufe nur noch 5 Liter Kanister und fülle immer nach wenn etwas über 10 Liter fehlen.

    Dann kann man ohne Bedenken die beiden Kanister einfach auslaufen lassen.

    Zur Sicherheit noch um den Einfüllstutzen immer einen großen Putzlappen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!