Tischfuß wie befestigen?

  • In meinem Womo hatte ich einen starren Monotischfuß. Jetzt habe ich günstig einen Primero Teleskoptischfuß erstanden. Der "Alte" war mit durchgänigen 8mm Schrauben im Fahrzeugboden verschraubt. Der "Neue" hat eine wesentlich breitere Auflagefläche. Wie soll ich den am Boden befestigen? Nur kleben, kleben und schrauben, welche Schrauben, durchgänige oder nur Holzschrauben? Hat jemand von Euch damit schon Erfahrungen gemacht? Für zahlreiche Tipps von Euch wäre ich dankbar.


    Grüße aus Franken Theo

  • In meinem Womo hatte ich einen starren Monotischfuß. Jetzt habe ich günstig einen Primero Teleskoptischfuß erstanden. Der "Alte" war mit durchgänigen 8mm Schrauben im Fahrzeugboden verschraubt. Der "Neue" hat eine wesentlich breitere Auflagefläche. Wie soll ich den am Boden befestigen? Nur kleben, kleben und schrauben, welche Schrauben, durchgänige oder nur Holzschrauben? Hat jemand von Euch damit schon Erfahrungen gemacht? Für zahlreiche Tipps von Euch wäre ich dankbar.


    Grüße aus Franken Theo

  • Hallo Theo,


    wenn Du nicht willst, dass Dich der Tisch bei einer Vollbremsung im Fahrerhaus besucht :D, würde ich auf jeden Fall durchgehende Schrauben mit ausreichend großen Unterlegscheiben verwenden. Prüfe aber bitte bevor Du den Bohrer ansetzt, ob in dem Bereich unter dem Boden Leitungen oder Kabel verlaufen.


    Theoretisch würden auch Holzschrauben funktionieren. Allerdings müsstest Du dazu genau wissen, wo im Boden Dachlatten verlaufen. Und dann sind die sicher nicht so zahlreich, dass alle Schrauben darin Halt finden würden.


    Auf Verklebungen würde ich mich gar nicht verlassen, da Du nicht weißt wie solide der Boden aufgebaut ist.


    Gruß


    Roman

  • Hallo Theo,


    wenn Du nicht willst, dass Dich der Tisch bei einer Vollbremsung im Fahrerhaus besucht :D, würde ich auf jeden Fall durchgehende Schrauben mit ausreichend großen Unterlegscheiben verwenden. Prüfe aber bitte bevor Du den Bohrer ansetzt, ob in dem Bereich unter dem Boden Leitungen oder Kabel verlaufen.


    Theoretisch würden auch Holzschrauben funktionieren. Allerdings müsstest Du dazu genau wissen, wo im Boden Dachlatten verlaufen. Und dann sind die sicher nicht so zahlreich, dass alle Schrauben darin Halt finden würden.


    Auf Verklebungen würde ich mich gar nicht verlassen, da Du nicht weißt wie solide der Boden aufgebaut ist.


    Gruß


    Roman

  • Wohingegen durchgehende Schrauben eine Kältebrücke abgeben. Ich würde den Hersteller sowohl des Tischfusses, als auch des Womos fragen.

    Tschüss, Micki


    Glaubt ja nicht wen ihr vor euch habt,


    mit mir sind schon ganz andere fertig geworden!

  • Wohingegen durchgehende Schrauben eine Kältebrücke abgeben. Ich würde den Hersteller sowohl des Tischfusses, als auch des Womos fragen.

    Tschüss, Micki


    Glaubt ja nicht wen ihr vor euch habt,


    mit mir sind schon ganz andere fertig geworden!

  • Es gibt den "PRIMERO"-Tischfuss auch mit grosser Bodenplatte. Dann soll er sogar frei stehen können.


    Die Version mit verschiebbarer Tischplatte gibt es leider nur mit der kleineren Bodenplatte. Die habe ich mit dicken Holzschrauben durch den Teppichboden in die Bodenplatte geschraubt, wobei ich von 6 bis 8 mm Plattenstärke ausgegangen bin. Bei zwei der vier Befestigungsbohrungen habe ich wohl zufällig die tragende Unterkonstruktion getroffen. Der Tisch steht bombig!

  • Es gibt den "PRIMERO"-Tischfuss auch mit grosser Bodenplatte. Dann soll er sogar frei stehen können.


    Die Version mit verschiebbarer Tischplatte gibt es leider nur mit der kleineren Bodenplatte. Die habe ich mit dicken Holzschrauben durch den Teppichboden in die Bodenplatte geschraubt, wobei ich von 6 bis 8 mm Plattenstärke ausgegangen bin. Bei zwei der vier Befestigungsbohrungen habe ich wohl zufällig die tragende Unterkonstruktion getroffen. Der Tisch steht bombig!

  • Ich würde zuerst einmal überlegen, ob man in die "neue" Fußplatte Löcher bohren kann, wo sie bei der "alten" waren. Wäre die einfachste Lösung.
    Geht das nicht, würde ich an eine Zwischenplatte denken, so groß wie die "neue".
    Diese Zwischenplatte an den Fußboden mit Senkschrauben anschrauben und darauf die "neue" schrauben.


    Gruß
    Frank

  • Ich würde zuerst einmal überlegen, ob man in die "neue" Fußplatte Löcher bohren kann, wo sie bei der "alten" waren. Wäre die einfachste Lösung.
    Geht das nicht, würde ich an eine Zwischenplatte denken, so groß wie die "neue".
    Diese Zwischenplatte an den Fußboden mit Senkschrauben anschrauben und darauf die "neue" schrauben.


    Gruß
    Frank

  • Ich danke Euch allen für Euere guten Tipps :] :] :]!Am besten gefiel mir der mit der zusätzlichen Bodenplatte, lies sich allerdings nicht realisieren weil ich um jeden Höhenmilimeter geizen muß. Diesen höhenverstellbaren Tischfuß brauche ich um ein zusätzliches Bett für meinen Enkel zu bauen, also sollte die Tischplatte im heruntergefahrenen Zustand auf der L-Sitzbank aufliegen. Nun habe ich den Tischfuß mit Montagekleberauf dem Linoleumboden geklebt und zusätzlich mit vier durchgehenden Schrauben und großen, starken Karosseriescheiben befestigt, macht einen ganz stabilen Eindruck.
    Nochmals "Dankeschön"


    Grüße aus Franken Theo

  • Ich danke Euch allen für Euere guten Tipps :] :] :]!Am besten gefiel mir der mit der zusätzlichen Bodenplatte, lies sich allerdings nicht realisieren weil ich um jeden Höhenmilimeter geizen muß. Diesen höhenverstellbaren Tischfuß brauche ich um ein zusätzliches Bett für meinen Enkel zu bauen, also sollte die Tischplatte im heruntergefahrenen Zustand auf der L-Sitzbank aufliegen. Nun habe ich den Tischfuß mit Montagekleberauf dem Linoleumboden geklebt und zusätzlich mit vier durchgehenden Schrauben und großen, starken Karosseriescheiben befestigt, macht einen ganz stabilen Eindruck.
    Nochmals "Dankeschön"


    Grüße aus Franken Theo

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!