Klimakrise, Energiekriese, Auswirkungen Ukraine Krieg - wo führt das hin in Deutschland ?

    • Official Post

    ....Wenn Romans Ansicht, ich störe hier, weit genug verbreitet sein sollte, verschwinde ich still und leise. Mir ist auch unverständlich, warum Roman seine Kritik so im Ungefähren lassen muss. Keine Reaktion auf meine Sichtweise.

    Eigentlich wollte ich dazu gar nichts mehr schreiben, da ich gehofft hatte, dass diejenigen, die sich angesprochen fühlen, sich einfach mal die Mühe machen und von „außen“ auf das was sie zum Teil in den letzten Tagen von sich gegeben haben, drauf schauen und dann vielleicht zu der gleichen Erkenntnis kommen wie die meisten anderen, die hier noch gelegentlich reinschauen. Es werden allerdings immer weniger....


    Aber an Deiner Reaktion merke ich, dass das nicht der Fall ist, im Gegenteil, du machst genauso weiter. Aber an dieser „Diskussion“ werde ich mich sicher nicht beteiligen, da ich hier meinen eigenen Grundsätzen und Empfehlungen folge und einfach die Finger von der Tastatur lasse....

    Es gibt User in Foren, die nichts anderes machen, als jedes Wort und jede Formulierung anderer User zu sezieren und dann mit „Argumenten“ und raffinierten Worten zu beantworten oder zu widerlegen. Und wenn diese dann auf ein Gegenüber treffen, das das Spiel mit macht, ist das wie Weihnachten und Ostern an einen Tag...das Problem ist nur, dass dann alle anderen außen vor sind bzw. irgendwann keine Lust mehr haben weiter mit zu lesen.


    Ich habe übrigen nie geschrieben, dass du oder andere hier stören. Das zu beurteilen und ggf. zu reagieren, steht letztendlich nur dem Hausherren des Forums zu. Ich versuche lediglich das Forum mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln für ALLE interessant zu halten. Ich hatte selbst schon den Fall, dass ich feststellte, dass der Dialog mit einem anderen User zu speziell für die Allgemeinheit wird und habe diesen dann per PN weiter geführt. Das nur mal als Denkanstoß. Es kann natürlich sein, dass das dann uninteressant ist, da es kein Publikum mehr gibt....


    Gruß

    Roman

  • Quote

    COP27 - The Sharm El-Sheikh Climate Implementation Summit

    Die Konferenz sollte am Sonntagmorgen förmlich eröffnet werden mit einer Übergabe des britischen COP26-Präsidenten Alok Sharma an seinen Nachfolger, Ägyptens Aussenminister Samih Schukri. Ab Montag werden am Roten Meer dann rund 100 Staats- und Regierungschefs erwartet, darunter auch Bundeskanzler Olaf Scholz und US-Präsident Joe Biden. Mit Chinas Staatschef Xi Jinping und Indiens Premierminister Narendra Modi, deren Länder mit den USA zu den grössten CO2-Emittenten zählen, werden zwei der wichtigsten Spitzenfiguren bei der Konferenz aber fehlen. Auch Russlands Präsident Wladimir Putin nimmt nicht daran teil.

    COP27

    • Official Post

    Bei der 41. Konfernz der "Antarktis Kommission zum Schutz des Maritimen Lebensraumes" haben sich ja auch wieder die beiden üblichen Verdächtigen gegen ein Abkommen entschieden.

    Cem Özdemir hat den Grund auf den Punkt gebracht:

    "China und Russland seien mehr an der Nutzung der Ressourcen der Arktis interessiert als an deren Schutz".


    Hier der link zu Tagesschau.de


    https://www.tagesschau.de/ausland/ozeanien/schutzabkommen-antarktis-gescheitert-101.html


    Eigentlich war ich bis vor 2-3 Jahren eher optimistisch, was die Zukunft unserer Erde anbelangt, da ich glaubte, dass auch beim Letzten so langsam der Groschen gefallen ist. Dieser Optimismus

    hat sich durch all die jüngsten Entwicklungen nun einen einen massiven Pessimismus umgewandelt. Man kann nur hoffen, dass die nächste und übernächste Generation noch Mittel und Möglichkeiten

    findet, AKTIV auf die Klimaerwärmung Einfluss zu nehmen, bevor das System kollabiert....Nur durch Einsparung und Reduzierung des CO² Ausstoßes wird die Sache nicht mehr zu retten sein.


