Grundsteuer Reform

  • Neenee, der Fritze hat sich mindestens zweimal von Merkel abservieren lassen, und der kuckt immer so wie ein Huhn beim Gewitter.


    Und sollte er trotzdem mal ins Amt kommen, wird die Bierdeckelsteuer das erste sein, das er über Bord wirft.

  • „Bürokratiemonster“ - nicht mal jeder 5. hat bisher die Erklärung abgegeben …


    Nicht einmal jeder Fünfte hat bisher die Grundsteuererklärung abgegeben
    Millionen von Grundeigentümern müssen für die Finanzämter Daten zusammentragen – und das ist mindestens so kompliziert, wie es klingt. Inzwischen wird eine…
    www.spiegel.de


    VG Michael

  • Ich sitze diese Steuer einfach aus.

    Vielleicht kündigt der örtliche Energieversorger dem Finanzamt die Belieferung , so wie gerade vielen Kleinbetrieben und Privatleuten hier. :)

    Dann ist Schicht im Schacht.


    LG

    Mit 40 DM pro Kopf begann die Marktwirtschaft, mit 400.000 Euro Schulden pro Kopf wird sie enden

  • .....und wem haben wir das wieder zu verdanken?

    Richtig ! Meinen Lieblingen in ihren roten Roben in Karlsruhe.


    Im DLF ( DOC's- Lieblings - Funk ) gabs eine Diskussionsrunde mit Fachleuten und mit der Möglichkeit für Zuhörer, Fragen zu stellen. Danach war klar, dass nichts klar war.

  • Hallo,

    also hier in Bayern ist das mit der Grundsteuer relativ einfach.

    Was ich allerdings in Deutschland so irrsinnig finde ist, dass bald jedes Bundesland eigene Verfahren entwickelt hat. Das bedeutet dann auch eigene Software, mehr involvierte IT-Firmen, eigene Schulungsunterlagen, eigene Dienstanweisungen, und und ...

    Manchmal machen wir Deutsche es wegen der Vielstaaterei unnötig kompliziert. Ich erinnere mich an mein Arbeitsleben. Da gab es beispielsweise eine EU-Verordnung die von den Bundesländern umzusetzen war. Wir haben für ein paar Bundesländer die entprechende Software geschrieben. Jedes Bundesland hatte andere Anforderungen, woraus dann rel. unterschiedliche Versionen der Software resultierten. Das kostet und frisst Zeit. Etwas mehr Zentralismus würden dem Land aus meiner Sicht nicht schaden.

    Gruß Hans

    Vollkommen richtig 👍🏿👍🏿👍🏿

    Die Prozesse müssen vereinfacht und verschlankt werden …


    Und was sagt die Regierung ….

    25C5338A-0F94-4A41-A076-20BCDAC2B90E.png

  • Und was sagt die Regierung ….

    Irgendwie hört sich das nach dem falschen Ansatz an (Lobbyismus des Beamtenbundes...?). Durch konsequente Digitalisierung müssten Verwaltungsprozesse drastisch effizienter gemacht werden, so dass die Prozesse mit weniger statt mit mehr Personal zu bewältigen wären.

    Grüße, Thomas.

    -------

    Am Ende wird alles gut. :thumbup: Wenn es noch nicht gut ist, dann war das noch nicht das Ende... :whistling:

  • ...in Bayern hat das FA ja sogar Zugriff auf alle Daten. Entscheidend ist, dass DU sie erklären sollst, damit auch nur DU haftbar gemacht werden kannst.


    Wegschmeißen ist ansonsten aber übrigens auch keine wirkliche Lösung...bzw evt eine, die Etwas kostet.


    Schönes WE...Christoph

  • Wette verloren !


    Wir kommen bei ein 4 Familienhaus in Brandenburg auf 10 % weniger.

    Wie kommst Du darauf?

    Die Rechnerei geht doch erst 2023 los, und danach werden die Bescheide raus gehen.

    Oder ist Brandenburg mal wieder seiner Zeit voraus ?

  • Wie kommst Du darauf?

    Die Rechnerei geht doch erst 2023 los, und danach werden die Bescheide raus gehen.

    Oder ist Brandenburg mal wieder seiner Zeit voraus ?

    Nicht ich komme darauf, sondern meine Frau die ja Steuerberaterin ist. Und ich sag mal so, bis jetzt gab es von den zuständigen Finanzämtern keine großartigen Diskussionen an ihren Erklärungen.


    Mirko

  • Das lasse ich auf mich zukommen. Übrigens wer kann bewiesen dass ich überhaupt ein Schreiben bekommen habe?


    Gruß

    Helmut

    Es gibt öffentliche Bekanntmachungen.

    Die Schreiben sind nur ein zusätzlicher "Service" für Dich. Wenn Du sie nicht zur Kenntnis nehmen willst, dann lass es einfach. Die Folgen wirst Du trotzdem tragen.

  • Frühestens (!!) 2023 werden in BW freundliche Mahnungen verschickt. Und auch dann wird es bei der üblichen niedrigen Steuersumme preiswert sein bei der 2.Mahnung. Keine Panik !! Wenn Du natürlich einige Hektar Grund und diverse Wohnblocks als Miethai hast…… Grüsslis Peter 😎

  • Ich möchte das FA sehen, das sich davon beeindrucken lässt, wenn die Aufforderung zur Abgabe der Erklärung ignoriert wird und jemand glaubt die Angelegenheit aussitzen zu können.

    Ich kann meine Grundsteuererklärung innerhalb der gesetzten Frist (die sicherlich verlängert wird) abgeben oder nach der dritten Mahnung mit entsprechenden Bußgeldern, das Ergebnis ist -außer das ich ein paar Euro ärmer bin- das gleiche. Dass das FA am längeren Hebel sitzt, sollte sich rumgesprochen haben,

    Abgesehen davon habe aber auch ich mich darüber geärgert, was die Behörden mit dieser Erklärung den Grundeigentümern zumutet.

  • ein Glück ist mein Camper Mobil und ich muss für den keine Erklärung abgeben! Stellt euch mal vor, wir müssten Camper-Erklärungen abgeben! Und alles müsste penibel aufgelistet werden, Umbauten, Einbauten, Ausstattung...8|

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!