Frage an alle Spanien Freaks

  • hallo
    wir waren schon im Mai bei Malega
    hatten zeitweise etwas regen und wind
    aber sonst war das wetter schon sehr warm
    wollen mitte april nach cartagena zum platz El Purtos.
    die autobahn in den süden ist prima beim übernachten
    auf raststätten immer an einen beleuchteten platz stellen
    gruss leppin-emden

  • Schade, dass man hier keine Excel-datei dran hängen kann, Die berichte zu diesen Fahrten - sieben Wochen - wären doch wohl zu lang geworden. Ich schick sie mal per EMAIL zu
    Hartmut

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    In meinem Fall Theorie und Praxis perfekt kombiniert:
    Nichts Funktioniert und keiner weiß warum !

  • Hallo Anette,


    deinen Reisebericht Portugal habe ich mir noch in 2003 ausgedruckt, prima, er ist jetzt in unsere Planungen integriert. Nochmal danke.


    An alle Spanien/Portugal Freaks, die Idee vielleicht ein Treffen irgenwo zu vereinbaren, oder ein Stück gemeinsam die Tour zu fahren finde ich sehr interessant. Wie denkt ihr darüber?


    Grüße Karlheinz

    Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst.
    Claudius

  • Hallo Leppin,


    ich denke, du warst im Mai 2003 in Malaga und in diesem Jahr geht es wieder nach Spanien (Cartagena wie du schreibst)?


    Wir haben die Absicht in etwa um diese Zeit auch in der Gegend zu sein, um dann weiter nach Süden zu fahren.


    Übernachten auf einem AB Rastplatz? O weh, da haben wir schlechte Erfahrungen gemacht, hatten uns schon auf einen beleuchteten Platz gestellt, doch im Laufe der Nacht stellten sich LKW daneben und am Morgen sahen wir die Bescherung. Zugfahrzeug aufgebrochen und ausgeraubt.


    Seit diesem Erlebnis über Nacht nur auf sicheren Plätzen stehen.


    Vielleicht würde man sich auf dem genannten CP treffen und oder ein Stück gemeinsam fahren können?


    Grüße aus dem Süden Karlheinz

    Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst.
    Claudius

  • Hallo, Leppin,
    da gebe ich Karlheinz aber recht - nur nicht an Autobahnen frei stehen über Nacht! Hier lief - ich glaube im vergangenen Jahr - schon mal ein Thread zu dem Thema, und da wurde auch ausdrücklich gewarnt vor dem Übernachten auf Autobahnrastplätzen!
    Da hat man ganz schnell eine sehr, sehr ruhige Nacht - durch K.O.-Gas - und eine lange, und böse Kopfschmerzen am nächsten Morgen .... und dann merkt man zu allem Übel auch noch, dass alle Wertsachen verschwunden sind! ?(
    Neeee, lieber auf einen CP!
    liebe Grüsse
    Anette

  • Wenn ich die Beiträge so lese, gibts hier doch einige sog. Spanien-Freaks :] :]


    Ich überlege mir doch glatt, ob ich im Mai nicht statt nach Sizilien nach Spanien fahre, zumal ich ja schon 2x große Rundreisen per Flug&Auto gemacht habe - von Madrid bzw. Alicante aus


    Habe doch gleich ein paar Zusatz-Fragen: 8) 8)


    * Die Anreise über Frankreich ist lang: lohnt ein Autoreisezug / Kosten ?(
    * Nicht nur Anette schreibt von Überfällen auf AB-Raststätten - ohne eine riesen Diskussion anzetteln zu wollen ;(
    -- Kann man das ähnlich wie die "Frankreich-Diskussionen" einsortieren, oder ist es wirklich gefährlicher ?( :(


    * Hat noch jemand ausser Anette mit Stellplätzen Erfahrung: Darf man auf öffentl. Plätzen übernachten ?(


    * Wie ist das Verhältnis zu Hunden - Restaurants, Strände usw. ?(
    -- (unsere Tierheime sind voll mit spanischen - muß man auf sein "Viech" besonders aufpassen?)


    ade aus Franken
    :evil: obi

  • Allen Spanien und Portugal Freaks möchte ich eine Alternative nennen, welche ich für meine Reise in der passiven Phase der Altersteilzeit ins Auge gefasst habe. Grund: ich möchte genügend Zeit für diese tolle Route haben:


    Anreise nach Sète/FR und von dort aus mit der Fähre nach Tanger/Marokko - dort möchte ich dann einige Tage bleiben und mit dem Zugfahrzeug etwas von Marokko erkunden. Danach geht es ein kurzes Stück weiter nach CEUTA (span. Enklave auf marok. Boden.) Hier wieder mit der Fähre rüber nach TARIFA in Spanien (nähe Gibraltar). Jetzt kann man von dort aus wieder in Richtung Deutschland auf der Atlantik oder Mittelmeerseite seine Reiseziele abklappern und hat somit eine lange Anfahrt mit WoWa oder WoMo gespart.