    Gruß

    Roman

  • Es gibt User in Foren, die nichts anderes machen, als jedes Wort und jede Formulierung anderer User zu sezieren und dann mit „Argumenten“ und raffinierten Worten zu beantworten oder zu widerlegen.


    Ich versuche lediglich das Forum mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln für ALLE interessant zu halten. Ich hatte selbst schon den Fall, dass ich feststellte, dass der Dialog mit einem anderen User zu speziell für die Allgemeinheit wird und habe diesen dann per PN weiter geführt. Das nur mal als Denkanstoß. Es kann natürlich sein, dass das dann uninteressant ist, da es kein Publikum mehr gibt....

    :thumbup:

  • Dieser Optimismus

    hat sich durch all die jüngsten Entwicklungen nun einen einen massiven Pessimismus umgewandelt.

    Hier noch ein - meines Erachtens - graphisch sehr gut aufbereiteter Exkurs über den Thwaites-Gletscher in der Antarktis. Ist zwar in Schweizerdeutsch, aber Deutsch untertitelt:


    Quote

    Kollabiert der Thwaites-Gletscher in der Westantarktis, droht ein Meeresspiegelanstieg von über drei Metern. «Magazin»-Reporter Christof Gertsch erklärt, woran das liegt.

    Quelle: Tages-Anzeiger - Wie der Thwaites-Gletscher unsere Welt verändern wird

    • Official Post

    Roman:

    [fast jeden Faden in dem ihr mitmischt ab einem bestimmten Punkt zumindest stört, zeitweise auch kaputt macht]

    Das "Stören" ist, wenn man richtig lesen kann, hier auf den jeweiligen Faden bezogen und nicht auf das ganze Forum, aber dieser Beiträgt bestätigt mich wieder ind dem was ich oben geschreiben habe...

    Das wars jetzt aber auch endgültig für mich in dieser Sache.

  • Aber an Deiner Reaktion merke ich, dass das nicht der Fall ist, im Gegenteil, du machst genauso weiter.

    Ok. Ich habe dir erklärt, warum ich deiner nachvollziehbaren Empfehlung, die Finger von der Tastatur zu lassen, in manchen Fällen nicht folge. Scheint der Erwähnung nicht wert zu sein.

    Es werden allerdings immer weniger...

    Das ist das Schicksal jedes Fadens. Oder wolltest du damit andeuten, dass es dafür Schuldige gibt?

    Es gibt User in Foren, die nichts anderes machen, als jedes Wort und jede Formulierung anderer User zu sezieren und dann mit „Argumenten“ und raffinierten Worten zu beantworten oder zu widerlegen.

    Das mag sein. Wieder so im Ungefähren. Trifft das nun deiner Meinung nach auf mich zu oder nicht?

    Das nur mal als Denkanstoß. Es kann natürlich sein, dass das dann uninteressant ist, da es kein Publikum mehr gibt....

    Danke für den Denkanstoß. Mache ich auch so. Der Vermutung im Anschluss hätte es nicht bedurft, hättest du meine Erklärung zur Kenntnis genommen.


    Wir können das Problem gerne auch per PN abschließend klären. Ansonsten beende ich meinen aktiven Part im Camperboard. Entweder bin ich nicht in der Lage, mich verständlich auszudrücken oder du hast kein Interesse daran, meine Position wenigsten im Ansatz zu reflektieren. An dieser Stelle geht es nicht um eine Diskussion, sondern für mich um die Entscheidung, ob ich hier richtig bin.

  • Das "Stören" ist, wenn man richtig lesen kann, hier auf den jeweiligen Faden bezogen und nicht auf das ganze Forum, aber dieser Beiträgt bestätigt mich wieder ind dem was ich oben geschreiben habe...

    Das wars jetzt aber auch endgültig für mich in dieser Sache.

    Das ist doch nicht dein Ernst, oder?

  • An dieser Stelle geht es nicht um eine Diskussion, sondern für mich um die Entscheidung, ob ich hier richtig bin.

    Vorschlag zur Güte ;) :


    Du gehst zurück auf Los und meldest Dich mit einem neuen Nutzernamen noch einmal an. Wenn dann niemand hier merkt, daß Du es wieder bist, dann hast Du alles richtig gemacht.


    Gruß, Stefan

  • In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen kommen wir hier an genau DIESEN Punkt.

