Günstiger Garagenausbau mit Lochblech und Bauhaus Klappboxen....

  • Hallo allerseits


    Dieses Jahr habe ich mir in meine WoMo Garage Regale reingebaut,
    diese sind super zugänglich von der Garage sowie auch vom Wohnbereich.
    Aus dem Aluminiumblech habe ich mir Winkel gebogen,
    diese ab gelängt und miteinander verschraubt Boxen rein und fertig.
    Die Garage ist durch eine Schiebetür vom Wohnraum abgetrennt.


    Die Boxen verwende ich zum Verstauen von Schuhen, Spielsachen und allerlei Krimskrams....
    camperboard.de/Forum/index.php?attachment/37066/
    camperboard.de/Forum/index.php?attachment/37067/
    camperboard.de/Forum/index.php?attachment/37068/



    Grüße
    Andy

  • Hallo allerseits


    Dieses Jahr habe ich mir in meine WoMo Garage Regale reingebaut,
    diese sind super zugänglich von der Garage sowie auch vom Wohnbereich.
    Aus dem Aluminiumblech habe ich mir Winkel gebogen,
    diese ab gelängt und miteinander verschraubt Boxen rein und fertig.
    Die Garage ist durch eine Schiebetür vom Wohnraum abgetrennt.


    Die Boxen verwende ich zum Verstauen von Schuhen, Spielsachen und allerlei Krimskrams....
    camperboard.de/Forum/index.php?attachment/37066/
    camperboard.de/Forum/index.php?attachment/37067/
    camperboard.de/Forum/index.php?attachment/37068/



    Grüße
    Andy

  • Gibt es denn hier keine Bastler....


    Doch, aber Du hast ja keine Frage gestellt..... :D


    Aber im Ernst. Das sieht gut aus, was Du da "gebastelt" hast. Was mich erstaunt, ist dass die Konstruktion trotz Alu und so stabil ist.
    Klar, durch die Abwinklung gewinnt das Ganze enorm an Stabilität. Aber die Kräfte bei schlechten Staßen sind auch nicht zu unterschätzen....


    Die Böden halten das aus, ohne zusätzliche Unterstützung ?


    Gruß
    Roman

  • Gibt es denn hier keine Bastler....


    Doch, aber Du hast ja keine Frage gestellt..... :D


    Aber im Ernst. Das sieht gut aus, was Du da "gebastelt" hast. Was mich erstaunt, ist dass die Konstruktion trotz Alu und so stabil ist.
    Klar, durch die Abwinklung gewinnt das Ganze enorm an Stabilität. Aber die Kräfte bei schlechten Staßen sind auch nicht zu unterschätzen....


    Die Böden halten das aus, ohne zusätzliche Unterstützung ?


    Gruß
    Roman

  • Hallo Roman


    Ich gebe Dir Recht, ich habe keine Frage gestellt aber ich dachte der Beitrag kommt besser an und es werden dazu Fragen gestellt.
    Zur Stabilität kann ich nur sagen 40 Paar Schuhe und einige Spielsachen übersteht das Regal allemal (habe zwei Frauen ). :D:D:D


    Von der Stabilität bin ich selbst sehr überrascht es ist schließlich nur ein 2mm Alulochblech und einmal abgekantet ca. 40x40,
    die Kosten für das Regal liegen ungefähr bei ca. 50 Euro das ist unschlagbar.


    Ok die Arbeitszeit darf man nicht mitrechnen.....


    Das nächste Projekt ist nochmals zwei Boxen übereinander Längs einzubauen,
    somit wird die Garage geteilt, auf der Fahrerseite sind die Camping Möbel (Stühle und Tisch) diese werden von einer separaten Tür be und entladen.
    Somit bleibt auf der Beifahrerseite dann noch Platz für Kettcar, Waveboard, Roller und Inlineskates.


