Wohnwagen ablasten?


  • Hallo Dethleff und alle anderen,


    natürlich darf man mit einem Pkw, dessen maximale Anhängelast von 1000 kg hat einen Anhänger (egal welcher Art übrigens) ziehen, der eine zulässige Gesamtmasse von mehr als 1000 kg hat, sofern der Anhänger nicht voll beladen wird. Meine Aussage bezog sich auf die 100er-Regelung und nicht generell auf das Ziehen von Anhängern.
    In Deinem konkreten Fall darf sogar zu den 1000 kg zulässige Anhängelast des Pkw der niedrigere Wert von zulässiger Stützlast Pkw und zulässiger Stützlast Anhänger zu den 1000 kg dazugerechnet werden, da beim Fahren die Stützlast dem Zugfahrzeug angerechnet wird und der Anhänger ja 1200 kg wiegen darf, also faktisch bei einer möglichen Stützlast von 75 kg 1075 kg. Alles klar? :D
    Allerdings gilt auch hier: der Anhänger darf in abgekoppeltem Zustand von der zulässigen Gesamtmasse her nicht überladen werden! Gesamtgewicht Pkw, Gesamtgewicht Anhänger, zulässige Anhängelasten, Gespanngesamtgewicht etc. haben schon einige ins Schleudern gebracht 8:)


    Zu den Geschwindigkeitsüberschreitungen: Nur um Verwechslungen vorzubeugen: nicht ich fahre so schnell, aber ich beobachte es regelmäßig. Oft sind es allerdings nicht unbedingt die Wohnwagengespannfahrer, sondern Fahrer mit Motorradanhängern oser sonstigen Lastenanhängern, die ordentlich Gas geben.


    Viele Grüße von Rapido


  • Hallo Dethleff und alle anderen,


    natürlich darf man mit einem Pkw, dessen maximale Anhängelast von 1000 kg hat einen Anhänger (egal welcher Art übrigens) ziehen, der eine zulässige Gesamtmasse von mehr als 1000 kg hat, sofern der Anhänger nicht voll beladen wird. Meine Aussage bezog sich auf die 100er-Regelung und nicht generell auf das Ziehen von Anhängern.
    In Deinem konkreten Fall darf sogar zu den 1000 kg zulässige Anhängelast des Pkw der niedrigere Wert von zulässiger Stützlast Pkw und zulässiger Stützlast Anhänger zu den 1000 kg dazugerechnet werden, da beim Fahren die Stützlast dem Zugfahrzeug angerechnet wird und der Anhänger ja 1200 kg wiegen darf, also faktisch bei einer möglichen Stützlast von 75 kg 1075 kg. Alles klar? :D
    Allerdings gilt auch hier: der Anhänger darf in abgekoppeltem Zustand von der zulässigen Gesamtmasse her nicht überladen werden! Gesamtgewicht Pkw, Gesamtgewicht Anhänger, zulässige Anhängelasten, Gespanngesamtgewicht etc. haben schon einige ins Schleudern gebracht 8:)


    Zu den Geschwindigkeitsüberschreitungen: Nur um Verwechslungen vorzubeugen: nicht ich fahre so schnell, aber ich beobachte es regelmäßig. Oft sind es allerdings nicht unbedingt die Wohnwagengespannfahrer, sondern Fahrer mit Motorradanhängern oser sonstigen Lastenanhängern, die ordentlich Gas geben.


    Viele Grüße von Rapido


  • Man darf aber nur, wenn es der Führerschein zuläßt. Wenn z.B. Junior mit seinem neuen B Papas Auto (zGG 2.000 kg) nimmt, einen großen Hänger (zGG 2.500kg) mit tatsächlichem Gewicht von 950 kg anhängt (Zugfz darf 1.700 kg :)) und an der 3500 kg - Grenze zerschellt; da zählen auf einmal die zGG. Auto darf (tatsächliches Gewicht :]) Fahrer nicht (zGG 8o X()!!


  • Man darf aber nur, wenn es der Führerschein zuläßt. Wenn z.B. Junior mit seinem neuen B Papas Auto (zGG 2.000 kg) nimmt, einen großen Hänger (zGG 2.500kg) mit tatsächlichem Gewicht von 950 kg anhängt (Zugfz darf 1.700 kg :)) und an der 3500 kg - Grenze zerschellt; da zählen auf einmal die zGG. Auto darf (tatsächliches Gewicht :]) Fahrer nicht (zGG 8o X()!!

