Posts by obi

    Ja, da habe ich auch EINMAL ( ....und nie wieder) übernachtet, als der Platz noch kostenlos war

    siehe mein erstes Bild vom August '21 - war nicht nur wg Corona-Lockerungen immer so voll!

    Wenns heute anders ist, umso besser .-)

    Ist es, ich benutze den Platz gerne für Urlaubsstarts in den Süden (am Sonntag, dann gehts Montags oder später gemütlich weiter), zum Donauschwimmen und gut Essen in diversen Lokalen oben in der Stadt

    An alle, die auf ihrer Fahrt in den Süden diesen Stellplatz ansteuerten; liegt direkt an der Donau und kostete nichts, und Neuburg selbst ist ein kleines Barockstädtchen, das man sich schon einmal anschauen kann...


    Dieser Platz hat bis Mitte/ Ende 2021 nichts gekostet und war entsprechend meist rammelvoll.


    neuburg1.jpg

    August 2021


    Jetzt kostet der Aufenthalt 10€/ Tag und man kann auch Strom "tanken"

    Entsprechend angenehm ist der Aufenthalt!!


    neuburg2.jpg

    Ansicht des gleichen Platzes am Wochende 31.7.2022


    Wer sich gerne näher informieren möchte, hier der Link zum Betreiber

    Und wenn man die Dinge einmal abstrahiert und versucht objektiv zu betrachten, kann man doch nicht wirklich behaupten, wir hier in Westeuropa als Anhängsel der USA sind die Guten und alle Anderen die Bösen. Es ist doch zuerst einmal legitim, das Russland versucht, seine Interessen zu wahren und gegebenenfalls auch durchzusetzen. Machen das die USA weltweit anders?

    Ich habe gestern 15.2. in arte TV eine durchaus objektive Dokumentation gesehen, genau zu diesem Thema! Könnte in der Mediathek angeschaut werden - wirklich empfehlenswert!


    "Putin - Rückkehr des russischen Bären"


    Beschäftigt sich genau mit dem Thema - wieso ist es illegitim, wenn Russland versucht, seine Interessen zu wahren und wie schauen die wirklich aus?!

    Ich weiß nicht, ob man mich naiv nennen kann, wenn ich Putin´s Aufmärsche als Druckmittel für Gespräche zur Situation im Osten sehe. Wenn das so ist, dann hat Rolf nicht so ganz unrecht, wenn er die These aufstellt, dass der Westen aktuell dabei ist einen möglichen Krieg herbei zu reden.

    Ich möchte an der Stelle gerne mal erwähnen, dass sich alle Soldaten, Waffen etc. auf russischemTerritorium befinden!

    Die Nato hingegen bzw. aktuell die Amis haben Truppen und Kampfjets in Polen und den baltische Staaten stationiert; amerikanische Kriegsschiffe sammeln sich im Mittelmeer zu "Manövern" --> dann weiter ins Schwarze Meer?!

    Wenn das keine Drohkulisse ist


    Hatten sich nicht die Bürger der Krim in einer Abstimmung für RUS entschieden?

    Warum will man die Balkan-Staaten in die EU? In die NATO?

    Warum rückt man dem russischen Bären auf die Pelle?

    Warum wollen die Amerikaner die Pipeline nicht, alles wirtschaftliche Interessen…

    In Arte, meist objektiver als alle deutschen TVs zusammen!, wurde schon mehrfach gesendet, dass viele Bürger lieber russisch als ukrainisch sprechen würden...

    Putin will doch genau dies, nämlich nicht noch weiter von Nato-Staaten umzingelt werden - diese Zusicherung (etwas naiv oder?) hätte er gerne - ist das so schwer zu verstehen??

    Es gibt doch nur noch 2 "Puffer"-Staaten gegen die Nato, Belarus und Ukraine, ansonsten stehen doch lauter Natotruppen direkt an russischen Grenzen!

    Also, einfacher gehts wirklich nimmer ;)


    Oben den "Spenden" Button anklicken, dann erscheint eine Liste und rechts der Button "jetzt spenden".

    jajaaaa, habs schon kapiert :00000441:


    Ich hatte es "zufuß" (= direkt in paypal) abgeschickt, Arro kannst du dann mal nachschauen und mich eintragen in die Spenderliste - ich bin immer noch schwarz gefärbtes =O Fördermitglied...

    Am PC-Bildschirm unten rechts: "Jetzt spenden"

    Sorry, ich will jetzt nicht "blöd daher reden", aber ich bin im Forum, und da ist nix zu sehen 'unten rechts' =O

    Weitere Recherchen zeigen mir aber, dass im Portal unten rechts sehr wohl der buttom befindlich ist - muss man halt wissen 8)


    Also danke auch im Sinne der anderen Nichtwisser (soll es auch geben)

    und kleine Erinnerung!!

