HRZ Dream bestellt

  • Hallo Michael,


    da sind wir ja mal gespannt, wie die Entscheidungsfindung weiter geht. Ich weiß ja schon was bei Euch rausgekommen ist, werde aber nichts verraten.... :D Auch wir sind ein gutes Stück unserem nächsten Mobil näher gekommen. Aber auch da werde ich "dicht" halten...


    Wie wir mittlerweile wissen, sind wir in Halle 12 wohl sogar aneinander vorbeigelaufen, ohne dass wir voneinander wussten, da wir praktisch die gleichen Stände "abgearbeitet" haben. ;) Bei mehreren Stunden Aufenthalt müssen sich die Wege gekreuzt haben...


    Gruß
    Roman

  • Hallo Michael,


    da sind wir ja mal gespannt, wie die Entscheidungsfindung weiter geht. Ich weiß ja schon was bei Euch rausgekommen ist, werde aber nichts verraten.... :D Auch wir sind ein gutes Stück unserem nächsten Mobil näher gekommen. Aber auch da werde ich "dicht" halten...


    Wie wir mittlerweile wissen, sind wir in Halle 12 wohl sogar aneinander vorbeigelaufen, ohne dass wir voneinander wussten, da wir praktisch die gleichen Stände "abgearbeitet" haben. ;) Bei mehreren Stunden Aufenthalt müssen sich die Wege gekreuzt haben...


    Gruß
    Roman

  • Hi Roman,


    ja, die Entscheidungsfindung ist abgeschlossen und hat vor zwei Wochen in einem Kaufvertrag geendet. Der Sprinter ist nun mittlerweile auch vom Hersteller im Werk geordert.


    Point of no return, wie man auf Neudeutsch so schön zu sagen pflegt...
    Ich will aber zunächst unsere Messeeindrücke und persönliche Wertung schildern, vielleicht hilft das dem Einen oder Anderen ja auch weiter bei seinen Überlegungen.


    Den Rundgang in Düdo begannen wir bei Joko.
    Das dort ausgestellte Fahrzeug beeindruckt wirklich von seiner Machart und optischen Gestaltung.
    Wenn es nur nach Wohnlichkeitsaspekten gehen würde, wäre das auf den ersten Blick unser Fahrzeug.
    Eine schöne Rundsitzgruppe, beim Aussteller mit weisser Lederausstattung. Dahinter eine Winkelküche im "ersten Stock" mit Arbeitsplatte in Corian, Haushaltsähnliche Armaturen.
    Schöne Holzoberflächen, grosszügiger Schnitt des Grundrisses.
    Das macht natürlich was her.


    Bei genauerem Betrachten stört dann der Nebeneffekt des grosszügigen Raumgefühls, die Schränke sind relativ klein (vorallem in der Tiefe), Stauraum gibts halt weniger, wenn man sich an anderer Stelle grosszügig gibt.Der sprinter hört am Blech halt auf...
    Die Rundsitzgruppe sieht zwar klasse aus, aber so richtig bequem war sie dann für uns doch nicht und die Füsse hochlegen und quer draufsitzen geht wegen der Rundung eben nicht.
    Den Knaller fand ich die Aufstieghilfe ins Bett. Zwei kleine Brettchen, die man in der Küche in Aussparungen einhängen muss (wenn sie hängen, geht der Schrank dahinter nicht mehr auf) Das ist noch nicht ganz zu Ende gedacht.


    Fazit Joko Impuls: dass hier dem schönen Schein zuviel Praktikabilität geopfert wurde. Achso, der Aussteller kostete schmale 118 grosse Scheine ;(


