CP Camping du Mont Saint Michel (Normandie)

  • Hallo liebe Camper! :)

    Als krönenden Abschluss unserer Normandie-Tour im September 2014 haben wir den CP Camping du Mont Saint Michel im gleichnamigen Ort besucht und dort wieder ein kleines Video mit unseren Eindrücken erstellt:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Der CP liegt ziemlich genau an der Grenze von der Normandie zur Bretagne und eignet sich optimal für Besuche des bekannten Klosterberges Mont Saint Michel.

    Achtung, es gibt seit 2014 dort eine neu errichtete Zufahrtsschranke zum gesamten Areal, die wohl noch in keinem Campingführer beschrieben ist (zumindest in unseren dreien stand kein Wort davon). Ihr braucht für diese Schranke einen Zufahrtscode, den ihr nur als Gäste des CPs oder des Hotels bei der Buchung bekommt. Am besten, ihr kümmert euch VOR eurer Ankunft dort um diesen Code, sonst steht ihr dort und kommt nicht weiter (so wie wir). Da sich diese Schranke wohl noch nicht herumgesprochen hat, führte das zu endlosen Staus, da gefühlt jeder zweite an der Schranke wieder umdrehen musste.

    Die Anmeldung am CP erfolgt dann innerhalb des Areals an der dazugehörigen Hotelrezeption.


    Am CP gibt es relativ große Wiesenparzellen, die durch Hecken vom "Nachbargrundstück" abgegrenzt sind.


    Der Sanitärbereich ist bereits etwas älter, aber in Ordnung und war bei unserem Besuch sehr sauber. Bei der Anmeldung erhaltet ihr einen Chip, der euch den Zugang ins Sanitärgebäude ermöglicht.


    Den Strom bezieht ihr mit dem blauen CEE-Stecker, er wird pauschal abgerechnet.


    Der CP selbst bietet keinerlei Freizeiteinrichtungen, was unserer Meinung auch nicht notwendig ist, da die meisten Camper ohnehin nur wegen des Mont Saint Michel dort sind.


    Direkt vor dem CP befindet sich eine von mehreren Bus-Haltestellen. Die Shuttle-Busse kosten nichts und fahren ca im 10-Minuten-Takt zwischen dem CP und dem Mont Saint Michel hin und her.

    Vor dem CP befinden sich ein großer Supermarkt, sowie mehrere Restaurants und Andenken-Läden.


    Wir haben für WoMo, 2 Personen und Strom insgesamt € 16,44 bezahlt.


    Die Homepage des CPs findet ihr hier: http://www.camping-montsaintmichel.com/fr/accueil


    Lg Norbert

  • Danke, lieber Norbert!
    Wie immer klasse gemacht und sehr informativ!
    Nach Deiner Beschreibung eignet sich der Platz off saison (September) vielleicht ja auch als Durchreiseplatz gen Süden, auch wenn man nun nicht unbedingt auf den ollen Michel ;) will!


    Liebe Grüsse
    Anette

  • Hallo Anette! :) Vielen Dank!
    Also wir waren jedenfalls überrascht, dass bei unserem Besuch im September kaum was los war; zumal der CP eben direkt zum Mt Michel führt und andererseits ausgesprochen günstig ist. Wir hatten da eigentlich Massen an Campern erwartet, aber auf dem Platz war es total ruhig und es gab noch endlos freie Parzellen. Als Transitplatz ist er sicherlich auch geeignet, wobei es rund 1 km vor der Schranke noch einen Stellplatz gibt (haben wir im Vorbeifahren gesehen *g*)


    Lg Norbert

  • ... wobei es rund 1 km vor der Schranke noch einen Stellplatz gibt (haben wir im Vorbeifahren gesehen *g*)


    Der wird voll gewesen sein, oder ?... ;)


    Hallo Norbert,


    wie immer schöne Beschreibung des CP. Ist das nicht der Platz, der angeblich zwischenzeitlich schon mal geschlossen war. Also wenn ich mir den Lageplan so anschaue, erinnert mich das sehr an den Platz auf dem wir schon vor 30 Jahren mit dem Zelt übernachteten.


    Gruß
    Roman

  • Hallo Roman! :thumbup:


    Nö, überraschenderweise war auch dieser Stellplatz ausserhalb relativ leer ?(:huh: und das, obwohl an dem Tag unseres Besuches dieser eine bekannte Tag war mit dem größten Unterschied zwischen Ebbe und Flut (ich weiss nicht mehr, wie die dieses Ereignis genannt haben...) war jedenfalls sehr beeindruckend - angeblich rund 15 Meter Höhenunterschied zwischen Ebbe und Flut und wir hams live gesehen :rolleyes:


    Ob der CP der gleiche war oder nicht kann ich nicht sagen :D da musst du die erfahreneren "Altspatzen" befragen, die früher schon mal dort waren ;)


    Lg Norbert

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!