    Und meistens meldet sich dann der eine oder andere ab und taucht irgendwann als untoter Wiedergänger wieder auf ......... oder auch nicht.

    Ist eigentlich kindisch aber offenbar unvermeidbar.


    Meine Empfehlung:

    Dieses Forum ist trotz seiner Mängel besser als die meisten anderen in diesem Genre. Also regt Euch ab, macht eine Pause und kommt dann zurück ;)

  • Hab gerade in den Untertiteln beim TV Sender Welt gelesen

    "Die USA ermutigen die Ukraine zu Verhandlungen mit Russland"

    Das sind ganz neue Töne.


    Ich denke das wird den Ukraine Helfern langsam teuer und schlägt sich sehr negativ auf die Wirtschaft aus.

    Immerhin kann sich der Krieg noch Jahre hinziehen.

  • "Die USA ermutigen die Ukraine zu Verhandlungen mit Russland"

    Da bin ich mal gespannt um wieviel gemäßigter die Reaktionen derer ausfallen, die in den vergangenen Wochen und Monaten Menschen mit ähnlichen Äußerungen massiv angegangen sind........jetzt wo es auch die USA tun.

    Ich denke da z.B. an Sarah Wagenknecht oder MP Kretschmer um nur zwei zu nennen.

  • Da bin ich mal gespannt um wieviel gemäßigter die Reaktionen derer ausfallen, die in den vergangenen Wochen und Monaten Menschen mit ähnlichen Äußerungen massiv angegangen sind........jetzt wo es auch die USA tun.

    Ich denke da z.B. an Sarah Wagenknecht oder MP Kretschmer um nur zwei zu nennen.

    Und SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich soll angeblich auf einer Terrorliste in der Ukraine stehen, wegen solcher Äußerungen.

  • Wie kann es eigentlich sein, dass am Schiphol - Airport hunderte "Aktivisten" auf das Flugfeld gelangen und den Flugbetrieb unterbinden ??

    Ähnliches hat man jetzt für München angekündigt. Man darf gespannt sein.

  • Ähnliches hat man jetzt für München angekündigt.

    Ich denke da passt "Gefährlicher Eingriff in den Flugverkehr". Nicht auszudenken was wäre wenn eine Maschine notlanden muss. Die ganze Infrastruktur eines Flugplatzes ist so ausgestaltet das Rettungskräfte schnellstmöglich jeden Punkt auf dem Flugplatzgelände erreichen können.

    Und dann wird das durch solche Radikale auf's Spiel gesetzt ?

    Härtestes Durchgreifen der Flugplatzsicherheitsbehörden würde ich mir hierbei wünschen.


    mfG

    Harald

  • Bei Betriebs-fremden und unkontrollierten Personen auf dem Rollfeld ist eigentlich die Sicherheit des ganzen Flughafens kompromittiert. in münchen hat man ich glaube letztes Jahr mal das gesamte Terminal 2 geräumt, als eine Frau unkontrolliert durch die sicherheitskontrolle gestürmt ist und nicht mehr auffindbar war. Somit müsste auch in einem solchen Fall der Betrieb des Flughafens eingestellt werden und erst nach Räumung und kompletter Sicherheitskontrolle von allen neu eingelassenen Personen wieder aufgenommen werden. Die Kosten hierfür wären den "Aktivisten" in Rechnung zu stellen. Das wäre die effektivste Variante gegen Wiederholungstäter. Bei gefährlichem Eingriff in den Flugverkehr würde ich auch mitgehen.

    Bei allem berechtigten und begründeten Interesse an Klimschutz habe ich für derartig radikale Aktionen Null Verständnis und Null Akzeptanz. Für das eigentliche Anliegen vollständig kontroproduktiv.

    Thomas.

    -------

    Am Ende wird alles gut. :thumbup: Wenn es noch nicht gut ist, dann war das noch nicht das Ende... :whistling:

  • Die Kosten hierfür wären den "Aktivisten" in Rechnung zu stellen. Das wäre die effektivste Variante gegen Wiederholungstäter. Bei gefährlichem Eingriff in den Flugverkehr

    Da lachen die drüber. Das bringt denen Aufmerksamkeit und noch mehr Spendengelder.

    Die bayrische Variante der "vorbeugenden Haft" scheint mir sinnvoller zu sein.......aber ist sie auch verfassungsgemäß??

    Sicher werden sich die Träger der roten Roben schon Gedanken machen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!