    Zweite Station war der Hersteller unseres bisherigen Fahrzeugs, La Strada.
    Der La Strada Regent L hat praktisch den selben Grundriss, wie die anderen Mobile, allerdings ist er nur 2,99m hoch, da La Strada ein anderes GFK-Dach verwendet, die anderen 4 Anbieter nutzen das selbe Dach von SCA und sind 3,15m hoch.
    Diese geringere Höhe findet sich beim Regent im Innenraum, insbesondere im Stauraum wieder.
    Die anderen Anbieter haben den Stauraum meist so gewählt, dass Getränkekisten hinten rein passen. Beim regent geht das nicht.
    Desweiteren findet man im Regent dieselbe technische Ausstattung wie in unserem Trento, also Kochmulde, Wasserarmaturen etc. Und die Cramer-Kochmulde ist ein zu Rostansatz neigendes Ärgernis, das wir schonmal getauscht haben, rostet aber wieder...
    Die Sitzecke ist zwar wie im bisherigen Fahrzeug eine Winkelsitzbank, aber die Bequemlichkeit lässt bei längerem Sitzen doch zu wünschen übrig, die Polster rutschen auf dem Holzkasten, die Rücklehne steht zu steil etc...
    Wassertanks sind auch nur 100 Liter Frischwasser und der Abwassertank unter dem Boden, gegebenenfalls elektrisch beheizt.
    Preislich ist der Regent auf Augenhöhe mit CS und HRZ, dafür fehlt es mir dann etwas an der Qualität des Ausbaus (unser heutiger Trento ist schon gut, keine Frage, aber die Silikonnähte an der Duschwanne lösen sich mit der zeit und im Regent ist die selbe Basis-Wanne drin, nur mit mehr Rand, ob das auf Dauer geht? )


    Fazit La Strada Regent: das Bisschen weniger Höhe bedingt zuviele Kompromisse und für den aufgerufenen Preis bekomme ich woanders mehr.


    Dritte Station war dann CS.
    Wir hatten den Corona bei unserem Besuch im Werk leider nicht besichtigen können, da grade keiner in der Ausstellung war.
    Nun konnten wir mit einem CS-Mitarbeiter ausführlich den Wagen besichtigen und gegebenenfalls anstehende Änderungswünsche diskutieren. Z.B. passt uns die weit in den Türausschnitt ragende Küchentheke nicht, die kostet Aussicht und macht damit einen der grossen Vorteile eines Kastenwagens kaputt, das Sitzen im Innenraum bei offener Schiebetüre im Regen.
    Wir konnten noch weitere Punkte klären und würden bei CS fast genau den Wagen kriegen, den wir uns vorstellen.
    Kritikpunkte die bleiben und hier im Forum auch schonmal diskutiert wurden, ist die Badetüre, die bei anderen Herstellern eine Schiebetür ist, und der optisch etwas nüchterne Ausbau mit den aufgesetzten Klappen und Schubladen.
    Kann gefallen, muss aber nicht. Wir nehmen die zweite Option.


    Fazit CS Corona: der könnte es sein


    Vierte Station war dann HRZ.
    Den Ausstellerwagen hatten wir schon im Werk besichtigt und wollten nun die immer im Nachgang auftretenden offenen Punkte klären.
    Hier ist ein dem CS sehr ähnlicher Ausbau anzutreffen, allerdings bietet HRZ eine grössere Auswahl an Oberflächen und baut die Schränke so, wie ich mir das mit den Klappen und Schubladen vorstelle (also nicht aufgesetzt)
    Hier findet sich dann auch eine sehr bequeme Sitzbank, wie im CS aber keine Sitzecke. Allerdings würde auf Wunsch eine Sitzecke gebaut, die ist dann aber eher im Stile La Strada.
    Die Seriensitzbank bei HRZ passt uns aber nun besser und ist auch praktikabel, z.B. zum Aufklappen, wenn man an den Stauraum darunter will.
    Die Aufbaubatterien (2x 110 Ah AGM) sind zum Beispiel unter dem Beifahrersitz platziert, das bedeutet kurze Kabel und potentielle Diebe finden dort keinen Safe ;)
    Prunkstück des Dream ist die geschlossene Duschkapsel aus GFK, dh. im hinteren Bereich wird eine GFK-Wanne stehend eingebaut, so dass die einzige Öffnung die für die Duschabtrennung ist. Keine Silikonfugen o.ä.
    Der Wassertank hat 135 Liter, der Abwassertank sitzt leider aussen, wird aber über Rohre der Heizung, die durch den Tank geleitet werden, beheizt. Wenigstens kein Strom, wie bei La Strada.
    Die freie Höhe zwischen Bettkante und Dach beträgt übrigens 72 cm, wenn ich das richtig gemessen habe. CS und Bresler liegen knapp drunter, La Strada hat deutlich weniger.


    Kritikpunkte? Das Mückennetz für die Schiebetür ist aktuell noch Baustelle bei HRZ.