  • Quote

    Original von franjo01


    Man darf aber nur, wenn es der Führerschein zuläßt.


    Hallo zusammen,


    jaja, einen Führerschein und dazu noch den richtigen sollte man schon haben. :D :D
    Aber da sind wir bei der fahrerlaubnisrechtlichen Beurteilung angelangt, die ohnehin getrennt von der Straßenverkehrs- und Zulassungsrechtlichen Prüfung erfogen muss.


    Viele Grüße von Rapido 8:)

  • Quote

    Original von franjo01


    Man darf aber nur, wenn es der Führerschein zuläßt.


    Hallo zusammen,


    jaja, einen Führerschein und dazu noch den richtigen sollte man schon haben. :D :D
    Aber da sind wir bei der fahrerlaubnisrechtlichen Beurteilung angelangt, die ohnehin getrennt von der Straßenverkehrs- und Zulassungsrechtlichen Prüfung erfogen muss.


    Viele Grüße von Rapido 8:)

  • nabend franjo01.


    musste schon wieder meinen fahrzeugschein zur hand nehmen und feststellen, dass bei mir kein zulässiges-Zug-Gesamt-Gewicht eingetragen ist.
    woher soll ich nun eigentlich diesen wert wissen???


    bis bald
    detlef

  • nabend franjo01.


    musste schon wieder meinen fahrzeugschein zur hand nehmen und feststellen, dass bei mir kein zulässiges-Zug-Gesamt-Gewicht eingetragen ist.
    woher soll ich nun eigentlich diesen wert wissen???


    bis bald
    detlef

  • Hallo Detlef,


    die zulässige Zuggesamtmasse wird nur dann im ehem. Fahrzeugschein eingetragen, wenn diese kleiner ist als die Summe aus zGM des Zugfahrzeugs und der max. zulässigen Anhängelast. Oder anders ausgedrückt: Nur wenn sich durch eine herabgesetzte zulässige Zuggesamtmasse eine Einschränkung ergibt, stehts in die Papieren.


    Ein "vernünftiges" Auto mit ausreichend dimensionierten Bremsen etc. hat auch eine zulässige Zuggesamtmasse, die der Summe aus zGM des Zugfahrzeugs und der max. Anhängelast entspricht.


    Mit den Begrenzungen durch Führerscheinklassen hat das aber eigentlich nur am Rande zu tun.


    Gruß


    Marcus

  • Hallo Detlef,


    die zulässige Zuggesamtmasse wird nur dann im ehem. Fahrzeugschein eingetragen, wenn diese kleiner ist als die Summe aus zGM des Zugfahrzeugs und der max. zulässigen Anhängelast. Oder anders ausgedrückt: Nur wenn sich durch eine herabgesetzte zulässige Zuggesamtmasse eine Einschränkung ergibt, stehts in die Papieren.


    Ein "vernünftiges" Auto mit ausreichend dimensionierten Bremsen etc. hat auch eine zulässige Zuggesamtmasse, die der Summe aus zGM des Zugfahrzeugs und der max. Anhängelast entspricht.


    Mit den Begrenzungen durch Führerscheinklassen hat das aber eigentlich nur am Rande zu tun.


    Gruß


    Marcus


  • Die Hoffnung solltest Du aber haben. Die Teile wiegen alle mehr als in den D-Blättern angegeben.
    Außerdem kostet das versuchsweise, nicht amtliche, Wiegen nur einen "Appel und ein Ei".


  • Die Hoffnung solltest Du aber haben. Die Teile wiegen alle mehr als in den D-Blättern angegeben.
    Außerdem kostet das versuchsweise, nicht amtliche, Wiegen nur einen "Appel und ein Ei".


  • Hallo Wolfgang,


    Ich bin sehr gespannt auf Ihre Lösung zu hören, weil ich ein ähnliches Problem haben. Danke für die Antworten so weit.


    Gruß


  • Hallo Wolfgang,


    Ich bin sehr gespannt auf Ihre Lösung zu hören, weil ich ein ähnliches Problem haben. Danke für die Antworten so weit.


    Gruß

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!