eusebia
  • Member since Apr 2nd 2008

Posts by eusebia


    Hallo Uli..


    ..wir hatten eine wunderbare Zeit..
    und ich sage mal so:
    ich bin immer noch schwer beeindruckt, von allem was wir gesehen und erlebt haben..!
    Das Wetter war größtenteils super - 2 komplette Regentage und ab und zu mal ein paar Schauer zwischendurch - innerhalb von 8 Wochen - sind ok..


    Die Mücken benahmen sich verträglich (bis auf 1 Mal, in Karesuando) ..die Rentiere waren verkehrserfahren und die Elche mieden die Straßen, auf denen wir fuhren, sondern ließen sich nur von Ferne beobachten...
    Ein Polarfuchs war etwas unachtsam - aber ich konnte noch bremsen... :rolleyes:
    Der Inlandsvägen hat uns wesentlich besser gefallen, als die Küstenstraße. Abgesehen davon, dass man wenig vom Meer sieht, war die Straße auch ziemlich befahren, zumal wir auf dem Rückweg ja in die Hauptreisezeit gekommen sind.
    Mitsommer haben wir dort verbracht:
    http://www.slagnascamping.com/
    - und waren sehr überrascht, dass wir mit einem bayrischen:" Grüß Gott" empfangen wurden.
    Nach dem Motto: Ein Bayer in Lappland.. :thumbup:


    Es war eine recht weite Tour - sind 7200 km gefahren - aber dadurch, dass wir uns wirklich Zeit gelassen haben, fiel es nicht auf und es war auch kein Stress..
    Ganz zum Schluß hatten wir dann aber leider noch einen Kupplungsschaden (kurz vor Ullared) - ausgerechnet am Wochenende. Es dauerte 5 Tage bis das Ersatzteil da war und eingebaut werden konnte.
    Wir waren dort auf dem Campingplatz des Supermarktes. Der Platz ist laut und stark frequentiert und 5 Tage shoppen macht auch keinen Spass mehr.. ;(
    Aber die Werkstatt war ok..


    Liebe Grüße von Heike :wink

    Hallo Uli..


    Du hast doch persönlichen Kontakt in Schweden ? - oder kannst du auch nur auf das zurückgreifen, was man in der Presse liest ?
    14 Tage vor Beginn unserer Reise machen mir die Unruhen in Schweden schon Sorgen..
    Ich möchte Urlaub machen und nicht durchs Land *fliehen*..


    LG von Heike

    Hallo Tine..
    zum Geld abheben klappte es bei uns immer ohne Probleme mit der EC-Karte - und ansosnten VISA-card .
    Im Süden Schwedens hatten wir vor 2 Jahren keine Probleme damit. Allerdings mußten wir in einem Einkaufscenter in Göteborg tatsächlich 2 Plastikgläser, im Werte von ca. 2 euro mit Karte bezahlen, weil die in dem Geschäft kein Bargeld nahmen..ebenso wollten sie dort auch Karte für Kaffee und Sandwich. Das ist uns vorher noch nie passeirt..
    Campingplatzbrötchen kann man wohl immer noch bar einkaufen.. :) - ebenso auf Märkten..


    LG von Heike

    So in der Art halten wir es auch... :)
    Dann klappt es..
    Ich war mir nur nicht sicher, wie es in der *Einöde* gehandhabt wird .
    Ich bekam schon die leichte Panik , weil eben die Bekannten mit Mengen an Bargeld duch die Gegend fahren und das würde doch sehr an meinen Nerven zerren..
    Vielen Dank für die Links - ich werde mal schauen, was wir noch brauchen. Einiges haben wir uns schon zuschicken lassen.
    Vielen Dank an euch.


    Liebe Grüße von Heike :wink

    )

    Hallo Heike, die Kreditkartenakzeptanz in Norwegen ist sicher höher wie hier. ..... Im WoMo nur nen Notgroschen.... :evil:


    Hallo Peter..
    ..in Norwegen hatten wir selbst im hohen Norden keine Probleme - vermutlich weil man irgendwie immer wieder auf die *Nordkap-Strecke* kommt..;)
    Mich interessierte jetzt der Norden Schwedens und Finnlands. Kredit- und Bankkarten haben wir.
    Die Frage ist eben, ob man sie in den nördlichen Regionen überhaupt nutzen kann ? - oder ob es besser ist, immer ein Kontingent an Bargeld dabei zu haben - für CP, usw.
    Normalerweise haben wir keine größeren Beträge dabei .