    Wenn ich den zweiten Abschnitt des Projektes beendet habe werde ich natürlich nochmal berichten. 8)8)


    Grüße
    Andy

  • Hallo Roman


    Ich gebe Dir Recht, ich habe keine Frage gestellt aber ich dachte der Beitrag kommt besser an und es werden dazu Fragen gestellt.
    Zur Stabilität kann ich nur sagen 40 Paar Schuhe und einige Spielsachen übersteht das Regal allemal (habe zwei Frauen ). :D:D:D


    Von der Stabilität bin ich selbst sehr überrascht es ist schließlich nur ein 2mm Alulochblech und einmal abgekantet ca. 40x40,
    die Kosten für das Regal liegen ungefähr bei ca. 50 Euro das ist unschlagbar.


    Ok die Arbeitszeit darf man nicht mitrechnen.....


    Das nächste Projekt ist nochmals zwei Boxen übereinander Längs einzubauen,
    somit wird die Garage geteilt, auf der Fahrerseite sind die Camping Möbel (Stühle und Tisch) diese werden von einer separaten Tür be und entladen.
    Somit bleibt auf der Beifahrerseite dann noch Platz für Kettcar, Waveboard, Roller und Inlineskates.


    Wenn ich den zweiten Abschnitt des Projektes beendet habe werde ich natürlich nochmal berichten. 8)8)


    Grüße
    Andy

  • ....Von der Stabilität bin ich selbst sehr überrascht es ist schließlich nur ein 2mm Alulochblech und einmal abgekantet ca. 40x40,
    die Kosten für das Regal liegen ungefähr bei ca. 50 Euro das ist unschlagbar......Wenn ich den zweiten Abschnitt des Projektes beendet habe werde ich natürlich nochmal berichten.



    Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sicher unschlagbar. Fertige Systeme kosten ein vielfaches. Vielleicht kannst Du das ganze ja mit einer Art Bauanleitung ergänzen. Ich könnte mir vorstellen, dass sich der eine oder andere Garagenbesitzer (da zähle ich jetzt mal die Rondo und Luxor Fraktion mit dazu... ;) ) dafür interessieren würde.


    Z.B wäre interessant, wie Du die Lochbleche abgekanntet hast oder wo Du sie hast abkannten lassen. Mit der Zange gelingt das sicher nicht so exakt... :D
    Wie hast Du alles miteinander verbunden ? Genietet, geschraubt..? Wie wurde das System auf dem Garagenboden und oder der Decke verankert...?


    usw, usw...


    Gruß
    Roman

  • ....Von der Stabilität bin ich selbst sehr überrascht es ist schließlich nur ein 2mm Alulochblech und einmal abgekantet ca. 40x40,
    die Kosten für das Regal liegen ungefähr bei ca. 50 Euro das ist unschlagbar......Wenn ich den zweiten Abschnitt des Projektes beendet habe werde ich natürlich nochmal berichten.



    Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sicher unschlagbar. Fertige Systeme kosten ein vielfaches. Vielleicht kannst Du das ganze ja mit einer Art Bauanleitung ergänzen. Ich könnte mir vorstellen, dass sich der eine oder andere Garagenbesitzer (da zähle ich jetzt mal die Rondo und Luxor Fraktion mit dazu... ;) ) dafür interessieren würde.


    Z.B wäre interessant, wie Du die Lochbleche abgekanntet hast oder wo Du sie hast abkannten lassen. Mit der Zange gelingt das sicher nicht so exakt... :D
    Wie hast Du alles miteinander verbunden ? Genietet, geschraubt..? Wie wurde das System auf dem Garagenboden und oder der Decke verankert...?


    usw, usw...


    Gruß
    Roman

  • Das könnte sogar ganz allgemein unter Stauraumausbauten oder ähnlichem gepostet werden ....... nicht nur CS-Fahrer haben einen Stauraum oder eine Garage, die nach einem preiswerten und stabilen Ausbau geradezu "schreit" - so was gibt´s ja auch in anderen Kastenwagen und auch in "Yoghurtbechern" wie unserem Euro!