    Tja, alle Jahre wieder.... :whistling:

    wenn ich auf «Spenden» klicke, erscheint nur die Liste aller Spender, nix ist mit direktem Paypal-Zugriff! Hat sich da was geändert gegenüber 2021??

    Egal, in paypal habe ich zum Glück noch Arnd stehen, ich hoffe das Geld kommt an!! =O8)

    Wir haben die Müllentsorgung zum Kult erhoben und zu einem Riesengeschäft aufgeblasen.

    Ich habe gestern (Mo.) abend eine Sendung in arte gesehen, die ausführlich darstellt, was mit unserem so schön gestrennten Müll passiert:

    Er wurde bis vor kurzem in riesige Schiffscontainer verpackt und zunächst nach China verschifft. Jetzt will China unseren Dreck nicht mehr, weil im eigenen Land genügend sauber getrennter Müll anfällt, mit dem ein noch größeres Geschäft zu machen ist.


    Deswegen übernimmt jetzt Indonesien u.a. den Müll von uns, macht mit dem verwertbaren Kunstoffen ein riesen Geschäft, der Rest landet im Meer.


    Seit neuestem wird ein Großteil der gelben Säcke mit großen Container-LkWs nach Polen bzw. das noch ärmere Rumänien transportiert und dort ebenerdig auch mal in der Nähe von Ortschaften zwischengelagert und gammelt so vor sich hin, bis die entsprechenden Firmen ihr Geschäft mit dem Dreck machen.


    Ein Milliardengeschäft - Frage nur für wen?!


    Sicher nicht für uns "Idioten", die brav ihren Abfall auf 5-10 verschiedene Tonnen verteilen, sicher auch nicht für die Indonesier oder die anderen armen Menschen, die barfuß und ohne Schutz den Müll sortieren, und sicher auch nicht für die Anwohner dieser teilweise illegalen Deponien in Europa.


    Ich spreche jetzt nicht dafür, Müll wild zu entsorgen!!!, aber nach Anschauen dieser Sendung bekomme ich einen ganz schönen Hals, wenn ich an die Mini-Mülleimer unterwegs in ganz Deutschland denke, bzw. wenn ich dann mit meinem Säckchen Restmüll unterwegs ratlos herumstehe....

    Jegliche Versuche meinerseits GMX, GMAIL und WEB.de dazu zu bringen die CB Mails durch zu lassen, sind kläglich gescheitert.

    Hallo miteinander, ich bin seit Jahren bei einem mail-Dienst namens "posteo,de" - absolut zuverlässig und anonym, kostet sage und schreibe 1 (ein) Euro/Monat - da gibts diese und viele andere Probleme nicht :00000441:

    Ok, das hilft an der Stelle auch nicht weiter, aber wenn Arro wieder etwas Zeit hat, kann er vielleicht da weiterhelfen...

    Noch einmal zu Stellplätzen und Restaurants, im Gegenteil zu Berichten im Focus sind die Restaurants sehr voll,

    Sehr schöne Fotos, bei manchen wüsste ich gerne, wo die (Stell-)Plätze waren :00000441:

    Und dass es in der Bretagne jetzt voll ist, liegt nicht nur an den Menschen, die endlich wieder mal "raus" wollen - erfahrungsgemäss ist es nach dem 15. Aug. hier ziemlich leer, weil bis dahin halb Paris unterwegs ist....

    Verlässt man den CP findet man 20 Meter weiter links und rechts die Sizilianische Art, den Müll loszuwerden. An jeder Ecke und den Strassen entlang liegen Berge von Müllsäcken in allen Grössen und Farben, entsorgte Elektrogeräte, Autobatterien oder was sonst alles nicht mehr gebraucht wird. Da kommt man sich echt komisch vor, vorab im Wohnmobil alles zu trennen.

    Tjaa und was sagt uns das?? =O


    Hast du im Landesinneren von Sizilien die zig Ruinen von Müllverwertungsanlagen gesehen (so wars jedenfalls vor einigen Jahren), deren Bau begonnen wurde, um vom Staat und von der EU Gelder zu kassieren, und dann tschüss.


    Ebenfalls (lieber Roman) Apulien oder noch besser rund um Neapel - die Mafia kassiert die Gelder. macht nix, und die Leute können dann sehen wohin mit dem Müll - so geschehen vor ein paar Jahren, wo die Leute in ihrer Verzweiflung die Müllberge angezündet haben, weil nirgends mehr Platz war zu Entsorgung ihres Mülls.

    Ich bin in der Ecke (Cilento) damals Rad gefahren, und hätte fast ein Sauerstoffgerät gebraucht, um nicht ohnmächtig zu werden...

    "Mülltrennung auf sizilianisch", dass ich nicht lache, wenns nicht so traurig wäre;(8|

    Super - der schaut ja recht gewieft drein!! Ist das auch ein "Gemixter" oder eine echte Rasse - ich kenne mich da nicht so aus...