    Fazit HRZ Dream: der wird es wohl werden


    Fünfte Station beim Rausgehen war dann noch Bresler.
    Der Bresler Junior Exklusiv (also der Sprinterausbau halt) wurde uns von der Chefin persönlich präsentiert, die einen sehr kompetenten und engagierten Eindruck machte.
    Das Fahrzeug protzt mit Stauraum, da hier noch eine Stufe mehr in der Höhe des Innenbodens gebaut wurde.
    Dafür war der Ausbau wieder etwas hemdsärmeliger, was Optik und Machart angeht.
    Dusche war ähnlich La Strada, mit Silikonfugen etc.
    Von der reinen Funktionalität und Nutzen ist der Bresler ein gut gemachtes Fahrzeug, der zudem wohl preislich unter dem Niveau von HRZ, CS und La Strada liegt.
    Da der Boden hinten recht hoch zum Bett ist, kann man mit nur einer fest angebrachten Trittstufe ins Bett steigen. Sehr angenehm.


    Fazit Bresler: eine überlegenswerte Alternative, allerdings ist Zwickau fast so weit entfernt wie Henstedt

  • Hi Roman,


    ja, die Entscheidungsfindung ist abgeschlossen und hat vor zwei Wochen in einem Kaufvertrag geendet. Der Sprinter ist nun mittlerweile auch vom Hersteller im Werk geordert.


    Point of no return, wie man auf Neudeutsch so schön zu sagen pflegt...
    Ich will aber zunächst unsere Messeeindrücke und persönliche Wertung schildern, vielleicht hilft das dem Einen oder Anderen ja auch weiter bei seinen Überlegungen.


    Den Rundgang in Düdo begannen wir bei Joko.
    Das dort ausgestellte Fahrzeug beeindruckt wirklich von seiner Machart und optischen Gestaltung.
    Wenn es nur nach Wohnlichkeitsaspekten gehen würde, wäre das auf den ersten Blick unser Fahrzeug.
    Eine schöne Rundsitzgruppe, beim Aussteller mit weisser Lederausstattung. Dahinter eine Winkelküche im "ersten Stock" mit Arbeitsplatte in Corian, Haushaltsähnliche Armaturen.
    Schöne Holzoberflächen, grosszügiger Schnitt des Grundrisses.
    Das macht natürlich was her.


    Bei genauerem Betrachten stört dann der Nebeneffekt des grosszügigen Raumgefühls, die Schränke sind relativ klein (vorallem in der Tiefe), Stauraum gibts halt weniger, wenn man sich an anderer Stelle grosszügig gibt.Der sprinter hört am Blech halt auf...
    Die Rundsitzgruppe sieht zwar klasse aus, aber so richtig bequem war sie dann für uns doch nicht und die Füsse hochlegen und quer draufsitzen geht wegen der Rundung eben nicht.
    Den Knaller fand ich die Aufstieghilfe ins Bett. Zwei kleine Brettchen, die man in der Küche in Aussparungen einhängen muss (wenn sie hängen, geht der Schrank dahinter nicht mehr auf) Das ist noch nicht ganz zu Ende gedacht.


    Fazit Joko Impuls: dass hier dem schönen Schein zuviel Praktikabilität geopfert wurde. Achso, der Aussteller kostete schmale 118 grosse Scheine ;(


    Zweite Station war der Hersteller unseres bisherigen Fahrzeugs, La Strada.
    Der La Strada Regent L hat praktisch den selben Grundriss, wie die anderen Mobile, allerdings ist er nur 2,99m hoch, da La Strada ein anderes GFK-Dach verwendet, die anderen 4 Anbieter nutzen das selbe Dach von SCA und sind 3,15m hoch.
    Diese geringere Höhe findet sich beim Regent im Innenraum, insbesondere im Stauraum wieder.
    Die anderen Anbieter haben den Stauraum meist so gewählt, dass Getränkekisten hinten rein passen. Beim regent geht das nicht.
    Desweiteren findet man im Regent dieselbe technische Ausstattung wie in unserem Trento, also Kochmulde, Wasserarmaturen etc. Und die Cramer-Kochmulde ist ein zu Rostansatz neigendes Ärgernis, das wir schonmal getauscht haben, rostet aber wieder...
    Die Sitzecke ist zwar wie im bisherigen Fahrzeug eine Winkelsitzbank, aber die Bequemlichkeit lässt bei längerem Sitzen doch zu wünschen übrig, die Polster rutschen auf dem Holzkasten, die Rücklehne steht zu steil etc...
    Wassertanks sind auch nur 100 Liter Frischwasser und der Abwassertank unter dem Boden, gegebenenfalls elektrisch beheizt.
    Preislich ist der Regent auf Augenhöhe mit CS und HRZ, dafür fehlt es mir dann etwas an der Qualität des Ausbaus (unser heutiger Trento ist schon gut, keine Frage, aber die Silikonnähte an der Duschwanne lösen sich mit der zeit und im Regent ist die selbe Basis-Wanne drin, nur mit mehr Rand, ob das auf Dauer geht? )


