H: Zurück aus der Ungarischen Tiefebene

  • Hallo !!


    Sind wieder gesund von unserer Ungarnreise zurückgekehrt.
    War eine schöne Woche, mit herrlichen Wetter, nur wieder leider doch zu kurz.
    Unsere Reise ging über Szombathely- Balaton-
    nach Andocs: schöne Kirche.
    Igal: Thermalbad und Campingplatz, Campingplatz nicht direkt angeschlossen.
    Tamási: Thermalbad mit Campingplatz, direkt neben dem Thermalbad und im Campingpreis ist der Eintritt ins Thermalbad inbegriffen.
    Baja: Stadt mit großen Hauptplatz, der neu gestalltet wird und derzeit eine Großbaustelle ist.
    Mórahalom: ist ein kleinerer Ort mit neuen kleinen Thermalhotel.
    SziksósfürdQ westlich von Szeged: Freizeitzentrum bei einen großen Deichgebiet gelegen. Campingplätze mit Apartements sowohl Textil als auch FKK. Schöne Lage, aber Sanitár und Austattung veraltert.
    Ópuzztaszer: Den historien Gedenkpark muß man gesehen haben.
    Die Rotunde: das Weltberühmte Panorama Rundgemälde von unendlicher Größe, etwas ähnliches habe ich nur in Worclaw (Breslau) Polen, Rotunde mit dem Panorama von Raclawice gesehen.
    Haben auch das Geschäft bei der alten Windmühle besucht und auch in der Bäckerrei warme Leckereien gekauft.
    Alte Bauerngehöfte und Geschäfte Naturgetreu nachgebaut.
    Auch die Reiterspiele sind sehenswert.
    Haben einen guten halben Tag im Historienpark verbracht wobei auch dies noch fast zu kurz war.
    Bugacpuszta: schöne Pusta mit Pferdewagenfahrt durch die Pusta und Vorführungen.
    Kiskunmajsa: Thermalbad und Campingplatz, kein direkter Zugang.
    Kiskunhalas: Thermalbad mit Campingplatz direkt am Thermalbad, Eintritt im Campingpreis inbegriffen. Schöner Campingplatz mit neuen Sanitäranlagen.
    KiskQrös: Thermalbad mit Campingplatz direkt am Thermalbad, sehr shöner Campingplatz und Thermalbad. Sanitäranlagen neu.
    Weiter über Dunaújváros- Pusztaszabolcs nach Velence.
    Der Velence See ist ein sehr schön gelegener See mit schönen Hotels, Campingplätzen und Spazierwegen. Leider ist die Saison schon wieder vorbei und alles ist sehr ruhig. Ideal für Erhohlung.
    Nach Hause gefahren sind wir über Székesfehérvár- Veszprém- Sárvár- Szombathely, zurück in die schöne Steiermark.


    Josef

  • Hallo Giuli!!


    Habe erst jetzt nachgesehen, sind sehr wenig im anderen Forum.
    Schade dass, das Wetter bei euren Treffen so schlecht war.
    Aber laut Fotos scheint es doch ganz gemütlich gewesen zu sein, worüber wir uns freuen, denn du warst immer sehr bemüht um die gesamte Campingfamilie.
    Da hatten wir im Osten mit dem Wetter mehr Glück.
    Wir waren der Ansicht, durch die Sperre des andern Forums kommt wahrscheinlich kein Treffen zustande und haben umgeplant.


    Herzliche Grüsse


    Josef

  • Servus Josef,


    danke für die "Eckdaten" deiner Reise. Leider kenne ich von Ungarn nur Budapest und möchte daher gerne ein paar Tage "im Land" verbringen. Das Problem dabei ist eigentlich nur, dass wir im Sommer nicht hin wollen und außerhalb der Saison (z.B. zu Ostern oder zu Allerheiligen) kaum Campingplätze geöffnet haben. Aber irgendwann wird es auch bei uns so weit sein :)


    Beste Grüße aus der Hauptstadt ;)
    Uli

  • Hallo Ulrike!!


    Zu Ostern oder Allerheiligen ist Wettermäßig schon sehr viel Glück erforderlich um die Landschaft genießen zu können.


    Herzliche Grüsse


    Josef

  • Servus Josef,


    Späte Ostern können oft sehr schön sein. Zu Allerheiligen gebe ich dir mit dem Wetter recht. Allerdings habe ich auch noch nirgendwo so schönen dicken Nebel gesehen wie in Ungarn.
    Im Sommer ist es uns bei unseren östlichen Nachbarn viel zu heiß und sonst kann ich beruflich nicht weg...


    Beste Grüße,
    Uli

  • Hallo Uli,


    die CP's an den grösseren Thermalbädern haben ganzjährig geöffnet bzw. man kann dort frei stehen.
    Am Besten mal mit einer Tour vor Eurer Haustür beginnen: Lenti (gibts auch einen Stellplatz), Sárvar, Pápa, Bük, Hegykö....
    Info's für die langen Winterabende:
    - www.stellplatz.hu
    -http://www.deldunatul.hu/termal/
    -http://www.ungarnberatung.de
    -http://www.camping.hu


    Liebe Grüße (vy 73)
    BaronFerenc

  • hi ulli,
    wir waren einmal anfang november in Hévíz/Ungarn und es war einfach wunderbar und wir träumen heute noch davon. sagenhafte herbststimmungen, wenig leute und den see quasi nur für uns.
    gruss schwalbe

  • Servus schwalbe,


    Ich erinnere mich eben auch an eine Rückfahrt von einem Konzert in Szombathely im Dezember und bei dickstem Nebel. Da kam mir der Beginn von Hermann Hesses Gedicht "Im Nebel" in den Sinn:


    Seltsam, im Nebel zu wandern!
    Einsam ist jeder Busch und Stein,
    Kein Baum sieht den anderen,
    Jeder ist allein.


    Dicker Nebel kann auch wunderschön sein!


    Abgesehen davon sind es auch diese Spätherbsttage, die ich auch schon in Ungarn (vorwiegend auf der Fahrt nach und von Budapest) erlebt habe: Sie sind nicht weniger schön als ein Frühsommertag, wenn auch vielleicht etwas schwermütiger.


    Beste Grüße,
    Uli

  • Den
    Balaton finde ich ehrlch gesagt sehr unangenehm. Der See liegt da und hat kein Gegenüber, weil da halt eine Ebene ist. Dazu kommt, das er vermarktet wird wie Mallorca. Diskos, Verkaufsstände und Freßlokale im Überfluß sorgen dafür das ständig Massen von grölendem Publikum unterwegs sind, überwiegend junge Leute. Es gibt dort halt preiswerten Urlaub pauschal.
    In Budapest bin ich fast daheim, da habe ich Freunde und es ist auch eine Stadt, in der man sich schnell orienieren kann. Sie ist eine Reise wert. Da kenne ich mich fast aus wie in meiner "Westentasche". Das Donauknie ist einfach großartig. Das wissen die Ungarn auch, sonst wären da nicht so viele Datschas. Meine Freunde haben auch eine. Eger ist eine Reise wert und die Puszta. Aber auch da gibt es die Anlaufstellen für die Massen und die Stellen wo noch Ursprünglichkeit ist.
    Christel

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!