    Liebe Grüsse
    Anette

  • Das könnte sogar ganz allgemein unter Stauraumausbauten oder ähnlichem gepostet werden ....... nicht nur CS-Fahrer haben einen Stauraum oder eine Garage, die nach einem preiswerten und stabilen Ausbau geradezu "schreit" - so was gibt´s ja auch in anderen Kastenwagen und auch in "Yoghurtbechern" wie unserem Euro!


    Liebe Grüsse
    Anette

  • Hallo Roman


    Da hatte ich es einfach, ich habe das Material vom Geschäft in dem ich arbeite.
    Aber in jeder Metall verarbeitenden Firma (Schlosserei) gibt es dieses Material in Tafeln,
    dies kann man sich dort als Meterwahre zuschneiden lassen in Streifen mit ca. 80mm Breite
    und dann abkanten. Ab gelängt habe ich es Zuhause mit dem Seitenschneider.


    Ich werde versuchen in Kürze eine Bauanleitung zu schreiben und diese dann ins Forum stellen,
    ausführlich und mit Bildern.


    PS. Mein Vater hat sich auch schon angemeldet er will seinen B504 auch mit diesem System ausbauen,
    auf der Fahrerseite drei bis vier Boxen übereinander.



    @ Anette
    Ich versuche jetzt erst mal eine ordentliche und verständliche Bauanleitung zusammen zu stellen,
    die zu gebrauchen ist und dann schauen mir mal wo wir sie reinstellen können ;);)


    Grüße
    Andy

  • Hallo Roman


    Da hatte ich es einfach, ich habe das Material vom Geschäft in dem ich arbeite.
    Aber in jeder Metall verarbeitenden Firma (Schlosserei) gibt es dieses Material in Tafeln,
    dies kann man sich dort als Meterwahre zuschneiden lassen in Streifen mit ca. 80mm Breite
    und dann abkanten. Ab gelängt habe ich es Zuhause mit dem Seitenschneider.


    Ich werde versuchen in Kürze eine Bauanleitung zu schreiben und diese dann ins Forum stellen,
    ausführlich und mit Bildern.


    PS. Mein Vater hat sich auch schon angemeldet er will seinen B504 auch mit diesem System ausbauen,
    auf der Fahrerseite drei bis vier Boxen übereinander.



    @ Anette
    Ich versuche jetzt erst mal eine ordentliche und verständliche Bauanleitung zusammen zu stellen,
    die zu gebrauchen ist und dann schauen mir mal wo wir sie reinstellen können ;);)


    Grüße
    Andy

  • ....Das könnte sogar ganz allgemein unter Stauraumausbauten oder ähnlichem gepostet werden ....... nicht nur CS-Fahrer haben einen Stauraum oder eine Garage...


    Liebe Anette,


    manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.....schau mal wo Andy das Thema gepostet hat.... ;) Ja ich weiß, man muss sich erst wieder daran gewöhnen, dass nicht nur im CS Unterforum Leben herrscht..... :D


    Aber da er das richtigerweise ganz allgemein in der "Technik-Rubrik" gepostet hat, habe ich die CS Stauräume erwähnt, damit die Markenkollegen merken, dass seine Idee auch was für sie sein könnte.... ^^


    Gruß
    Roman

  • ....Das könnte sogar ganz allgemein unter Stauraumausbauten oder ähnlichem gepostet werden ....... nicht nur CS-Fahrer haben einen Stauraum oder eine Garage...


    Liebe Anette,


    manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.....schau mal wo Andy das Thema gepostet hat.... ;) Ja ich weiß, man muss sich erst wieder daran gewöhnen, dass nicht nur im CS Unterforum Leben herrscht..... :D


    Aber da er das richtigerweise ganz allgemein in der "Technik-Rubrik" gepostet hat, habe ich die CS Stauräume erwähnt, damit die Markenkollegen merken, dass seine Idee auch was für sie sein könnte.... ^^


    Gruß
    Roman

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!