Posts by dieter2

    Traumatisiert, Asyl, weis nicht wo ich herkomme, hab kein Pass ;)


    Das reich für ein Bleiberecht, egal wieviel Vorstrafen.

    Die Deutschen müssen mich ernähren und für Unterkunft sorgen.


    Die werden schon im Heimatland gebrieft wie sie sich hier zu artikulieren haben.


    Ich frage mich wieso diese ägyptischen Clans nicht nach hause geschickt werden.

    Dort herrscht doch kein Krieg.

    Na ja, bei 12 Vorstrafen kann man schlecht von Pauschalieren reden.

    Wir diskutieren über Straftäter.


    Und der Vergleich mit den Führerscheinen hinkt, wer nicht fähig ist ein Auto zu fahren verliert den Lappen jetzt schon, egal wie alt.

    Die Amis haben Angst das den Russen so ein Abrams in die Hände fallen könnte.


    Vielleicht sehen die Russen dann das die Amis auch nur mit Wasser kochen :)

    ich wurde in einer sehr rauen gegend gross. deshalb muss mir auch keiner erklären, es gäbe aus dem brennpunkt keinen weg an die gesellschaftliche sonnenseite.


    In meiner Jugent wurde auch gekloppt u. geprügelt , aber wenn einer am Boden war war schluß und die Sache geregelt.

    Heute ist lange nicht schluß, da wird noch den liegenden die Rippen eingetreten und ins Gesicht getreten.

    genau - die signale wäre fatal. vermutlich sind diejenigen, die hier sagen, man soll doch der agression des putin nachgeben, auch die, die sich früher vom schulhof schläger haben terrorisieren lassen, anstatt sich mal mit andern zusammenzutun und dem typen gehörig zu verprügeln, so das die message auch klar rüberkommt. danach ist dann nämlich in der regel ruhe.

    Das mach aber nicht in den USA.

    Da kommt der verprügelte am nächsten Tag mit seiner AK47 zur Schule und regelt das dann wieder.

    Mich würde es nicht wundern, wenn ein paar Leos demnächst an der Front verschwinden und dann später irgendwo in der Dritten Welt wieder auftauchen.

    Oder als Nachbau in China.

    Und ein ukr. General fährt plötzlich einen Rolls ( s. " Lord of War" )

    Möglich ist alles.

    Möchte nicht wissen wieviel von den EU Milliarden die über die Jahre in die Ukraine geflossen sind wieder rausgeflossen sind richtung Caymans Inseln oder so.

    Wenn sie nicht gerade mit Koffern von der Gattin über die Grenze gerettet werden.

    Wenn Gespräche und Verhandlungen nichts mehr bringen, dann sind weitere Maßnahmen notwendig, um den Krieg möglichst schnell zu beenden, bzw. die Russen in eine Lage zu bringen, damit sie die Lust verlieren.

    Beide, Selenskye und Putin haben für mögliche Verhandlungen so hohe Bedingungen gestellt das Verhandlungen ausgeschlossen sind.


    Ich habe die Befürchtungen das Putin die Ostgebiete mit allen, nochmal, mit allen verfügbaren Mitteln verteidigen wird.

    Ich habe kein gutes Gefühl..

    Jetzt ist es soweit, die Bundesregierung schick Leos in der Ukraine.


    Die ganzen Kriegsbefürworter haben den Kanzler so genötigt das er nachgab.

    Jetzt muß man mal sehen wie sich das entwickelt.

    Ich hoffe nur das Putin nicht ganz verrückt ist.


    Wieder nur meine Meinung

    Ja gut, wenn die Polen und die Balten die Leos auch ohne Genehmigung von Onkel Olaf an die Ukraine liefern wollen, dann wünsche ich viel Vergnügen, denn dann müssen sie ihren Nachschub demnächst woanders kaufen. Aus D wird nämlich per Gesetz nix mehr kommen dürfen.

    Soviel wie ich mitbekommen habe liefern die USA, Frankreich, Türkei, Griechenland, Ungarn und weis nicht wer noch keine modernsten Panzer.