    Wenn unser tolle Regierung mir bis dahin nicht alles Ersparte abgeknöpft hat plane ich dann auch eine ähnliche Reise in die Türkei. (Ancona oder Brindisi nach Cesme/TR und dann von dort Rundreise auf asiat. Teil der Türkei.
    Die Tatsache, dass auf mein diesbezügliches niemand geantwortet hat, macht dieses Reiseziel gerade besonders interessant.


    Viele Grüsse
    Mike

  • Hallo, Reiseplaner,
    ich habe noch vomvergangenen Jahr folgende Strassenkarten:
    Spanien-Portugal 1:700000 x
    Portugal 1: 400000
    Spanien (Galizien,Asturien,Leon) 1: 400000 x
    Spanien (Levante Valenzia-Murcia) 1:400000 x
    Spanien (Andalusien Costa des Sol) 1:400000
    Spanien ( Madrid,Kastilien- La Mancha-Estremadura ) 1:400000 x
    Spanein (Cantabria ) 1:400000 x


    Zum Teil nicht oder kaum gebraucht ( mit Ausnahme der portugiesischen - die sind eine lange Reise hindurch gebraucht worden).
    Wer möchte sie haben - sagt Bescheid, ich schicke sie Euch zu!
    Liebe Grüsse


    So, die mit "x" gekennzeichneten Karten sind schon weg!
    Anette

  • Nachtrag:


    Welche Reiseführer empfehlt Ihr für das "östliche - mittlere" Spanien?


    Unsere max. Kennlinie ist Oviedo - Leon - Madrid - Murcia, d.h. alles was von der franz - span. Grenze bis zu dieser Linie liegt interessiert uns dieses mal.


    Ich habe bereits:


    HB Bildatlas Spanien
    Michael Müller Verlag: Spanien (Autor Th. Schroeder)
    ADAC Reisführer Spanien


    Bin für weitere Tips dankbar und werde nächste Woche auf der CMT besonders viel zeit am Spanien Stand verbringen...


    Gruß
    Mike

  • Lieber Obi,
    so weit ich weiss, nimmt die DB keine Womos auf die Autoreisezüge - die sind zu hoch! Ins "Unterdeck" passen sie nicht, und wenn sie auf dem oberen Deck stehen, kommt die Bimmelbahn nicht mehr unter den Brücken durch!
    Liebe Grüsse
    Anette

  • Hallo Obi,


    bis Almeria sind es von uns aus 2200 Km (Landshut) und bis Palermo 1800 Km.


    Almeria ist ja auch schon im südlichsten Spanien und die läppischen 400 Km mehr machen es auch nicht mehr aus.


    Gruß Karlheinz

    Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst.
    Claudius

  • Quote

    Original von Karlheinz Alig
    Hallo Obi,
    bis Almeria sind es von uns aus 2200 Km (Landshut) und bis Palermo 1800 Km.
    Gruß Karlheinz


    hallo Karlheinz,
    km-mäßig stimmt das sicher, nur:


    bis Palermo werde ich ca. 1-2 Wochen brauchen 8)
    - unterwegs kenne ich in Norditalien schon einiges, da wird "durchgerast"
    - mitte und Süden brauche ich umso mehr Zeit... :]


    aber nach Spanien - bis dahin komme ich ja nie :( 8o :rolleyes:
    und außerdem ist es bis Sevilla bzw. Atlantik-Küste ja noch mal 'ne Ewigkeit :rolleyes:


    @Anette - ich hatte irgendwo mal über WoMo-Reisezüge gelesen ?(
    LkWs werden ja auch mit der Bahn transportiert 8o
    -- das krieg ich noch raus...


    ade aus Franken
    :evil: obi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!