Posts by Arro

    Leider hatte die Serverfestplatte einen Defekt und ich musste das Forum neu aufsetzen.

    Es sind alle Benutzer da, auch die Beiträge und Themen.

    Was fehlt sind ein Teil der Bilder und das Aussehen.

    Dies werde ich jetzt mit und mit wieder einarbeiten, ich hoffe damit ziemlich schnell fertig zu werden.

    Da ich nächste Woche beruflich nach Ungarn muß, werde ich bestimmt vor nächstes Wochenende damit fertig werden.

    Also es werden bestimmt noch nicht alle Funktionalitäten bis dann wieder da sein.

    Sorry dafür

    Gruß

    Arnd

    Ja das ist der neue Stil.

    Aber wie gesagt, du kannst auch den alten beibehalten, mußt ihn nur im Profil anwählen.

    Wenn jetzt schon gewählt, wird der Wechsel nichts ändern und es bleibt beim eingestellten Stil.

    Gruß

    Arnd

    Hallo,

    ab dem 01.07.2022 wird es einen neuen Standard Forumsstil geben

    CamperBoard Standard 2022

    bis dahin kann er unter der Stilauswahl vorab getestet werden.

    Bitte Vorschläge und Wünsche (sofern sie umgesetzt werden können) hier äußern.

    Natürlich können die alten Stile weiter genutzt werden, müssen jedoch im Profil ausgewählt werden.

    Gruß

    Arnd

    Hiermit möchte ich eine Verwarnung aussprechen, das sind Äusserungen (auch folgende) die hier nichts zu suchen haben. Nächster Vorfall heisst Schreibrechteentzug.

    Gruß

    Arnd

    Hallo,

    ich möchte jetzt mal meine persönliche Meinung widergeben, spreche also nicht für die Moderatoren.

    Ich versuche immer nur dann einzugreifen, wenn es Beschwerden bei mir gibt (z.B. über PNs).

    Leute mit "anderer" Meinung bzw. mit unterschiedlichen Ausdrucksweisen hat es hier immer gegeben, nur wurden sie oft von den anderen ignoriert oder es hat sich kaum einer daran gestört.

    Darum warte ich immer bis zu den Beschwerden um nicht als Zensor zu gelten.

    Die Vergangenheit hat gezeigt, dass wenn ich einschreite es unabhängig davon ist, ob es Fördermitglieder sind oder nicht.

    Ich nehme diesen Thread jetzt quasi als Meldung auf und verwarne Heinz hiermit, sich entsprechend zu verhalten.

    Bei erneutem Verstoß und Meldung (da ich nicht jeden Beitrag lesen kann) erfolgt als erstes eine Schreibsperre, als weitere Stufe der Ausschluß

    Gruß

    Arnd

    Hallo,

    nein es muß nichts anderes eingestellt werden.

    Ich stelle mir nur die Frage, wie du das Set einsetzt.

    Wir testen das System im Moment auch, für unsere Kastenwagen und wir werden wohl ein Stecksystem einsetzen.

    Wasserdichte Aussensteckdose, an das Solarmodul den entsprechenden Stecker und dann den Regler innen fest montieren damit er nicht durch die Gegend fliegt.

    Denn den Klemmen tut es nicht gut, wenn die Kabel jedesmal auf- und abgewickelt werden.

    Gruß

    Arnd

    Seitz S7 Fenster werden normalerweise mit einer Butyl Rundschnur (ich meine es wären 4mm) eingesetzt. Diese hat eine Seele und man hat rundum die gleiche Stärke an Abdichtung, die ich mit Hilfe einer Tubenpistole nie erreichen kann, zudem ist die Verarbeitung wesentlich einfacher.

    Wichtig ist, dass die inneren Gegenstücke gleichmäßig gesetzt werden, denn diese erzeugen den nötigen Druck.

    Je nachdem welches Dekaseal eingesetzt wird, ist das nur zum dichten und nicht kleben, Butyl klebt und dichtet.

    Gruß

    Arnd

    Da wir jetzt ab Werk LiFePo4 optional anbieten, haben wir etl. positive und ein paar negative Rückmeldungen von Kunden bekommen.

    Dabei kam eines klar heraus (gerade bei unseren Skandinavischen Kunden), dass eine Zellenheizung schon erforderlich ist, denn eigentlich heizt man ja das Fahrzeug bei Benutzung auf, jedoch werden die Fahrzeuge bei unseren nordischen Kunden in den Abstellzeiten nur grundbeheizt und die Bauräume für die Batterien stehen in der Heizungswirkung nicht unbedingt in der Prio oben.

    Daher war es gut, dass wir von Anfang an auf die Zellenheizung gesetzt haben.

    Was aber auch zu beachten ist, ist der max. Entnahmestrom. Viele Anbieter haben einen max. Entnahmestrom von 100 A, da wird es dann im Wechselrichterbetrieb eng und es kann zu Sicherheitsabschaltungen kommen. Auch darauf haben wir ziemlich früh reagiert und sind jetzt bei einem max. Entnahmestrom von 150 A (1600 W Wechselrichter braucht max 133 A). SuperB kommt wohl jetzt mit einem max. Strom von 200 A.

    Wir bieten ab Werk nur einen 1600W Wechselrichter an, daher passt die 150A Abschaltschwelle.

    Was mich überrascht hat ist die Akzeptanz im Markt, wir haben nicht mit dieser Stückzahl gerechnet (mittlerweile wird fast jedes 2. Fahrzeug (Reisemobil) mit LiFePo4 ausgeliefert).

    Es gibt einiges zu beachten, wie z.B. richtige Ladekomponenten (230V Lader, Booster, Solarregler) und die Abschaltschwellen, aber wenn man das in seine Kalkulation einbezieht sind die LiFePo4's schon eine schöne und auch gewichtseinsparende Geschichte.

    Nur weise ich immer darauf hin, sobald es um den Begriff Autarkie geht gewinne ich natürlich an Freiheit, jedoch gehört für mich die Wasser, Abwasser und Toilettengeschichte auch dazu. Einen 17 ltr. Toilettentank reicht bei 2 Personen (aus meiner Sicht) 3 Tage. Ich könnte also einen 2. Tank dazu nehmen (Stauraum?), aber die je nachdem verwendeten Chemikalien "arbeiten" auch nur 3 Tage. Was nutzt mir dann die Energie für 10 Tage?

    Für mich ist die richtige Balance wichtig.

    Gruß

    Arro

    Roman hat Recht.

    Nach 60 min Inaktivität verschwindet man aus der Onlineanzeige :)

    Die recht hohe Zeit stammt noch aus vergangenen Jahren, als wir User hatten die recht lange zum verfassen eines Beitrages brauchten und dann abgemeldet wurden.

    Somit war der Beitrag weg.

    Gruß

    Arnd