Zwillingsreifen

  • Hallo!


    Eigentlich ein allgemeines Thema und nicht Iveco-bezogen, aber dennoch:


    Quote

    Original von wju
    Welche Vorteile oder Nachteile haben eigentlich Zwillingsreifen?


    Vorteil: Mit konstruktiv recht wenig Aufwand bei gleicher Radlast die (annähernd) doppelte Achslast erreichbar


    Nachteil: bei (üblicherweise) nur einer Raddimension (= zul. Radlast) zulässige VA-Last nur halb so groß wie HA-Last, mit der wahlweisen Folge
    a) Gewichtsprobleme auf der VA oder
    b) großer Überhang hinten zum Lastausgleich notwendig.


    Beispiel: unser Iveco Daily (Bj. '00), der sein (werkseiteiges) Eigengewicht von rund 4000 kg auf die VA mit max. 1900 kg und die HA mit max. 3700 kg verteilen muß (zuläßiges Gesamtgewicht 5200 kg). Dreimal darfst du raten, wo mehr Spielraum herrscht und warum ich zusätzliche Einbauten möglichst hinter der HA angeordnet habe... ;)



    Roland

    You don't need to be a magican to disappear, you just need a camper!

  • Hallo!


    Eigentlich ein allgemeines Thema und nicht Iveco-bezogen, aber dennoch:


    Quote

    Original von wju
    Welche Vorteile oder Nachteile haben eigentlich Zwillingsreifen?


    Vorteil: Mit konstruktiv recht wenig Aufwand bei gleicher Radlast die (annähernd) doppelte Achslast erreichbar


    Nachteil: bei (üblicherweise) nur einer Raddimension (= zul. Radlast) zulässige VA-Last nur halb so groß wie HA-Last, mit der wahlweisen Folge
    a) Gewichtsprobleme auf der VA oder
    b) großer Überhang hinten zum Lastausgleich notwendig.


    Beispiel: unser Iveco Daily (Bj. '00), der sein (werkseiteiges) Eigengewicht von rund 4000 kg auf die VA mit max. 1900 kg und die HA mit max. 3700 kg verteilen muß (zuläßiges Gesamtgewicht 5200 kg). Dreimal darfst du raten, wo mehr Spielraum herrscht und warum ich zusätzliche Einbauten möglichst hinter der HA angeordnet habe... ;)



    Roland

    You don't need to be a magican to disappear, you just need a camper!

  • Hallo Roland,
    mir ist klar, dass dies ein allgemeines Thema ist, aber unter den Basisfahrzeugen gibt es kein "Allgemein". Deshalb bei Iveco, weil der doch recht weit verbreitet ist, neben dem Stern natürlich in der oberen Klasse.
    Muß man nicht auch mit höherem Rollwiderstand rechnen?

  • Hallo Roland,
    mir ist klar, dass dies ein allgemeines Thema ist, aber unter den Basisfahrzeugen gibt es kein "Allgemein". Deshalb bei Iveco, weil der doch recht weit verbreitet ist, neben dem Stern natürlich in der oberen Klasse.
    Muß man nicht auch mit höherem Rollwiderstand rechnen?

  • Hallo!


    Quote

    Original von wju
    mir ist klar, dass dies ein allgemeines Thema ist, aber unter den Basisfahrzeugen gibt es kein "Allgemein".


    Ok, 1:0 für dich. Ich denke da offensichtlich zu stark in Newsgroups-Hierarchien, wo es zu Spezialthemen auch immer eine .misc-Gruppe (misc = miscellaneous = sonstiges/allgemeines) gibt - hallo Arnd! ;)



    Quote

    Deshalb bei Iveco, weil der doch recht weit verbreitet ist, neben dem Stern natürlich in der oberen Klasse.


    Aber Zwillingsreifen kenne ich abgesehen vom "großen" Renault Master, der serienmäßig so gut wie gar nicht für Womos verwendet wird (ich glaub, von der französischen Hymer-Tochter Eriba gab es einmal was für den französischen Markt...), aktuell von Iveco Daily, Mercedes Sprinter, Ford Transit, VW LT/Crafter. Im hochpreisigen Segment auch Mercedes Atego, Iveco Eurocargo und MAN.


    Also so irgendwie 1:0,5 für dich! ;)
    Aber egal wo, es wäre immer gleich falsch gewesen! :D




    Quote

    Muß man nicht auch mit höherem Rollwiderstand rechnen?


    Prinzipiell gib ich dir Recht.


    Nur die Frage, ob man mit 4 tragfähigeren Reifen einen geringeren Rollwiderstand als mit 6 kleiner dimensionierten erreicht, kann ich dir beim besten Willen nicht beantworten.


    Ich denke, daß das in der Praxis nicht ins Gewicht fällt.



    Roland

    You don't need to be a magican to disappear, you just need a camper!

  • Hallo!


    Quote

    Original von wju
    mir ist klar, dass dies ein allgemeines Thema ist, aber unter den Basisfahrzeugen gibt es kein "Allgemein".


    Ok, 1:0 für dich. Ich denke da offensichtlich zu stark in Newsgroups-Hierarchien, wo es zu Spezialthemen auch immer eine .misc-Gruppe (misc = miscellaneous = sonstiges/allgemeines) gibt - hallo Arnd! ;)



    Quote

    Deshalb bei Iveco, weil der doch recht weit verbreitet ist, neben dem Stern natürlich in der oberen Klasse.


    Aber Zwillingsreifen kenne ich abgesehen vom "großen" Renault Master, der serienmäßig so gut wie gar nicht für Womos verwendet wird (ich glaub, von der französischen Hymer-Tochter Eriba gab es einmal was für den französischen Markt...), aktuell von Iveco Daily, Mercedes Sprinter, Ford Transit, VW LT/Crafter. Im hochpreisigen Segment auch Mercedes Atego, Iveco Eurocargo und MAN.


    Also so irgendwie 1:0,5 für dich! ;)
    Aber egal wo, es wäre immer gleich falsch gewesen! :D




    Quote

    Muß man nicht auch mit höherem Rollwiderstand rechnen?


    Prinzipiell gib ich dir Recht.


    Nur die Frage, ob man mit 4 tragfähigeren Reifen einen geringeren Rollwiderstand als mit 6 kleiner dimensionierten erreicht, kann ich dir beim besten Willen nicht beantworten.


    Ich denke, daß das in der Praxis nicht ins Gewicht fällt.



    Roland

    You don't need to be a magican to disappear, you just need a camper!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!