    Unsere Franzi hat auch schon viel Autoerfahrung, das ist für uns WoMo-Freaks sehr wichtig 8) - Sontje hatte ja anscheinend mit ihrem Transport nach D schlechte Erfahrung - mit einem Jahr Übung fährt sie endlich im WoMo (krawallmäßig ähnlich wie ein Hundetransporter) ohne Panik mit.


    Das letzte Bild finde ich rührend, wir haben ja mit Freunden zusammen noch einen Geschwisterchen mitgebracht, auf dem Foto hintendran - sie sieht mehr wie ein Entleburger aus mit den braunen Flecken.


    camperboard.de/Forum/index.php?attachment/5392/


    Momentan gehen wir immer zusammen spazieren, und wasserscheu sind die beiden überhaupt nicht.

    Ein Jahr ist jetzt schon wieder vergangen mit Sontje, ihr erinnert euch vielleicht...

    Sie ist eine tolle Hündin geworden, gehorcht (relativ gut 8) ) für einen ehemaligen Strassenhund und ist eine treue Stütze für unseren alten Opa Wolfi - der geht gut auf die 16J zu!!


    Entgegen allen Ansagen vom letzten Jahr ("ja keinen Welpen mehr" =O ) haben wir nun letzten Sonntag zugeschlagen und trotz unseres Alters eine kleine Welpenhündin erwerben können (von privat, in Tierheimen gibts für unserein sowas nicht mehr X( )

    Empfohlen wurde uns die Züchterin von einer Hundeausgehbekanntschaft, die aus einem früheren Wurf einen wunderbaren Hund besitz.


    A685AD47-5A0A-4155-A3AC-D4B6B4408F8E.jpg


    Das ist Franzi, 10 Wochen alt, ein Entleburger Sennenhund-Dackel-Mix, quietschfidel und unheimlich neugierig und wird etwas größer als ein Dackel (reinrassig ca. 40cm hoch)


    Das schönste ist, dass sie nach 3 Tagen von unserer Sontje "adoptiert" wurde, und jetzt auch unter ihrer Obhut steht,,,


    9FBCDA2A-DED0-4343-AB12-2AD4351C89AF.jpg12A4B6E3-528C-4A73-B4F0-7B846E7EDE01.jpegC8FAAFD0-C0A2-4FF5-BD1E-16AAC3799C7F.jpeg


    Unseren alten Wolfi ficht das nicht weiter an, er sieht das alles wie ein Alter Mann seine Urenkel --> "lasst mich bloß in Ruh"

    Naja mal sehen wielange er uns noch erhalten bleibt...

    Klar, Du Simpel, Du wirst das bezahlen. Zwar nicht sofort cash im "Testzentrum", aber später über Steuern und Beiträge. Und zwar doppelt und dreifach, denn glaubt hier irgendjemand, dass da korrekt abgerechnet wird? Dem hätte Corona schon das Hirn auf gefressen.

    Als ob du es geahnt hättest 8|

    Originalton SZ von heute, erste Seite:

    «Fragwürdige Zahlen bei Testzentren» und

    «Selbst Amateure ohne medizinische Ausbildung können nach Online-Schulung ein Testzentrum eröffnen und bekommen ohne Rückfragen von der Kassenärztlichen Vereinigung 18 (achtzehn) Euro pro angegebenen Bürger bezahlt» (Unterstreichungen von mir)


    NOCH FRAGEN??? :cursing::cursing::cursing:

    Es ist nur so, dass oftmals an touristisch interessanten Hot Spots die Seilbahn Ausblicke gewährt, die man beim Aufstieg zu Fuß so nicht hat.

    Wir machen das auch gerne, z.B. mit der Seilbahn auf den Wendelstein hoch, und dann runter laufen - man sieht viel, auch beim runterlaufen.

    Wenn ich mir das gezeigte Profil der Bahn hoch vom Lago Maggiore anschaue, würde ich das glaube ich nicht machen 8) = da ist man sicher länger unterwegs...

    Höhenangst ist eine seltsame Erscheinung.

    In der Regel tritt sie nur auf, wenn es keine Verbindung nach unten gibt, also wenn man vom Flugzeug nach unten kuckt, ist das kein Problem. Aber wenn man auf einem Turm oder oben in einem Hochhaus steht, dann schlägt sie voll zu, die Höhenangst.

    Mir ging es mal ähnlich wie dir, als geübter Wanderer bin ich schon manche schmale und steile Stelle entlanggewandert, aber:

    Wir sind im Straßburger Münster eine enge Wendeltreppe hochgestiegen. Weit oben konnte man ins Freie treten, "abgesichert" durch eine Brüstung, und man schaute abrupt nach unten...

    Da ist mir das Herz auch kurz in die Hose gerutscht 8|