Schiebetür Fahrerhaus

  • Die SChiebetür zwischen Kabine und Fahrerhaus ist mit Klemmen(Kunststoff) ausgestattet die die Tür im Offenen oder geschlossenem Zustand halten solll. Bei mir knallt die Schiebetür in Kurven häufig ungewollt zu oder auf. Mittlerweile ist auf der Fahrerseite die Klemme gebrochen(wurde vom Händler anstandslos ersetzt). Habe zusätzlich Magneten montiert die Lösung ist besser aber noch nicht optimal hat vielleicht jemand eine Idee?


    Gruß Detlef

  • Die SChiebetür zwischen Kabine und Fahrerhaus ist mit Klemmen(Kunststoff) ausgestattet die die Tür im Offenen oder geschlossenem Zustand halten solll. Bei mir knallt die Schiebetür in Kurven häufig ungewollt zu oder auf. Mittlerweile ist auf der Fahrerseite die Klemme gebrochen(wurde vom Händler anstandslos ersetzt). Habe zusätzlich Magneten montiert die Lösung ist besser aber noch nicht optimal hat vielleicht jemand eine Idee?


    Gruß Detlef

  • Hallo Detlef,


    meiner Meinung nach sollten kräftige Magnethalter völlig ausreichen. Vielleicht musst Du noch jeweils einen zusätzlich installieren.


    Sonst kannst Du Dir noch überlegen ob Du einen Push Lock wie bei den Schubladen installierst. Allerdings kannst Du den dann auch nur von einer Seite aus öffnen.


    Einen Türfeststeller könntest Du auch noch verwenden. Diese sind in der Regel auch recht kräftig.


    Gruß,
    Emil

  • Hallo Detlef,


    meiner Meinung nach sollten kräftige Magnethalter völlig ausreichen. Vielleicht musst Du noch jeweils einen zusätzlich installieren.


    Sonst kannst Du Dir noch überlegen ob Du einen Push Lock wie bei den Schubladen installierst. Allerdings kannst Du den dann auch nur von einer Seite aus öffnen.


    Einen Türfeststeller könntest Du auch noch verwenden. Diese sind in der Regel auch recht kräftig.


    Gruß,
    Emil

  • Hallo Emil!


    Quote

    Original von egn
    Allerdings kannst Du den dann auch nur von einer Seite aus öffnen.


    Genau das ist bei Phoenix (von der anderen Seite des Friedhofes ;)) so gewollt!


    Verriegelung kann nur von innen betätigt werden.
    Ideal, wenn Fahrzeug in der Werkstatt steht (nur Schlüssel des Basisfahrzeuges weitergegeben) oder als Einbruchschutz - im Fahrerhaus gibt es außer einem Autoradio (vorgestriges Modell) nichts wesentliches zu holen.



    Roland

    You don't need to be a magican to disappear, you just need a camper!

  • Hallo Emil!


    Quote

    Original von egn
    Allerdings kannst Du den dann auch nur von einer Seite aus öffnen.


    Genau das ist bei Phoenix (von der anderen Seite des Friedhofes ;)) so gewollt!


    Verriegelung kann nur von innen betätigt werden.
    Ideal, wenn Fahrzeug in der Werkstatt steht (nur Schlüssel des Basisfahrzeuges weitergegeben) oder als Einbruchschutz - im Fahrerhaus gibt es außer einem Autoradio (vorgestriges Modell) nichts wesentliches zu holen.



    Roland

    You don't need to be a magican to disappear, you just need a camper!

  • Hallo Detlef,


    dieses Problem hatten wir auch von Anfang an, doch hatten wir noch Stoffbänder mit Druckknöpfen die sehr schnell ausgeiert sind.
    Ich habe mir dann im Baumarkt einen Riegel besorgt den ich von innen an die Holztür montiert habe.
    Hält nun absolut sicher, und die Tür lässt sich auch in geschlossenem Zustand sicher verriegeln, so dass auch durch das Fahrerhaus nur schwer eindringen lässt..
    Ich mache nächste Woche mal ein Foto und stell es hier zur Verfügung.