    Fazit La Strada Regent: das Bisschen weniger Höhe bedingt zuviele Kompromisse und für den aufgerufenen Preis bekomme ich woanders mehr.


    Dritte Station war dann CS.
    Wir hatten den Corona bei unserem Besuch im Werk leider nicht besichtigen können, da grade keiner in der Ausstellung war.
    Nun konnten wir mit einem CS-Mitarbeiter ausführlich den Wagen besichtigen und gegebenenfalls anstehende Änderungswünsche diskutieren. Z.B. passt uns die weit in den Türausschnitt ragende Küchentheke nicht, die kostet Aussicht und macht damit einen der grossen Vorteile eines Kastenwagens kaputt, das Sitzen im Innenraum bei offener Schiebetüre im Regen.
    Wir konnten noch weitere Punkte klären und würden bei CS fast genau den Wagen kriegen, den wir uns vorstellen.
    Kritikpunkte die bleiben und hier im Forum auch schonmal diskutiert wurden, ist die Badetüre, die bei anderen Herstellern eine Schiebetür ist, und der optisch etwas nüchterne Ausbau mit den aufgesetzten Klappen und Schubladen.
    Kann gefallen, muss aber nicht. Wir nehmen die zweite Option.


    Fazit CS Corona: der könnte es sein


    Vierte Station war dann HRZ.
    Den Ausstellerwagen hatten wir schon im Werk besichtigt und wollten nun die immer im Nachgang auftretenden offenen Punkte klären.
    Hier ist ein dem CS sehr ähnlicher Ausbau anzutreffen, allerdings bietet HRZ eine grössere Auswahl an Oberflächen und baut die Schränke so, wie ich mir das mit den Klappen und Schubladen vorstelle (also nicht aufgesetzt)
    Hier findet sich dann auch eine sehr bequeme Sitzbank, wie im CS aber keine Sitzecke. Allerdings würde auf Wunsch eine Sitzecke gebaut, die ist dann aber eher im Stile La Strada.
    Die Seriensitzbank bei HRZ passt uns aber nun besser und ist auch praktikabel, z.B. zum Aufklappen, wenn man an den Stauraum darunter will.
    Die Aufbaubatterien (2x 110 Ah AGM) sind zum Beispiel unter dem Beifahrersitz platziert, das bedeutet kurze Kabel und potentielle Diebe finden dort keinen Safe ;)
    Prunkstück des Dream ist die geschlossene Duschkapsel aus GFK, dh. im hinteren Bereich wird eine GFK-Wanne stehend eingebaut, so dass die einzige Öffnung die für die Duschabtrennung ist. Keine Silikonfugen o.ä.
    Der Wassertank hat 135 Liter, der Abwassertank sitzt leider aussen, wird aber über Rohre der Heizung, die durch den Tank geleitet werden, beheizt. Wenigstens kein Strom, wie bei La Strada.
    Die freie Höhe zwischen Bettkante und Dach beträgt übrigens 72 cm, wenn ich das richtig gemessen habe. CS und Bresler liegen knapp drunter, La Strada hat deutlich weniger.


    Kritikpunkte? Das Mückennetz für die Schiebetür ist aktuell noch Baustelle bei HRZ.


    Fazit HRZ Dream: der wird es wohl werden


    Fünfte Station beim Rausgehen war dann noch Bresler.
    Der Bresler Junior Exklusiv (also der Sprinterausbau halt) wurde uns von der Chefin persönlich präsentiert, die einen sehr kompetenten und engagierten Eindruck machte.
    Das Fahrzeug protzt mit Stauraum, da hier noch eine Stufe mehr in der Höhe des Innenbodens gebaut wurde.
    Dafür war der Ausbau wieder etwas hemdsärmeliger, was Optik und Machart angeht.
    Dusche war ähnlich La Strada, mit Silikonfugen etc.
    Von der reinen Funktionalität und Nutzen ist der Bresler ein gut gemachtes Fahrzeug, der zudem wohl preislich unter dem Niveau von HRZ, CS und La Strada liegt.
    Da der Boden hinten recht hoch zum Bett ist, kann man mit nur einer fest angebrachten Trittstufe ins Bett steigen. Sehr angenehm.