    Das hört man aber nicht oder sehr wenig in unseren Medien.

    Ich hab das Gefühl das unsere Medien gleichgeschaltet sind.

    Jeder Kommentator, der eigentlich nur berichten soll, fühlt sich berufen den Kanzler Ratschläge richtung Leo2 zu geben.

    Es werden auch nur Leute eingeladen die für die Panzerliefrungen sind.

    Die andere Hälfte der Bevölkerung wird so gut nicht vertreten, es kommen Leute die dagegen sind erst garnicht ins TV, jedenfalls so gut.


    Aus Moskau kommen immer bedrohlichere Worte, was Putin im Endefekt macht wenn er in die Ecke getrieben wird kann keiner vorraussehen, auch kein Stoltenberg.

    Die "Fachleute" meinen alles nur Drohungen, garantieren können die es aber auch nicht.

    Und Selenskye sein größter Wunsch ist es die Nato in den Krieg reinzuziehen, er meint die Ukraine ist schon so gut wie in der Nato.

    Deshalb bestreitet er noch heute das die Raketen auf Polen aus der Ukraine kamen.

    Meine Meinung, statt mehr Panzer weniger Waffen um auch Selenskye zum Verhandeln zu zwingen.


    Ist jedenfalls alles um sich Sorgen machen zu müssen.


    Wieder nur meine bescheidene Meinung.

    Bei diesen CumEx wird immer von Steuerschlupfloch gesprochen.


    Ein Steuerschlupfloch ist was wo man legal durch Steuersachvertand Steuer einspart.


    Bei den CumEx ist es meiner Meinung nach reiner bandenmäßiger Diebstahl, Betrug, Unterschlagung.

    Diese Leute gehören in den Knast.


    Steuerschlupfloch hört sich nach verniedlichung an.

    Etwa wie, die waren aber clever, nein es waren einfach nur betrüger.

    Wenn das mit dem Petersburger Abkommen so einfach ist, warum hat man das nicht umgesetzt?🫣

    Weil Selenskye den Ukrainern versprochen hat den Osten und die Krim zurück zu erobern.

    Der kann nicht mehr zurück rudern, er würde sein Gesicht verlieren.

    Jeder kleine Rekrut könne sich im Gebüsch anschleichen und mit einer billigen Panzerfaust einen millionenteuren Panzer erledigen.

    Da ich schon mal in so einen Ding drinn saß kann ich nur sagen, die armen Kerle tun mir leid die da im Gefecht drinn sitzen, egal auf welcher Seite.


    Mein Cousin war mit 18 Jahren im WK 2 auf einen U Boot, der hatte den Rest seines Lebends ein Trauma, ist nie wieder richtig gesund geworden.

    Wenn die Wasserbomben kamen haben sich die Hälfte der Besatzung vor Anst in die Hose geschi..., sagt er.

    War jedenfalls nicht so wie in den Heldenfilmen gezeigt wird.

    Nun gut, es ist 52 Jahre her, dass ich und ein paar Kameraden in der Panzerbrigade 14 für die Materialbeschaffung zuständig waren, also auch für den Leo 1, der damals als das Maß aller Dinge galt. Den mit fast 70 kmh durchs Gelände fegen zu sehen, war eine wahre Freude !

    Aber logistisch war das schon damals ein Kraftakt, die Dinger am Laufen zu halten, auch ohne "Feindeinwirkung" .

    Kann ich bestätigen.

    In Leo 1 Zeiten war ich auf den Wehrerprobungsgelände in Meppen.

    Ein sehr großes Gelände wo alles, vom Klappspaten, Einmannzelt bis zum Panzer, getestet und erprobt wurde.

    Ich bin öfters mit den Leo1 mitgefahren auf den Gelände.

    Die Panzer wurden auch da eingeschossen.

    Es waren überwiegend Zivilisten die dort beschäfting waren.

    Der Schußmeister sagt ich schieße Dir mit den Leo auf einen Kilometer eine Aktentasche aus der Hand.

    War alles beeindruckend.

