Navigation In Griechenland, Navidaten??

  • Hallo!


    Der Urlaub nähert sich mit großen Schritten und ich denke gerade über unsere Navigation nach. Leider gibt es für unsere Festeinbau Navi keine GR-Karten.


    Hat jemand eine mobile Navi oder ein anderes System mit vernünftiger Abdeckung (hauptsächlich Peleponnes)in GR getestet? Navigon bietet ja nur 35% Abdeckung...und das rund um Athen.


    Alternativ: Welche Straßen-Karte sollte man kaufen?


    Gibt es Problem mit der griechischen Schrift beim Fahren?

  • Hallo Nils,
    Griechenland ist in der Navigation ein eher schlechter erfasstes Land.
    Für mich würden nur I-GO und TomTom im Moment in Frage kommen.
    In Bezug auf osteuropäische Länder ist in meinen Augen I-GO das im Moment beste Programm.
    Wenn ich dir einen persönlichen Tipp geben darf, dann wähle folgende Kombination: Asus MyPal 632 N (oder Asus MyPal 636 N mit WLAN) PDA und I-GO 2006 Plus Software. Diese Navisoftware arbeitet ruckelfrei und deckt die ehem. Ostblockstaaten sehr gut ab, ausserdem hat es nach meinem Kenntnisstand die höchste Abdeckung in Griechenland. Das Gerät hat einen schnellen Prozessor und genügend Leistungsreserven. Beim 632N kannst du sogar gleichzeitig 2 Karten einschieben einmal eine SD-Karte und einmal eine Mini-SD, somit wäre sogar 2 parallel laufende Navigationen möglich. Auch wäre die Möglichkeit der Navigation und eines Fotospeichers bis 4 GB möglich. Mit der Möglichkeit sie auf dem PDA zu betrachten.
    Karten sind garantiert die kostengünstigere Möglichkeit.
    Gruß Arnd

  • Zur Navi kann ich Dir nichts sagen, aber mit normalen Straßenkarten sind wir immer gut zurecht gekommen.


    Schilder sind normalerweise kein Problem, entweder auf einem Schild in griechischen Buchstaben und in "normalen" Buchstaben, oder auf 2 aufeinander folgenden Schildern. In der absoluten "Pampa" kann es in Einzelfällen vorkommen, dass nur griechische Schilder vorhanden sind. Wenn man ein paar griech. Buschstaben kennt, kann man diese Schilder auch lesen.


    Wir hatten noch nie Probleme deswegen (ca. 20mal in GR gewesen - und diesen Sommer auc wieder, freu).

    Grüße Wolfgang


    Neu: WoMo Bresler Action Exclusive auf Mercedes Benz 312D Automatik Kasten
    Alt: WoWa: Eifelland 495 TF


    Für den täglichen Spaß: Jeep Commander 4.7
    http://www.nojeepnofun.de :D

  • Hallo zusammen,


    zum Thema Navigation und Griechenland kann ich folgendes beitragen. Ich habe auf meinem TomTom die "Western and Central Europe" V650.1052 installiert, mit der ich in Attiki sehr gut navigieren kann. Athen ist ordentlich abgedeckt und wegen der griechischen Buchstaben brauchst du dir keine Sorgen machen, ;) - ist alles in lateinischen Buchstaben. Jedoch muß man, auf Grund der "Einfallslosigkeit" griechischer Straßennamen, den Ortsteil als erstes kennen, bevor man die Straßennamen eingeben kann. Aber Dank der Übersichtskarte geht es auch für Ortsunkundige recht gut.
    Da TomTom irgendwie die Verträge mit einigen Kartenherstellern nicht verlängert/ abgeschlossen hat, ist die Eastern Europe 6 08 von "AND International" nicht offiziell in den Verkauf gelangt, ihre Nutzung daher illegal und auch etwas "antik" (paßt ja zu Griechenland :) ). Sie deckt aber gerade den "Restteil" Griechenlands sehr gut ab, wenn man von Straßennamen einmal absieht. Nur die interessieren mich bei den Stadt-/ Ortsdurchfahrten meist sekundär. Wichtiger ist da die Kenntnis der Sackgassen :) und die entsprechende Zielführung.
    Den nach meinem Kenntnisstand einzigen recht ordentlichen Griechenlandkartenvertrieb findest du bei NGI.
    Sie vertreiben sowohl den Destinator, als auch sehr gute Griechenlandkarten für den Destinator. Ansonsten helfen nur die herkömmlichen Straßenkarten.
    Ich habe Karten von zwei verschiedenen Herstellern. "ROAD Editions" bietet u.a. im Maßstab von 1:250 000 sechs Karten von Griechenland und darüber hinaus kleinere für Inseln usw. Anavasi bietet ähnliches Kartenmaterial und Maßstäbe (bis runter zu Wanderkarten), die jedoch zusätzlich WGS84 mit abbilden (also Geokoordinaten). Auch sind Anavasi für den Destinator und Garmin Griechenlandkarten- Lieferant.
    Genaueres kannst du ja mal hier nachlesen.
    Einen guten Orientierungssinn sollte man trotzdem haben, denn die Straßenschilder außerhalb Athens sind meist nur in griechisch verfaßt und zeigen häufig in "beliebige" Richtungen. Dann hilft nur noch mit "pou iene ...?" einen "Einheimischen" zu fragen.
    Ich hoffe, das hilft dir fürs erste, ansonsten frag weiter (auch per PM), bin ja schon ein paar Jährchen vor Ort.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!