Ein Aufbautür- Problem,.....

  • Hallo Klaus,


    es freut mich, dass dir meine Variante gefällt und du damit auch zufrieden bist.


    Liebe Grüße, auch an Susanne und die drei Fellnasen.

    Gruß vom Dieter


    Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht,
    darf man den Kopf nicht hängen lassen.
    (Walther Matthau)

  • Hallo Klaus,


    es freut mich, dass dir meine Variante gefällt und du damit auch zufrieden bist.


    Liebe Grüße, auch an Susanne und die drei Fellnasen.

    Gruß vom Dieter


    Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht,
    darf man den Kopf nicht hängen lassen.
    (Walther Matthau)

  • Hallo Leidensgenossen,


    auch wir hatten bei unserem Dethleffs das gleiche Problem. Wir haben es auf folgende Weise gelöst. Zu diesem Zweck haben wir von der Aufbautür einen Spanngurt (Expandergurt) mit Harken zur Beifahrertür gespannt. Da die serienmäßigen Halteklammer spätestens nach einem 1/4 Jahr ausgeleiert waren kamen wir auf diese Idee. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Längen, falls Optische Gründe dagegen sprechen kann man den Spanngurt als Handtuchtrockner nutzen.
    Es hat den Vorteil das keine Mechanischen Belastungen auf die Außenbleche einwirken, diese sind auch meistens nur mit 3 mm Schräubchen befestigt.




    Mit freundlichen Grüßen


    Kai570

  • Hallo Leidensgenossen,


    auch wir hatten bei unserem Dethleffs das gleiche Problem. Wir haben es auf folgende Weise gelöst. Zu diesem Zweck haben wir von der Aufbautür einen Spanngurt (Expandergurt) mit Harken zur Beifahrertür gespannt. Da die serienmäßigen Halteklammer spätestens nach einem 1/4 Jahr ausgeleiert waren kamen wir auf diese Idee. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Längen, falls Optische Gründe dagegen sprechen kann man den Spanngurt als Handtuchtrockner nutzen.
    Es hat den Vorteil das keine Mechanischen Belastungen auf die Außenbleche einwirken, diese sind auch meistens nur mit 3 mm Schräubchen befestigt.




    Mit freundlichen Grüßen


    Kai570

  • Hallo, Kai,
    ja, so oder so ähnlich haben wir das Problem bisher auch gelöst - Spanngurt zum Aussenspiegel oder ähnliches.
    Unser Hauptproblem, weswegen sich die Tür so verzieht, ist halt, dass sie, wenn man sie von innen öffnet und nicht immer aufpasst oder wenn man dabei die Hände voll hat, hart in die Halterung knallt. Und durch den unmöglichen Winkel verzieht sich nach und nach dieTür!
    Aber ich glaube, meine Frau hat schon eine Lösung gefunden. Wir müssen nur mal die Zeit finden, die auch einzubauen.
    Wenn wir´s geschafft haben, schicke ich Fotos!


    Liebe Grüsse
    Anette

  • Hallo, Kai,
    ja, so oder so ähnlich haben wir das Problem bisher auch gelöst - Spanngurt zum Aussenspiegel oder ähnliches.
    Unser Hauptproblem, weswegen sich die Tür so verzieht, ist halt, dass sie, wenn man sie von innen öffnet und nicht immer aufpasst oder wenn man dabei die Hände voll hat, hart in die Halterung knallt. Und durch den unmöglichen Winkel verzieht sich nach und nach dieTür!
    Aber ich glaube, meine Frau hat schon eine Lösung gefunden. Wir müssen nur mal die Zeit finden, die auch einzubauen.
    Wenn wir´s geschafft haben, schicke ich Fotos!


    Liebe Grüsse
    Anette

  • [quote='an-cu','index.php?page=Thread&postID=145285#post145285'Dadurch hat sich unsere Womo-Aufbautür so verzogen, dass man von innen schon nach draussen gucken konnte durch schmale Schlitze.
    verbiegen?


    [/quote]


    Ich habe selbst ein Eura bj. 2004 mit dieser Tür 6 Jahre gefahren, den Spalt hatte ich auch, aber das hat nichts mit dem aufschlagen zu tun, dieses nannten mir auch einige Händler als Grund für den Spalt mit dem Hinweiß das ich selber schuld sei.
    Erst nachdem ich in Sprendlingen dieses zum Thema gemacht habe konnte mir geholfen werden. An der Tür wurde noch eine Dichtung angebracht, und zwar die Schwall-Dichtung der Klappen der neuen Modelle, von diesem Moment an war die Tür dicht.

  • [quote='an-cu','index.php?page=Thread&postID=145285#post145285'Dadurch hat sich unsere Womo-Aufbautür so verzogen, dass man von innen schon nach draussen gucken konnte durch schmale Schlitze.
    verbiegen?


    [/quote]


    Ich habe selbst ein Eura bj. 2004 mit dieser Tür 6 Jahre gefahren, den Spalt hatte ich auch, aber das hat nichts mit dem aufschlagen zu tun, dieses nannten mir auch einige Händler als Grund für den Spalt mit dem Hinweiß das ich selber schuld sei.
    Erst nachdem ich in Sprendlingen dieses zum Thema gemacht habe konnte mir geholfen werden. An der Tür wurde noch eine Dichtung angebracht, und zwar die Schwall-Dichtung der Klappen der neuen Modelle, von diesem Moment an war die Tür dicht.

  • Am 26.04. hatte ich einen Termin bei Truma in Putzbrunn. Eine neue Regleranlage wurde eingebaut. Als sich der Techniker die einbaulage im Gasflaschenkasten ansah hielt der Tür- bzw Klappenfeststeller nicht mehr und die Klappe schlug ihn auf den Kopf. Der arme Kerl hat sich eine schmerzhafte Beule eingehandelt. Ich werde es jetzt mal mit diesen runden Magnethaltern versuchen, damit kann ich auch die alten Löcher abdecken.



    Grüße aus Franken Theo

  • Am 26.04. hatte ich einen Termin bei Truma in Putzbrunn. Eine neue Regleranlage wurde eingebaut. Als sich der Techniker die einbaulage im Gasflaschenkasten ansah hielt der Tür- bzw Klappenfeststeller nicht mehr und die Klappe schlug ihn auf den Kopf. Der arme Kerl hat sich eine schmerzhafte Beule eingehandelt. Ich werde es jetzt mal mit diesen runden Magnethaltern versuchen, damit kann ich auch die alten Löcher abdecken.



    Grüße aus Franken Theo

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!