    Etwas später wo wir weg waren ist ein Unglück passiert.

    Ein paar Jungen sind aufs Gelände gekommen und ein Junge setzte sich in einen ausgedienten Düsenjet.

    Er spielte an den Knöpfen rum und löste den Schleudersitz aus und starb dabei.

    Der Sitz hätte normal deaktiviert sein müssen, war er aber nicht.

    Nach wie vor bin ich absolut der Meinung: ..... die Ukraine kämpft für unsere europäischen Werte !!!, ..... für uns ALLE !!!


    Thomas: :thumbup:

    Wenn die für uns kämpfen solltet Du hingegen und mitkämpfen.


    Ich sags nochmal, das erzälen die uns tagstäglich damit wir alles ertragen ohne zu murren, hohe Heizkosten, Inflation, Pleiten von Betrieben,

    Millionen Ukrainische Flüchtlnge, teure Lebendmittel usw....


    Ich fühle mich nicht vom Russen bedroht, kenne auch keinen der sich bedroht fühlt, sehe keinen Grund dafür.

    Die Ukraine ist bedroht, und da helfen wir mit an oberster Stelle.


    Aber das Panzer Leben retten kann mir keiner erzählen, Panzer töten, nicht nur den Feind.


    Ist aber nur meine Meinung.

    MEIN Aufreger des Tages kommt heute vom BND. Der sagt nämlich, dass die Ukraine jeden Tag Soldaten in dreistelliger Höhe verliert.

    Gehen wir von der kleinsten dreistelligen Zahl aus, das sind Einhundert.

    Im Monat 3000, am Jahresende 36 000 !!

    Wenn jetzt richtig aufgerüstet wird und die Russen rüsten auch noch auf wird es nicht dabei bleiben.

    Dann geht das Gemetzel richtig los.


    In den Talkshows werden gezielt nur Leute eingeladen die auf Linie sind.

    Bei Maybrit Illner auch, nicht einer der gegen die Panzerlieferung war, wo ca. die Hälfte der Bevölkerung nicht dafür ist.

    Der Gysi hätte dabei sein müssen.

    Aber zum Glück haben wir ja den Toni Hofreiter.

    Der mutierte vom Blümchenfreund zum Panzerexperten. Sowas schafft nur ein GRÜNER.

    Zusammen mit Frau Feldmarschall Strack-Zimmermann, dem neuen Pistolero im Bendlerblock und dem Klon von Heinz Guderian werden sie das "Unternehmen Barbarossa 2.0" schon schaukeln.


    So, genug des launigen Schabernacks......

    Vielleicht hätten sie Frau Strack Zimmermann statt Pristorius nehmen sollen.

    Dann hätten wir wieder, meiner Meinung nach, einer richtigen Kriegsminister ;)

    :evil: :thumbup: TOP, TOP, TOP :thumbup: :saint:


    Und nicht zu vergessen, ..... die Ukraine kämpft für unser europäischen Werte !!!, ..... für uns ALLE !!!

    Sehe ich anders, es geht um die Ukraine.

    Habe nie gehört oder gelesen das die Russen die Nato angreifen wollen, währen sie auch garnicht fähig dazu.


    Das die Ukraine für uns kämpft wird uns jeden Tag erzählt das das Volk bei der Stange bleibt mit der ganzen Hilfe.


    Hat aber jetzt nichts damit zu tun das wir der Ukraine nicht helfen sollten, machen wir ja schon was auch gut ist.

    Ich bin gespannt wie lange der Krieg noch dauert.


    Entweder die Ukraine gibt die besetzten Gebiete auf oder opfert nochmal 150 000 junge Soldaten für die Zurückeroberung was auch ungewiss ist ob es klappt..

    Putin und Selenskye sitzen in der Deckung, dehnen geht es immer gut, egal wie es ausgeht.


    Aber wenn man gewisse Leute hört, schicken wie den Leo 2 und der Russe wird bis zum Ural gejagt .

    Der Fachman Carlo Masala hat gesagt, der Leo wird kein Gamechanger , wird den Krieg nicht groß beeinflussen.