Hymer holt sich Hymer zurück

  • Der Firmenpatriarch will den Wohnmobilbauer wieder vollständig übernehmen und von der Börse nehmen.


    Als Gründe für den Kauf nennt die zu diesem Zweck gegründete Erwin Hymer Vermögensverwaltungs AG, "dass die Effekte der Börsenpräsenz für die AG unter den ursprünglichen Erwartungen lagen". Die Vermögensverwaltungs AG ist vollständig im Besitz des 81-jährigen Firmenpatriarchen.


    Die Aktie stieg aktuell nach dieser Ankündigung um mehr als 10%.



  • Der Firmenpatriarch will den Wohnmobilbauer wieder vollständig übernehmen und von der Börse nehmen.


    Als Gründe für den Kauf nennt die zu diesem Zweck gegründete Erwin Hymer Vermögensverwaltungs AG, "dass die Effekte der Börsenpräsenz für die AG unter den ursprünglichen Erwartungen lagen". Die Vermögensverwaltungs AG ist vollständig im Besitz des 81-jährigen Firmenpatriarchen.


    Die Aktie stieg aktuell nach dieser Ankündigung um mehr als 10%.



  • Hallo Jürgen,


    ich glaube, Erwin sind die vielen Reklamationen von Hymer-Kunden, welche den sehr guten Ruf seines Lebenswerkes zu ruinieren drohen,
    zuviel geworden.
    Schon in fast jedem WOMO-Forum hagelt es Beschwerden über Mängel an neueren Hymer-WOMOs und die misereble Behandlung dessen
    sowie den Umgang mit den Kunden, welche über Mängel an Ihren teuren WOMOs klagen.
    Alte Hymer machen den Besitzern Freude und junge Hymer viele Probleme.
    Derzeitige Wartezeiten im Werk ! für Garantie-Reperaturtermine über 3 Monate.
    Und das ist nur die Spitze vom Eisberg,
    denn viele Mängel beheben ja schon die Händler.
    Nur die schwersten Fälle kommen ins Werk !
    Kein Wunder also, das die "Effekte(n) " ;) unter den Börsenerwartungen liegen ;)

  • Hallo Jürgen,


    ich glaube, Erwin sind die vielen Reklamationen von Hymer-Kunden, welche den sehr guten Ruf seines Lebenswerkes zu ruinieren drohen,
    zuviel geworden.
    Schon in fast jedem WOMO-Forum hagelt es Beschwerden über Mängel an neueren Hymer-WOMOs und die misereble Behandlung dessen
    sowie den Umgang mit den Kunden, welche über Mängel an Ihren teuren WOMOs klagen.
    Alte Hymer machen den Besitzern Freude und junge Hymer viele Probleme.
    Derzeitige Wartezeiten im Werk ! für Garantie-Reperaturtermine über 3 Monate.
    Und das ist nur die Spitze vom Eisberg,
    denn viele Mängel beheben ja schon die Händler.
    Nur die schwersten Fälle kommen ins Werk !
    Kein Wunder also, das die "Effekte(n) " ;) unter den Börsenerwartungen liegen ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!