Optimierung MBUX für Camping

  • neckische Leuchtleiste

    Hallo Doc,


    die Dometic LED-Regenrinne RainTec RT 100?

    https://www.fritz-berger.de/ar…partnerid=44C&xtor=SEC-25[400_DSA_URL]-GOO-[DSA_CATEGORY]-[b]-S-[dsa-286865086307]&gclid=CjwKCAjwve2TBhByEiwAaktM1I4wLe85gOgwxI4jUicbrEHVhXPJK2JLI0qOe2QuMLJaOsy7e-dAcBoCZRcQAvD_BwE


    Gruß

    Sepp

  • Hallo,

    jetzt habe ich eine ganz doofe Frage. Hier wird erzählt dass man die Fahrertür öffnen muss um das MBUX auszuschalten. Aber das muss doch auch aus sein wenn ich absperre. Oder verstehe ich da was falsch?

    Gruß Hans

  • Hallo Rüdiger,

    vielen Dank für die Erklärung. Was mich aber noch beschäftigt, wenn alles runter gefahren ist und ich am Stellplatz die Schiebetür öffne, fahren dann auch alle Systeme wieder hoch? Dies ist bei uns so u d daher kommt der relativ hohe Stromverbrauch.


    Besten Grüße

    Jörg

  • Hallo Jörg,


    gute Frage. Soweit ich verstanden habe hilft der Code D64 zunächst, dass das Fahrzeug versteht, dass hinter der Fahrerkabine keine feste Wand verbaut ist und somit die seitliche Schiebetür in die Logik mit einbezogen werden muss.


    Wenn man dann am Ziel ankommt steigen zumindest wir gern kurz aus und gucken uns um - was nebenbei dem Fahrzeug signalisiert, dass der Fahrbetrieb beendet ist. Vieles fährt dann zügig runter, z.B. auch Cockpit-Beleuchtung und Frontscheinwerfer. Das scheint mir der Hauptnutzen zu sein. Dass bei jeder Türaktion bestimmte Steuergeräte geweckt werden lässt sich glaube ich nicht vermeiden. Der Kundenberater meinte aber auch, dass generell beim Batteriemanagement Verbesserugen eingepflegt worden sind, von denen man bei Updates profitiert.


    Für's MBUX allein braucht man die Änderung nicht - man kann es ja auch manuell ausschalten. Ich habe das erwähnt, weil es der sichtbarste Effekt nach der Änderung ist.


    Viele Grüße,

    Rüdiger

  • Jetzt muss ich aber doch dümmlich nachfragen: wo schaltet man das MBUX alleine aus :wacko: ? Ich kenne bislang nur die "Ruhefunktion", die mir aber beim Camping etwas overseized vorkam?! Ich weiß, die Frage ist voll peinlich - vielleicht kann mir jemand anonym antworten :saint:=O;) ?


    VG

    Jörg

  • *flüster* da tun sich ja Welten an Wissen auf....bis heute wußte ich nichtmal, dass es einen "Aus-Knopf" gibt.....aber ich bin bei der Bedienungsanleitung auch nur bis Seite 81 gekommen (und selbst d i e habe ich schon wieder vergessen....)

  • Habe es gerade nochmal ausprobiert, man steigt durch die Fahrertür aus und verriegelt nicht, wartet bis das System runtergefahren ist und öffnet dann die Schiebetür - das MBUX fährt Hochindustrialisierung wahrscheinlich alle Steuerungsfunktionen. Hier liegt für mich das Problem des Stromverbauches. Bei der Schiebetür wäre schön, wenn der Schlaf des Systems anhalten würde. Hierfür hat aber noch keiner eine Lösung oder?


    Beste Grüße

    Jörg

  • und öffnet dann die Schiebetür - das MBUX fährt Hoch

    Hallo Jörg,


    das ist schon überraschend. Die Idee ist glaube ich, dass sich das MBUX nach Abschaltung wegen Türöffnung erst wieder automatisch zurückmeldet, wenn man den Start-Knopf drückt. Aus den Türöffnungen selbst kann das Fahrzeug ja nicht sicher schließen, wann noch jemand im Auto ist und wann auch nicht. Alle Kombinationen habe ich jetzt noch nicht ausprobiert, aber normalerweise funktioniert das bei uns - zumindest in der jetzigen Konfiguration...


    Viele Grüße,

    Rüdiger

  • MBUX -

    nicht nur ein geheimnisvoller Name, das Ding ist geheimnisvoll.


    Urplötzlich stelle ich fest, die nicht aktuellen Senderanzeigen ( Symbole ) sind weg.


    Zum Vergleich oben das MBUX unten das Radio von VW.