    Habe mir zwar auch ein Steckschloss gekauft, das sich mit einem Schlüssel verriegelt lässt, muss aber gestehen, daß mir der Aufwand bisher zu hoch war, bzw. ich was besseres zu tun hatte, und die Lösung mit dem Riegel einwandfrei funktioniert.
    Vorausgesetz man schiebt den Riegel vor der Abfahrt auch nach oben, denn sont knallt es auch wieder. ;)


    Peter

  • Hallo Detlef,


    dieses Problem hatten wir auch von Anfang an, doch hatten wir noch Stoffbänder mit Druckknöpfen die sehr schnell ausgeiert sind.
    Ich habe mir dann im Baumarkt einen Riegel besorgt den ich von innen an die Holztür montiert habe.
    Hält nun absolut sicher, und die Tür lässt sich auch in geschlossenem Zustand sicher verriegeln, so dass auch durch das Fahrerhaus nur schwer eindringen lässt..
    Ich mache nächste Woche mal ein Foto und stell es hier zur Verfügung.


    Habe mir zwar auch ein Steckschloss gekauft, das sich mit einem Schlüssel verriegelt lässt, muss aber gestehen, daß mir der Aufwand bisher zu hoch war, bzw. ich was besseres zu tun hatte, und die Lösung mit dem Riegel einwandfrei funktioniert.
    Vorausgesetz man schiebt den Riegel vor der Abfahrt auch nach oben, denn sont knallt es auch wieder. ;)


    Peter

  • Hallo Peter,
    wir haben ein Schloß(Serie Concorde),das von Innen im offenen,als auch im gechlossenem Zustand die Tür veriegelt(aber nur von innen) kann vom Fahrerhaus also nicht bedient werden. Wenn wir stehen Ideal. Während der Fahrt aber nciht tauglich. Der Riegel hört sich gut an.


    Gruss Detlef

  • Hallo Peter,
    wir haben ein Schloß(Serie Concorde),das von Innen im offenen,als auch im gechlossenem Zustand die Tür veriegelt(aber nur von innen) kann vom Fahrerhaus also nicht bedient werden. Wenn wir stehen Ideal. Während der Fahrt aber nciht tauglich. Der Riegel hört sich gut an.


    Gruss Detlef

  • Hallo Detlef,


    hier habe ich mal zwei Fotos im Anhang von dem Riegel, den ich an der Holztür (innen) zum Fahrerhaus angebracht habe.
    Und zwar einmal in offenem und einmal in geschlossenem Zustand.


    Peter

  • Hallo Detlef,


    hier habe ich mal zwei Fotos im Anhang von dem Riegel, den ich an der Holztür (innen) zum Fahrerhaus angebracht habe.
    Und zwar einmal in offenem und einmal in geschlossenem Zustand.


    Peter

  • Hallo Peter, sieht sehr zuverlässig aus. Bei mir gibt es vom Werk her schon eine Möglichkeit von innen die Schiebetür , wie bei dir im offenem und geschlossenem Zustand "abschließbar"(wie Puschlok) zu verrriegeln. Der Nachteil ist aber das ,fallls die Kinder dies während der Fahrt tun, du von vorne nicht mehr nach hinten kommst ohne anzuhalten. Daher habe ich Magnethalter montiert(zusätzlich zu der bestehenden Kunsstoffarretierung) damit ich die Tür von vorne während der Fahrt bedienen kann. Diese halten aber nicht in jeder Kurve.


    detlef

  • Hallo Peter, sieht sehr zuverlässig aus. Bei mir gibt es vom Werk her schon eine Möglichkeit von innen die Schiebetür , wie bei dir im offenem und geschlossenem Zustand "abschließbar"(wie Puschlok) zu verrriegeln. Der Nachteil ist aber das ,fallls die Kinder dies während der Fahrt tun, du von vorne nicht mehr nach hinten kommst ohne anzuhalten. Daher habe ich Magnethalter montiert(zusätzlich zu der bestehenden Kunsstoffarretierung) damit ich die Tür von vorne während der Fahrt bedienen kann. Diese halten aber nicht in jeder Kurve.


    detlef

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!