    Fazit Bresler: eine überlegenswerte Alternative, allerdings ist Zwickau fast so weit entfernt wie Henstedt

  • Und wie man bei der Messe schon merkte, ist es dann vollends auf den HRZ Dream hinausgelaufen.


    Wir haben nun vor zwei Wochen vor Ort das Fahrzeug und seine Ausführung im Detail besprochen und es wird:
    - Sprinter mit 2,2 Liter Dieselmotor, 163 PS und Siebengangautomatik
    - keine Euro6
    - anthrazitmetallic lackiert
    - Autoradio wird das Serienmodell Audio 15 von Mercedes
    - Dieselheizung und 2,8 kg Campingaz zum Kochen, damit enfällt der grosse Gaskasten bzw. gibt Wäscheschrank
    - zwei Solarmodule
    - kleiner Wechselrichter mit 350 Watt (kein Fön, keine Nespresso ;) )
    - Anhängerkupplung


    Aussehen wird er innendrin so ähnlich wie der Vorführer: http://www.hrz-reisemobile.de/…uvorfuehrfahrzeug2871.php
    Auf den ersten Blick wirkt das etwas dunkel, weil man auf den Bildern die vanillefarbenen Oberflächen der Möbelfronten nicht sieht. Sieht in Natura edel aus ( beim Betrachten der Bilder im Internet meinte meine Frau, dass die Innereien ihr nicht gefallen, Farbe, Abstimmung etc. Nachdem sie ihn in Live gesehen hat, will sie es nun genau so!)


    Lieferung Ende Frühjahr 2014

  • Und wie man bei der Messe schon merkte, ist es dann vollends auf den HRZ Dream hinausgelaufen.


    Wir haben nun vor zwei Wochen vor Ort das Fahrzeug und seine Ausführung im Detail besprochen und es wird:
    - Sprinter mit 2,2 Liter Dieselmotor, 163 PS und Siebengangautomatik
    - keine Euro6
    - anthrazitmetallic lackiert
    - Autoradio wird das Serienmodell Audio 15 von Mercedes
    - Dieselheizung und 2,8 kg Campingaz zum Kochen, damit enfällt der grosse Gaskasten bzw. gibt Wäscheschrank
    - zwei Solarmodule
    - kleiner Wechselrichter mit 350 Watt (kein Fön, keine Nespresso ;) )
    - Anhängerkupplung


    Aussehen wird er innendrin so ähnlich wie der Vorführer: http://www.hrz-reisemobile.de/…uvorfuehrfahrzeug2871.php
    Auf den ersten Blick wirkt das etwas dunkel, weil man auf den Bildern die vanillefarbenen Oberflächen der Möbelfronten nicht sieht. Sieht in Natura edel aus ( beim Betrachten der Bilder im Internet meinte meine Frau, dass die Innereien ihr nicht gefallen, Farbe, Abstimmung etc. Nachdem sie ihn in Live gesehen hat, will sie es nun genau so!)


    Lieferung Ende Frühjahr 2014

  • Hallo Michael,


    herzlichen Glückwunsch zu Deiner Kaufentscheidung und dann viel Freude an dem neuen Mobil! Danke, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, den Entscheidungsprozess und Deine Kriterien so ausführlich zu beschreiben, sehr interessant. Gut dass der Markt der hochwertigen Kastenwagen so vielseitig ist , so dass man auch bei gleichem Grundkonzept seine individuellen Vorlieben verwirklichen kann.


    Falls es demnächst zu einem allgemeinen Sprinter-Kastenwagenforum kommen sollte, werde ich gleich Deine Beiträge dorthin verschieben. Hoffe, dass Du dann dort noch weiter über Deine Erfahrungen schreibst :thumbup: .


    Viele Grüße
    Rainer

  • Hallo Michael,


    herzlichen Glückwunsch zu Deiner Kaufentscheidung und dann viel Freude an dem neuen Mobil! Danke, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, den Entscheidungsprozess und Deine Kriterien so ausführlich zu beschreiben, sehr interessant. Gut dass der Markt der hochwertigen Kastenwagen so vielseitig ist , so dass man auch bei gleichem Grundkonzept seine individuellen Vorlieben verwirklichen kann.