    Im MBUX war die Anzeige wie im VW, aber urplötzlich wird nur noch der aktuelle Sender angezeigt,

    die restlichen Sender sind nicht mehr zu erkennen, nur noch ganz ganz wenig sichtbar.

    D.h. im Alltag nicht zu benutzen, Senderwechsel somit unpraktisch.


    Kennt jeamnd das ?

    Habe ich eine der 1000 Optionen gedrückt ohne es zu bemerken?


    Mercedes natürlich wie immer - RATLOS


    camperboard.de/Forum/index.php?attachment/7610/


    camperboard.de/Forum/index.php?attachment/7611/

  • .... also bei mir sieht das auch so aus wie auf dem oberen Bild. Kenn ich gar nicht anders, der aktuelle Sender ist groß eingeblendet, die anderen stehen klein untendrunter.

    Wieso soll das im Alltag unbenutzbar sein? Ich sag "hey Mercedes!" und dann den Sender, den ich haben will. Ich "touche" gar nicht auf dem Screen rum, alles per Spracheingabe. (inzwischen haben sich die Hunde dran gwöhnt, daß sie nicht gemeint sind...;-))


    lg Andrea

  • .... also bei mir sieht das auch so aus wie auf dem oberen Bild. Kenn ich gar nicht anders, der aktuelle Sender ist groß eingeblendet, die anderen stehen klein untendrunter.

    Wieso soll das im Alltag unbenutzbar sein? Ich sag "hey Mercedes!" und dann den Sender, den ich haben will. Ich "touche" gar nicht auf dem Screen rum, alles per Spracheingabe. (inzwischen haben sich die Hunde dran gwöhnt, daß sie nicht gemeint sind...;-))


    lg Andrea

    Andrea, natürlich geht es so.

    Nur wenn es vorher anders war, warum ist es nun auf einmal so?


    Sind da auf einmal bei der Inspektion Veränderungen vorgenommen worden ?


    Es nützt dem Benutzer leider wenig wenn der Hersteller das Auto voller " Schicki Mickis " packt,

    er aber nicht in der Lage ist die Benutzung dem Kunden genau zu erklären.


    Bestes Thema - Türen


    Wann ist das System im Sprinter einegschaltet ? ( Stromverbrauch )

    Wann ist es abgeschaltet ?

    Mercedes kann es nicht erklären, da muss man sich erst einmal schlau machen.


    Die Bedienungsanleitung für das NAVI im MBUX ist ein WITZ.

    Gleich mehrere Dutzend Seiten mit Hinweisen die sich kein Mensch merken kann

    und die auch kein Mensch braucht.

  • ...und Elon Musk forscht am Gehirn-Implantat. Wenn das mal serienreif ist, dann gibts keine Bedienungsprobleme mehr - dafür eventl. andere.... 8o

    Grüsse, Thomas.

    -------

    Am Ende wird alles gut. :thumbup: Wenn es noch nicht gut ist, dann war das noch nicht das Ende... :whistling:

  • Was war mein alter Renault 4 doch für ein geiles Auto.

    Da gab's einen Schlüssel für die Fahrertür und die Heckklappe und vier Schiebefenster - feddich! :)

    Ich weiß was du meinst.... :) ...mein 2. hatte dann sogar ein Faltdach für Cabrio-Feeling.... ;) Und im Notfall wurde darin, bei ausgebauter Sitzbank, sogar geschlafen, war also sozusagen mein erstes Womo... :00008359:


    Gruß

    Roman

  • ... Und ich hatte vor dem ersten R4 (es wurden später mehrere nacheinander - "geiles Auto") 1966/67 einen ziemlich reparaturanfälligen 2CV, bei dem mein Schlüssel auch für andere 2CVs passte. Irgendwann hat mich mal ein Polizist gebeten, einen vor meiner Haustür aufgefundenen gestohlenen 2CV mit meinem Autoschlüssel hinter dem Polizeiwagen zur Wache zu fahren...

    Ja, die R4s mit offenem Dach waren schon gute Minimal-WoMos (ist schon gut, Ende OT ^^ )

    Gruß aus Köln


    Wolf, der gern noch mit Tam im blauen ReiseKasten unterwegs wäre, inzwischen wieder mit Hund/ Anton, ehemals bulgarischer Dipl.-Straßenräuber, jetzt Wachmann in Köln^^

    Edited 4 times, last by woffie ().

  • ullu

    habe das Softwareupdate ...


    - Code D64 nachtragen ("Trennwand mit Schiebetür")

    danach folgende Steuergeräte updaten:

    - KLA

    - EZS

    - SAM


    durchführen lassen.

    supi - funktioniert ...


    Ich bin happy

    Danke nochmals für den Tip...


    Grüssli Reser

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!