Stellplätze in Scandinavien

  • Mir ist bisher auf allen Fahrten kein Stellplatz nach unserem Verständnis in den 4 Ländern bekannt.
    Indirekt in Dänemark/Schweden als Ausnahme: Bei Fährüberfahrten wird es gestattet auf dem Fährterminal oder in den Aufstellspuren
    nach der letzten Abfahrt zu bis zur nächsten Abfahrt zu Übenachten.
    Da ich lfd. in den Ländern unterwegs bin, achte ich immer darauf ob und wie die Städte und Gemeinden das händeln.
    Sollte ich darauf stoßen, werde ich es hier kundtun.
    Grüße
    Alfred.

  • Schon etwas spät aber ich poste trotzdem.
    In Bergen gibt es mitten in der Stadt am Hafen fast direkt neben der berühmten Speicherstadt einen Stellplatz.
    Ist ein grosser Parkplatz fuer Womos und ich glaube auch Wohnwagen. Ist sogar ein Sanitärcontainer vorhanden. Wir haben da mal 1998 mit unserem ehemaligen Pickup Womo übernachtet. Super zentral gelegen.


    Ja und dann gibt es noch ein paar versteckte Wildstellplätze auf denen offiziell übernachtet werden darf. D.h. wo es audrücklich erlaubt ist durch Schilder. Man muss sie nur finden, da sie in keinem Führer aufgelistet sind. Wir haben ein solchen Platz an der Ostseite des Femundsees (Norwegen) gefunden. Da ist ein winziger Nationalpark (Gutulia NP) und es fuehrt eine einspurige Schotterpiste zum gleichnahmigen See.
    Direkt am See ist ein Parkplatz auf dem man übernachten kann. Gekennzeichnet durch ein altes verwittertes Schild. Mit Lagerfeuerstelle und Plumpsklo. Und die Rentiere schleichen morgens ums Auto. Echt grandios.
    Von da aus gibt es auch einen traumhaften Wanderweg in den Nationalpark. Natur pur.


    Gruss
    Stefan

  • es gibt in schweden sehr viele rastplätze, teilweise direkt an der stadt gelegen, bei denen man vorzüglich übernachten kann. die plätze sind oftmals so angelegt, dass keine lkw´s dort sein können.
    ausgerüstet mit sehr sauberen wc´s und oftmnals sogar duschen (kostenlos) findet man dort in der haupturlaubszeit viele camper.

  • Hallo Nikolaus,
    das ist bekannt und wird seitens der Obrigkeit in allen Scan. Ländern mit Sorge beobachtet, aber es wird nach unserem Verständnis ein Stellplatz daraus gemacht.
    Dem ist leider nicht so, denn in Scandinavien ist ein Rastplatz nicht als Stellplatz zu betrachten.
    Die Rastplätze sind ursprünglich nur für die Fernfahrer gedacht gewesen.
    In Scandinavien wird schon seit längerem darüber diskutiert wie man den Mißbrauch von Rastplätzen als Stellplatz Herr werden kann.
    In der Diskussion kristalisiert sich langsam die Überzeugung eines generellen Übernachtundgverbots für Campingfahrzeuge aller Art heraus und soll bei Nichtbeachtung mit Strafe belegt werden.
    Hier ist ein typisches Beispiel der Falschauslegung von -Nicht-Scandinaviern- des geltenden Jedermannrechtes gegeben.
    Derweil wird es zwar toleriert , den nach deren Recht ist eine Übernachtung als Camper lt.Gesetz nur aus CP'gestattet.
    Jederman sollte doch mal darüber nachdenken
    ;).
    Bin erst wieder vom 8 Wo.Trip SE/FI zurück, nicht's für ungut.
    Grüße von der Elchschaufel

  • Hallo Nikolaus,
    liegt im Bereich des möglichen das wir verschiedene Plätze meinen, bin ca. seit 50 Jahren in Scandinavien zuhause.
    Macht aber nicht's Spaß muß sein ;)


    jag önska dig alltid ytterligare semester i hele scandinavia
    Elchschaufel

  • Hallo Dietrich


    Das ist bei mir dumm gelaufen , ich bin in Stockholm ständig im Kreis gefahren um den Stellplatz zu finden , nachdem ich die selbe Brücke 4 mal überquert habe , bin ich auf den CP vor die Stadt gefahren . War aber OK denn der hatte U - Bahn Anschluss ;)


    Gruss Deffy

    Gruß vom Wannsee , Detlef;) es ist schwieriger eine vorgefasste Meinung
    zu zertrümmern als ein Atom (AE )

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!