N: Norwegenreise 2006

  • Hallo Norwegenfahrer,


    wir haben 2006 geplant eine ca 3-wöchige Tour durch Norwegen zu unternehmen.
    Zur Zeit bin ich dabei, mich mit passender Lektüre einzudecken.
    Dabei habe ich festgestellt, daß das Angebot relativ groß ist und eine Auswahl zu treffen schwer fällt.
    Wir reisen mit dem Womo.
    Wer kann mir eine Empfehlung geben, welche Reiseführer für die Tour geeignet sind.
    Wichtig ist dabei, daß auch geeignetes Kartenmaterial vorhanden ist.
    Reisezeit ab ca Mitte Juni bis Anfang Juli.
    Reisegebiet Südnorwegen bis max. Höhe Polarkreis.
    Vielen Dank.


    Gruß Rimor

    Alt ist man erst dann,wenn man nicht mehr zusammen mit seinen Zähnen schläft ;(

  • Servus Rimor,


    Ich persönlich habe die Reiseführer aus dem Michael-Müller-Verlag am liebsten (http://www.michael-mueller-verlag.de). Sie sind gut recherchiert, aktuell und besonders auf Individualreisende zugeschnitten, wobei auch auf Campingplätze hingewiesen wird. Für Norwegen gibt es zwei Bände: "Norwegen" und "Südnorwegen".


    (Den Führer aus dem WOMO-Verlag "Mit dem Wohnmobil nach..." mag ich nicht so gerne, weil die dort beschriebenen "freien" Stellplätze gerade jene sind, die als erstes für Wohnmobile gesperrt werden. :( )


    Als Kartenmaterial verwende ich am liebsten folgenden Autoatlas:


    Veiatlas Norge
    Statens Kartverk
    ISBN 82-7945-028-9


    Er beinhaltet Straßenkarten 1:300.000 und 80 Stadtpläne 1:20.000. Besonders interessant für uns WoMo-Fahrer ist, dass neben Campingplätzen und Rastplätzen an der Straße auch Ver- und Entsorgungsstellen eingezeichnet sind.


    Von http://www.camping.no kannst du dir einen Campingführer als pdf holen.


    Es gibt zwar Möglichkeiten auf Parkplätzen zu übernachten, allerdings wird das von der Bevölkerung (nicht nur von Campingplatzbesitzern) in der Regel nicht gerne gesehen. Entlang der E6 ist es angeblich auch verboten. Nur wenige Orte in Norwegen haben offizielle Stellplätze. Soviel ich weiß sind das im Süden bzw. Südwesten Oslo, Bergen, Oppdal und Ålesund. Allerdings sind die allermeisten Campingplätze nicht nur schön gelegen, sondern auch recht günstig.


    Solltest du weitere Tipps oder Hinweise benötigen, so stehe ich dir gerne zur Verfügung! Wenn du Lust hast, kannst du ja auch auf unserer Homepage in den Skandinavienreiseberichten von 2001 und 2004 stöbern: http://www.messerschmidt.co.at.


    Beste Grüße,
    Uli

  • Hallo Rimor,


    für unsere erste Reise nach Norwegen, Südnorwegen bis Trondheim, habe ich überwiegend mit der Reiseführer 'Mit dem Wohnmobil durch Südnorwegen' geplant. Die beschriebenen Touren haben uns viele Anregungen gegeben. Die Stellplätze in diesem Buch sind wir nie angefahren. Wir haben immer auf Campingplätzen übernachtet. Wie Uli schon schreibt, schön gelegen und auch günstig.


    Als Ergänzung dazu hat mir folgende Site sehr geholfen:


    http://www.reuber-norwegen.de/


    Dort habe ich mir z. B. alle Infos über die Fähren bezogen, die wir auf unserer Reise benutzt haben.




    Den von Uli beschriebene Autoaltlas haben wir auch, und sind sehr zufrieden damit. Wir haben uns den Atlas über
    http://www.nordlandshop.de gekauft.


    Viele Grüße
    Uschi

  • Hallo Ihr Zwei,


    ich bedanke mich recht herzlich für die kurze und sachliche Antwort.
    Endlich mal eine kompetente Aussage zu meiner Anfrage.
    Wir freuen uns schon auf die Reise.
    Herzliche Grüße und einen schönen Jahresausklang sowie Alles Gute für das Neue Jahr
    wünschen Euch


    Hans-Jürgen u. Brigitte

    Alt ist man erst dann,wenn man nicht mehr zusammen mit seinen Zähnen schläft ;(

  • Bon jourle, Hans-Jürgen und Brigitte


    wir haben uns für unsere Norwegenreise 2004 verschiedene Reiseführer angeschaut und obwohl ich sonst die RF vom Michael-Müller-Verlag schätze, habe ich für Norwegen den Reise-Know-How als besser empfunden und auch gekauft (nur eine alternative Empfehlung, kein "Konkurrenzkampf").
    Außer den bekannten Höhepunkten möchte ich als weiteren persönlichen Höhepunkt auf den Fluß Rauma hinweisen (mündet in Andalsnes).
    Ein schönes Forum:
    //norwegen-freunde/com



    Gruß von daf43 aus der Pfalz

  • Hallo,


    Quote

    Original von daf43


    Ein schönes Forum:
    //norwegen-freunde/com


    Warum denn in die Ferne schweifen? ;)


    Gerade was Camping mit dem WoMo betrifft, reagieren viele dort oft sehr negativ, weshalb ich für spezielle Fragen bzgl. WoMo-Urlaub in Norwegen das Forum der Norwegen-Freunde weniger empfehlen möchte.


    Beste Grüße,
    Uli

  • Bon jourle Uli,
    ja natürlich gibt es in diesem Forum auch kritische Stimmen, eben weil immer mehr Schmutzfinken unter den Freicampern ihren Dreck liegen lassen oder gnadenlos an den unmöglichsten Stellen übernachten. Da ärgern sich die reinlichen Womo-Fahrer ebenso wie andere, welche dadurch belästigt werden.
    Aber für Auskünfte und Hinweise und zum Einlesen in einen Norwegenurlaub halte ich dieses Forum trotzdem für sehr hilfreich.
    (ich bin übrigens dort als DieterB angemeldet).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!