    Wenn du nach der Grenze eine Touristeninformation entdeckst, gleich rein gehen.
    In Schweden gibt es die 'Sverige Huvudvägnätet Rastplatskarten' mit reichlich Informationen über Ent- und Versorgung. .


    Hallo 'chrisbabs
    ..vielen Dank für den Tip :)



    :thumbup: ..klasse..dann gehört ihr also auch nicht zu denen, die zu den Nachrichten oder zu einem sportlichen Ereignis *verschwinden*... :D -


    wobei ich es natürlich jedem gönne, der das möchte... ^^



    Ich danke euch..


    Liebe Grüße von Heike

    Hallo Uli,


    ..ich danke dir - ich habe mir nun alles abgespeichert und werde es mir ausdrucken - samt Adressen.
    In Göteborg waren wir vor 2 Jahren. Die Stadt ist schon sehenswert - aber 1-mal reicht..
    Wir waren damals Anfang Juli da und es fand gerade der *Musiksommer* statt und das war sehr schön. Das Wetter war gut und viele Veranstaltlungen waren im Freien. 8)


    Den Stellplatz am Polarkreis kennen wir auch - also sind wir doch noch etwas mehr auf der E45 gefahren.. :)


    Wir wollen übrigens am 6. Juni los - es ist also noch ein bißchen Zeit und ich hoffe, dass bis dahin Lappland schneefrei ist.. :rolleyes: - zumindest bis wir da sind, denn Schnee hatten wir in diesem Jahr lange genug.
    Ich habe da noch eine Frage: Gerade in Göteborg ist mir aufgefallen, dass überall möglichst mit Karte bezahlt werden soll, selbst Kaffee , Brötchen und Postkarten. Ist das im Norden Schwedens, bzw. Finnlands auch so ? - oder sollte man da lieber genügend Bargeld dabei haben ?
    Wie ist da überhaupt das Bankennetz ?
    Bekannte von uns nehmen immer die gesamte Reisekasse in Bar mit - für mich eigentlich ein *no go* in der heutigen Zeit.


    Hallo Annette,


    vielen Dank für den Link - ich denke, wir werden es zumindest auf dem Hinweg mal mit der Fähre probieren. :) Da kann ich noch von hier aus buchen. Wir nehmen zwar einen Lappi mit - aber gehen im Urlaub grundsätzlich nicht ins Internet. Das Ding ist nur für Bilder abspeichern dabei und für den Reisebericht...- genauso wenig ist ein Fernseher an Bord - dafür eine Menge Bücher und ein paar Spiele.. :D


    Vielen Dank an euch beide und herzliche Grüße von Heike

    Hallo Annette...


    ..auf die Idee, eine Fähre zu nehmen, sind wir - ehrlich gesagt - noch gar nicht gekommen... :whistling:
    Das sollten wir vielleicht mal ausprobieren, zumal wir diesmal keinen Besuch in Kopenhagen einplanen.
    Ist das preislich günstiger als die Brücke ? Zeitmäßig wohl nicht..!
    Vielen Dank für den Tip :)


    LG von Heike

    Hallo Uli,..


    den Weg kennen wir so gut wie gar nicht - nur das Stückchen am Vänernsee und um Gällivare..- also wird es alles neu für uns sein.. 8)
    Wenn wir nach Schweden fahren, nehmen wir immer den Weg über Kopenhagen und dann die Brücke, weil wir in Faklenberg/Halland unseren Freund besuchen und von dort aus geht es nach Stockholm und das ist die E4 , glaube ich.
    Bei der letzen Reise sind wir dann im * Insel-Hopping* von Norrtälje aus über die Åland-Inseln gefahren . Alleine dort waren wir länger, als geplant, weil es einfach unbeschreiblich schön war. Danach Turku - Salo - Helsinki - Tampere - Jyväskylä - Oulu - Rovanniemi und dann quer rüber nach Norwegen. An Kiruna sind wir nur vorbeigefahren, weil es dort fürchtlich geregnet hat.. :S