    Falls es demnächst zu einem allgemeinen Sprinter-Kastenwagenforum kommen sollte, werde ich gleich Deine Beiträge dorthin verschieben. Hoffe, dass Du dann dort noch weiter über Deine Erfahrungen schreibst :thumbup: .


    Viele Grüße
    Rainer

  • Hallo Michael,


    Deinen Ausführungen zum Rundgang durch die Halle 12, zu den MB-Sprinter Ausbauern, ist nichts hinzu zu fügen. Sie spiegeln, das hab ich Dir an anderer Stelle ja schon geschrieben, fast zu 100% unsere Eindrücke wieder.


    Gruß
    Roman

  • Hallo Michael,


    Deinen Ausführungen zum Rundgang durch die Halle 12, zu den MB-Sprinter Ausbauern, ist nichts hinzu zu fügen. Sie spiegeln, das hab ich Dir an anderer Stelle ja schon geschrieben, fast zu 100% unsere Eindrücke wieder.


    Gruß
    Roman

  • Hallo Rainer,


    danke!


    Zum Thema Kastenwagen-Hype bei den Womoherstellern war noch das Gespräch mit einem der Hersteller interessant, der das sehr aufmerksam verfolgt. Schliesslich bedroht dies sein Geschäftsmodell im Bereich der günstigeren Kastenwagen auf Basis Ducato.
    Wer legt schon freiwillig 5-10.000 oben drauf, nur um bei einem Mittelständler und hoffentlich etwas bessere Ausbauqualität zu kaufen?
    Der vorgezeigte Weg geht dann in Richtung Konzentration auf höherwertige Mobile, eben wie CS und HRZ
    Da ist dann aber die Klientel begrenzt, weil so viele Verrückte gibts dann auch nicht, die 80-100.000 für eine kleine Blechkiste hinlegen, obwohl man dafür schon ein richtiges Wohnmobil bekommt... 8)


    Die Kästen der grossen Hersteller drängen halt sehr massiv in den Markt, da hier meist ein grosses Händlernetz verfügbar ist.
    Auf einem Stellplatz auf der Heimfahrt von Düdo waren z.B. bei 20 Womos 4 Kästen, davon 3 Stück von Hymer. Der 4. war unserer.

  • Hallo Rainer,


    danke!


    Zum Thema Kastenwagen-Hype bei den Womoherstellern war noch das Gespräch mit einem der Hersteller interessant, der das sehr aufmerksam verfolgt. Schliesslich bedroht dies sein Geschäftsmodell im Bereich der günstigeren Kastenwagen auf Basis Ducato.
    Wer legt schon freiwillig 5-10.000 oben drauf, nur um bei einem Mittelständler und hoffentlich etwas bessere Ausbauqualität zu kaufen?
    Der vorgezeigte Weg geht dann in Richtung Konzentration auf höherwertige Mobile, eben wie CS und HRZ
    Da ist dann aber die Klientel begrenzt, weil so viele Verrückte gibts dann auch nicht, die 80-100.000 für eine kleine Blechkiste hinlegen, obwohl man dafür schon ein richtiges Wohnmobil bekommt... 8)


    Die Kästen der grossen Hersteller drängen halt sehr massiv in den Markt, da hier meist ein grosses Händlernetz verfügbar ist.
    Auf einem Stellplatz auf der Heimfahrt von Düdo waren z.B. bei 20 Womos 4 Kästen, davon 3 Stück von Hymer. Der 4. war unserer.

  • Herzlichen Glückwunsch zum neuen Kasten!!


    Ich fand den Vergleich zwischen den verschiedenen Hubbett-Sprintern super interessant. Live habe ich die (bis auf unseren ;) ) leider noch nie betrachten können.
    Mit der Gfk-Duschwanne beim HRZ klingt spannend und vor allem sehr wartungsarm, allerdings gefällt auch mir auf den Bildern die restliche Innenausstattung nicht so gut, hat auf den Fotos irgendwie Jugendzimmer-Möbelhauscharme. Aber ich glaube dir gerne, dass der Eindruck live ein ganz anderer ist und ihr den für euch richtigen Kasten ausgewählt habt :) .


    Ich freue mich dann schon auf die ersten Praxiseindrücke in 2014 :wink

  • Herzlichen Glückwunsch zum neuen Kasten!!


