Griechenlandfähre unbedingt vorbuchen

  • Moin, wir wollen am 09.06. oder 10,06 von Ancona nach Patras mit Camping an Bord übersetzen. Muss ich da vorbuchen oder kann ich auch auf "blauen Dunst" einfach mal losfahren und hoffen noch einen Platz zu bekommen?


    Für kurzfristige Hilfe wär ich dankbar!


    Grüße
    Seebär

  • Das würde mich auch mal interessieren!


    Wir haben auch 3 Wochen im Juli und wissen nicht wohin. Liegt aber hauptsächlich an den pubertären Mädchen--ätzend

    [align=center]lächle und die Welt lächelt zurück


    Viele Grüße
    Bernd

  • Hallo Leute,
    also ich fahr ja immer von Venedig aus. Der Fährpreis ist fast der gleiche (ca 20 Euronen Unterschied) und warum soll ich 350 km mehr fahren? Also ich fahr erst im September also Nachsaison und da waren bereits jetzt einige Termine bereits ausgebucht. Aber Ihr fahrt ja in der Hauptsaison also da würde ich auf jeden Fall jetzt schon buchen, möglicherweise habt Ihr da schon Probleme einen Termin zu bekommen.
    Also auf gehts Leute buchen!!!
    Gruß aus Franken Theo

  • Hallo,


    ich musste bereits im März einen schon gebuchten April-Fährtermin (Venedig - Patras und zurück) auf Ende August/Anfang September umbuchen. Bereits im März waren bei Minoan-Line der Wunschtermin für die Hinfahrt ausgebucht. Wir fahren jetzt den ersten möglichen Samstag-Termin mit Nachsaisonpreisen im August. Unseren Aufenthalt in GR verlängerten wir, weil für die Rückreise auch nur zu noch bestimmten Terminen Plätze auf den Fahrschiffen erhältlich waren.


    Ich würde über den Generalagenten von Minoan anfragen, wie zu den geplanten Fährterminen die Platzverfügbarkeit von Venedig aus ist und danach entscheiden, wie ich mich verhalte.


    Fazit: Bei der Relation Venedig - Igoumenitsa - Patras und Retour ist nach meinem Dafürhalten eine rechtzeitige Buchung unerlässlich. Das ist auch dadurch begründet, weil Minoan-Line die Fährtage in 2007 von Venedig aus auf nur noch vier Tage innerhalb einer Woche beschränkte. Anek-Line bietet ab Venedig Camping an Bord nur auf der Kriti II. Diese Schiff fährt aber den Sommer über nicht diese Linie, sondern wird erst wieder ab Mitte September auf dieser Route eingesetzt. Übrigens, Camping an Bord endet bei allen Anbietern am 21. Oktober des Jahres.


    Wie es vom Abfahrtshafen Ancona mit verfügbaren Tickets ab Fährhafen aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis. Von Ancona aus bin ich noch nicht gefahren. Der Minderpreis von etwa 30 EUR für das Ticket (2 Personen, Pkw und Wohnwagen) lohnt meiner Meinung nach nicht den Mehraufwand für die rund 500 km längere Autofahrt (hin und zurück) nach Ancona.

  • Hallo Seebär,


    also CoB würde ich in der Regel vorher buchen. Ansonsten könnte man es durchaus auf einen Versuch ankommen lassen. Jedenfalls habe ich außerhalb der "Hochsaison" bisher immer einen Platz (PKW oder WoMo) bekommen. Zumindest von Ancona fahren, wenn du früh am Morgen da bist, mehrere Fähren, so dass die Chance an dem Tag "wegzukommen" recht groß ist.
    Was die ca. 500km längere Anfahrt nach Ancona betrifft (ok. für mich aus RLP sinds wohl weniger), möchte ich zu bedenken geben, dass zumindest für mich auch Urlaubszeit eine Rolle spielt. Die fast 11 Stunden längere Überfahrt steht somit für mich in keiner Relation zur längeren Anfahrt. Aber ok, Geschmäcker sind verschieden und "eine Seefahrt die ist lustig" ;)

  • Hallo zusammen,
    lohnt sich das denn wenigstens finanziell, direkt an der Fähre zu buchen?


    Ansonsten werde ich Risiko laut Euren Empfehlungen nicht eingehen.


    Eine Anfrage beim ADAC vor einigen Minuten, ergab 717 € hin und zurück (Anona-Patras für CoB, das WOMO 8,5 M, und zwei Erwachsene)
    Es gab noch eine Via-Card (Italienische Autobangebühr) im Wert von 25 € dazu.


    Eine I-Netanfrage gestern Abend ergab für die gleiche Leistung 712.- € ohne Zugabe.


    Grüße
    Seebär

  • Hallo Seebär,


    nein, lohnt nicht direkt im Fährhafen zu buchen, finanziell gesehen meine ich.


    Die Fährtickets im Hafen werden nicht billiger abgegeben. Zu den 717,-- EUR des ADAC. Im Preis sind 5,-- EUR Buchungsgebühr enthalten, die von allen ADAC-Ausgabestellen verlangt werden. Der ADAC gibt zur Buchung eines ANEK-Line-Tickets, und nur für diese Linie, die VIA-Card im Wert von 25,--EUR dazu.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!