    LG von Heike

    Hallo Uli...
    --vielen Dank für deine Info ... :)
    Das Hotel betreffend. ich werde den Link unserem Freund schicken --der kann das vermutlich wiedererkennen..Es soll direkt an einer Straße liegen - so, wie er sagte: man kann nicht dran vorbeifahren..(wenn es die richtige Straße ist)
    Das Samenmuseum ist auf jeden Fall eingeplant und auch der Campingplatz.
    Das Reketengelände in Kiruna war mir nicht bekannt - aber das wird bestimmt für meinen Mann von großem Interesse sein.. :)
    Norwegen ist eigentlich nicht eingeplant, weil wir vor 5 Jahren ausgiebig das Land besucht haben.
    Die Nordseite des Inarisees steht noch mit Fragezeichen.. wenn wir zeitmäßig hinkommen und das Wetter mitmacht, könnte man das auch gerne machen..
    Sodankylä hab ich mit in die Planung genommen, ebenso die Koordinaten..
    In Rovaniemi waren wir schon mal, aber es bleibt ein *Muß* , denn die Enkelkinder warten auf Post... :D Ausserdem ist das die Stadt der finnischen Band *Lordi*, was für unsere Tochter und für die Verlobte unseres Sohnes von Interesse ist.. :)
    ..daher müssen wir dort schon wegen der Souvenirs hin.. :whistling:
    Durch Luleå werden wir mit Sicherheit kommen, denn von Oulu aus wollen wir an der Küste entlang zurückfahren. Da wird es wohl keine Probleme mit Plätzen geben..
    Im Landesinnere wird es wohl nicht so üppig sein...
    Wie ist es mit Tankstellen ? - sind die flächendeckend ? - oder sollte man einen *Notfall-Kanister* dabei haben ?
    In Norwegen gab es da keine Probleme und bei der Strecke, die wir vor Jahren gefahren sind, auch nicht. Aber die führte auch nicht so weit nach Norden.
    Kommen dir 8 Wochen lang vor ??
    Irgendwie kommen wir jedesmal, wenn wir im Norden sind, unter Zeitdruck..Ich weiß nicht, woran das liegt..
    Wenn wir im Süden sind reichen 5 - 6 Wochen völlig aus. Im lezten Jahr waren wir in Kroatien und sind in der Zeit noch über Ungarn gefahren.
    @ Rainer
    Vielen Dank.. :)
    Ja, es wird langsam ernst und ich freue mich schon sehr drauf.. 8) - (vermutlich die Mücken auch, denn die erklären mich jedesmal, wenn ich im Norden bin, zum *Leckerbissen des Jahres*... :rolleyes: )


    LG von Heike


    Hallo Uli...
    ..super... 8)
    Unsere grobe Route soll auf dem Hinweg mitten durch Schweden gehen und auf dem Rückweg die Küste entlang bis Stockholm und dann sehen wir, wieviel Zeit noch ist...
    Unsere bisher geplanten Stationen sind : Gällivare - Kiruna - Jokkmokk - Ivalo - Inarie - Tankavaara ( nicht Gold suchen, sondern nur gucken, ob wir nach 40 Jahren noch etwas erkennen- ausser Mücken ..) - Rovanniemi - Oulu...
    Ansonsten überlassen wir auch gerne einiges dem *Zufall* oder den Tips, von anderen Reisenden, die man so trifft..
    Wir werden so eine weite Reise vermutlich nicht noch einmal machen und da würde ich schon gerne alles anschauen, was sich lohnt, - zumal wir uns auch 8 Wochen Zeit nehmen.
    Ein Freund von uns erzählte von einer Hotellanlage an einem künstlichen See, wo jedes Gästehaus ein Glasdach hat, um den Himmel zu beobachten..Er kann uns aber nicht mehr sagen, an welcher Straße das liegt und wie diese Anlage heißt..ist dir das bekannt ? Es muß südlich vom Inariesee liegen und traumhaft sein. Da ich aber keine anderen Infos habe, bin ich bisher noch nicht auf eine Seite gestoßen, die diesen Ort beschreibt.
    Ich weiß nicht, ob das auch für andere von Interesse ist - wir können das sonst auch per PN machen.
    Vielen Dank.
    LG von Heike

    Ich klinke mich hier mal mit ein..


    Wir wollen in diesem Jahr nach Lappland - vor allem auch in den finnischen Teil..
    Gibt es hier schon einen Bericht von jemandem, der schon dort war ? - ich habe keinen gefunden - vielleicht auch nur, weil ich an der falschen Stelle gesucht habe..
    Vielleicht habt ihr ein paar Tips ?

    Hallo Uli..


    wir fahren diesmal nicht nach/durch Norwegen, sondern durch Schweden .
    Eine Stecke *querdurch* und eine Strecke an der Küste entlang. Wir waren auch schon ein paarmal *da oben* - aber niemals bis zum Inariesee und ich denke, einmal m u ß man da einfach hin..:)
    Ich hoffe nur, dass wir wieder Glück mit dem Wetter haben ! Bei unseren früheren Reisen nach Norden hatten wir immer so ein Glück und Temperaturen bis fast 30 Grad. Dann ist es einfach traumhaft und man verliert jedes Zeitgefühl..- ging uns jedenfalls so....
    LG von Heike

    Hallo Uli..