    Ich fand den Vergleich zwischen den verschiedenen Hubbett-Sprintern super interessant. Live habe ich die (bis auf unseren ;) ) leider noch nie betrachten können.
    Mit der Gfk-Duschwanne beim HRZ klingt spannend und vor allem sehr wartungsarm, allerdings gefällt auch mir auf den Bildern die restliche Innenausstattung nicht so gut, hat auf den Fotos irgendwie Jugendzimmer-Möbelhauscharme. Aber ich glaube dir gerne, dass der Eindruck live ein ganz anderer ist und ihr den für euch richtigen Kasten ausgewählt habt :) .


    Ich freue mich dann schon auf die ersten Praxiseindrücke in 2014 :wink

  • Jugendzimmer ist ein guter Ausdruck, wir fanden es häßlich und ungemütlich. Bei CS gibt es ja die Duschwanne ( hochgezogen ) in Getacore, da ist auch nix an Undichtigkeit zu erwarten. Bruch sowieso nicht. Und mal ehrlich soooo oft duscht man im Kasten nicht. Gruß Peter :crazy:

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • Jugendzimmer ist ein guter Ausdruck, wir fanden es häßlich und ungemütlich. Bei CS gibt es ja die Duschwanne ( hochgezogen ) in Getacore, da ist auch nix an Undichtigkeit zu erwarten. Bruch sowieso nicht. Und mal ehrlich soooo oft duscht man im Kasten nicht. Gruß Peter :crazy:

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • Jugendzimmer ist ein guter Ausdruck, wir fanden es häßlich und ungemütlich. Bei CS gibt es ja die Duschwanne ( hochgezogen ) in Getacore, da ist auch nix an Undichtigkeit zu erwarten. Bruch sowieso nicht. Und mal ehrlich soooo oft duscht man im Kasten nicht. Gruß Peter :crazy:


    Bei subjektiven Kriterien wie Design verkneife ich mir persönlich gerne solch absolut wertende Aussagen. Aber bitte, jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten.
    Wenn wir mit dem Kasten unterwegs sind, nutzen wir fast ausschliesslich die interne Nasszelle, da weiss man wenigstens, auf wessen Fusspilz man steht ;)
    Drum war uns eben genau dieser Grundriss (Herstellerunabhängig) wichtig.


    Gruss Michael

  • Jugendzimmer ist ein guter Ausdruck, wir fanden es häßlich und ungemütlich. Bei CS gibt es ja die Duschwanne ( hochgezogen ) in Getacore, da ist auch nix an Undichtigkeit zu erwarten. Bruch sowieso nicht. Und mal ehrlich soooo oft duscht man im Kasten nicht. Gruß Peter :crazy:


    Bei subjektiven Kriterien wie Design verkneife ich mir persönlich gerne solch absolut wertende Aussagen. Aber bitte, jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten.
    Wenn wir mit dem Kasten unterwegs sind, nutzen wir fast ausschliesslich die interne Nasszelle, da weiss man wenigstens, auf wessen Fusspilz man steht ;)
    Drum war uns eben genau dieser Grundriss (Herstellerunabhängig) wichtig.


    Gruss Michael

  • Hallo Michael


    Glückwunsch zum HRZ Dream, Freunde von mir haben den seit ca 3 Jahren auch, mir gefällt die Mehrauswahl der Möbeloberflächen bei HRZ, das vermisse ich bei CS,... welche Toilette hast du drin, die "Bio"? Damit sind sie allerdings bis dato nicht wirklich glücklich, brauche uA "viel" Strom ... aber die seperate Dusche ist super und was der "Fusspiltz" angeht bin ich mit dir einig .... ;)
    wünsch euch viel knitterfreie Km und immer eine handbreit Diesel im Tank

  • Hallo Michael


    Glückwunsch zum HRZ Dream, Freunde von mir haben den seit ca 3 Jahren auch, mir gefällt die Mehrauswahl der Möbeloberflächen bei HRZ, das vermisse ich bei CS,... welche Toilette hast du drin, die "Bio"? Damit sind sie allerdings bis dato nicht wirklich glücklich, brauche uA "viel" Strom ... aber die seperate Dusche ist super und was der "Fusspiltz" angeht bin ich mit dir einig .... ;)
    wünsch euch viel knitterfreie Km und immer eine handbreit Diesel im Tank

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!