    wir fahren diesmal nicht nach/durch Norwegen, sondern durch Schweden .
    Eine Stecke *querdurch* und eine Strecke an der Küste entlang. Wir waren auch schon ein paarmal *da oben* - aber niemals bis zum Inariesee und ich denke, einmal m u ß man da einfach hin..:)
    Ich hoffe nur, dass wir wieder Glück mit dem Wetter haben ! Bei unseren früheren Reisen nach Norden hatten wir immer so ein Glück und Temperaturen bis fast 30 Grad. Dann ist es einfach traumhaft und man verliert jedes Zeitgefühl..- ging uns jedenfalls so....
    LG von Heike

    Wir wollen in diesem Jahr im Sommer mal wieder nach Lappland, die genaue Route steht aber noch nicht fest.
    Aber was unbedingt sein muß: Kiruna, Gällivare, Inarie, Ivalo, Tankavaara, Rovanniemi, Oulu ...
    Wir wollen um den 7. Juni losffahren und ca. 10 . August wieder zu Hause sein...wenn wir gesund bleiben.. ^^


    ..und ansonsten: ein paar Kurzreisen an die Küste - vor allem auch mit den Enkelkindern ;)
    ..im Herbst zum Rhein und an die Mosel: Wein testen und einkaufen... :whistling: ..

    Wir wollen in diesem Jahr im Sommer mal wieder nach Lappland, die genaue Route steht aber noch nicht fest.
    Aber was unbedingt sein muß: Kiruna, Gällivare, Inarie, Ivalo, Tankavaara, Rovanniemi, Oulu ...
    Wir wollen um den 7. Juni losffahren und ca. 10 . August wieder zu Hause sein...wenn wir gesund bleiben.. ^^


    ..und ansonsten: ein paar Kurzreisen an die Küste - vor allem auch mit den Enkelkindern ;)
    ..im Herbst zum Rhein und an die Mosel: Wein testen und einkaufen... :whistling: ..

    ..ich habe das alles mit großem Interesse gelesen - aber:
    das ist genau d e r Grund, warum unser Womo eine *fernsehfreie Zone* ist und auch bleiben soll .. :thumbup:
    ...die Welt dreht sich weiter, auch ohne tägliche Berieselung !
    Für mich bedeutet dieser *Verzicht* ein Stück Lebensqualität, die ich nur im Camping erfahren kann ! In Ferienwohnungen und Hotels gehört ein TV-Gerät zum Standard und wenn so ein Ding da ist, wird auch geguckt - und wenn es *nur* die Nachrichten sind..oder mal ein Rennen..oder ein bestimmtes Fußballspiel..oder....
    Wir amüsieren uns hin und wiederl, wenn wir den - manchmal aussichtslosen - Kampf einiger Camper um einen Satellitenempfang beobachten.... :applaus:


    Wenn es wirklich mal etwas gaaanz Wichtiges gibt, bekommen wir eine SMS von den Kindern oder von Freunden... :D - das reicht !

    ..ich habe das alles mit großem Interesse gelesen - aber:
    das ist genau d e r Grund, warum unser Womo eine *fernsehfreie Zone* ist und auch bleiben soll .. :thumbup:
    ...die Welt dreht sich weiter, auch ohne tägliche Berieselung !
    Für mich bedeutet dieser *Verzicht* ein Stück Lebensqualität, die ich nur im Camping erfahren kann ! In Ferienwohnungen und Hotels gehört ein TV-Gerät zum Standard und wenn so ein Ding da ist, wird auch geguckt - und wenn es *nur* die Nachrichten sind..oder mal ein Rennen..oder ein bestimmtes Fußballspiel..oder....
    Wir amüsieren uns hin und wiederl, wenn wir den - manchmal aussichtslosen - Kampf einiger Camper um einen Satellitenempfang beobachten.... :applaus:


    Wenn es wirklich mal etwas gaaanz Wichtiges gibt, bekommen wir eine SMS von den Kindern oder von Freunden... :D - das reicht !

    Man sagt, es sei Neujahr.
    Punkt 24 Uhr sei die Grenze
    zwischen dem alten und dem neuen Jahr.
    Aber so einfach ist es nicht.
    Ob ein Jahr neu wird,
    liegt nicht am Kalender,
    nicht an der Uhr.
    Ob ein Jahr neu wird, liegt an uns.
    Ob wir es neu machen,
    ob wir neu anfangen zu denken,
    ob wir neu anfangen zu sprechen,
    ob wir neu anfangen zu leben.

    Johann Wilhelm Wilms


    In diesem Sinne wünsche ich allen Camping-Freunden ein gutes und gesundes 2012