Opa Klaus User
  • Member since Mar 12th 2017

Posts by Opa Klaus

    Also ich stehe wohl auch kurz vor der Trennung von unserer Starterbartterie. Seit ein paar Wochen kommt sie, trotz Solar, nicht mehr über 12,5 Volt.

    Die Batterie steuert jetzt auf ihren 10 Geburstag hin. Da sie bisher gute Arbeit abgeliefert hat, würde ich wohl den gleichen Hersteller wieder bevorzugen. Es handelt sich um eine FIAMM Batterie. Aber auch eine EXIDE könnte ich mir vorstellen. Die haben wir als Aufbauatterie, jetzt auch schon 10 Jahre, fast.

    Hallo in die Runde,


    noch einmal eine Frage zur Komposit Flasche. Die hat ja 10 Jahre TüV (mit Füllstop natürlich), wo kann man sie dann prüfen lassen oder muss man sie beim Händler zurück geben?

    Die Stahlflaschen werden ja beim Befüller kontrolliert und wenn nötig aus dem Verkehr gezogen oder mit neuem TüV belegt.

    Danke, für die schnellen Antworten.


    Es handelt sich hier um eine Tür von HARTAL, also kein CS Fahrzeug. Hier sind die Schnüren auszuwechseln, nur hatte ich gedacht das es hier schon jemand gemacht hat und eventuell den Verlauf der Arbeitsschritte dokumentiert hat.

    Hallo und guten Abend in die Runde,


    hat schon jemand von euch hier, die Fäden an der Fliegengittertür erneuert.


    Ich habe heute die Tür ausgebaut, jetzt kommt aber wohl das schlimmste, wie bekomme ich die neuen Fäden dort eingezogen? Die jetzigen waren ja schon nach zweieinhalb Jahren teilweise gerissen. Muß man auf etwas besonderes achten? Welche Maßnahme dient der Haltbarkeit der Fäden?


    Danke an die hier mitlesenden und schreibenden!!

    Ja das sind doch Super Antworten von Euch. Danke schon einmal dafür.


    Also unser Wohnmobil hatte ja auch Allwetterreifen drauf (auf den beiden Hinterachsen sind sie ja auch noch drauf), nur nach dem letztes Jahr die Vorderachse neue brauchte habe ich mich für Sommerreifen entschieden.

    Wir fahren zur Zeit noch mit Saisonkennzeichen werden aber bestimmt in näherer Zukunft auf Ganzjahreszulassung umstellen. Dann sehe ich aber ein Problem mit den Allwetter-Reifen. Sollte man in die Alpen fahren oder in Gebiete wo es auf einmal richtig Schnee gegeben hat, müsste ich dann doch wieder vollwertige Winterreifen haben.

    Also macht es vielleicht doch Sinn so wie Mirko es schreibt, gleich komplett auf Winterreifen umzustellen. Marco, welchen Hersteller habt ihr auf dem Jumper?


    Ansonsten nochmals Danke für die ausführlichen und konstruktiver Antworten.

    Hallo hier in die Runde!!

    Ich habe da ein Anliegen bei dem ihr mir gerne behilflich sein dürft. Letztes Frühjahr habe ich bei meinem WoMo vorn zwei neue Sommerreifen bekommen, jetzt stehen wieder neue Reifen zum Kauf an aber auf den beiden Hinterachsen.

    Bei einem Fahrsicherheitstraining meinte der Instruktor, er würde Wohnmobile immer mit Winterreifen fahren (besserer Gripp auch bei Nässe). Zur heutigen Zeit sei es nicht mehr so wie früher, dass die Reifen im Sommer schneller Verschleißen würden. Schließlich würde -ich jetzt speziell- ja eh nicht mehr als 11000 km im Jahr fahren. Nach 5 Jahren sollte dann der Satz Reifen ja so oder so ausgetauscht werden.


    Nun überlege ich natürlich die vier Reifen auf der Hinterachse als Winterreifen zu bestellen (jetzt laufen dort Allwetterreifen). Ist das erlaubt, vorn Sommerreifen und hinten Winterreifen ? Muß ich jetzt die ein Jahr alten Reifen vorn auch gegen Winterreifen tauschen ?


    Eine weitere Variante wäre, die beiden Sommerreifen auf die letzte Achse zu setzen da dort ja eh der höchste Verschleiß beim Rangieren und Kurvenfahren entsteht und die neuen Winterreifen dann auf die Vorderachse zu setzen.


    Sage schon mal Danke für die Hinweise von Euch.:applaus:

    Also ich sehe das so, hier in Deutschland haben wir doch schon eine Geschwindigkeitsbeschränkung.


    Da ich täglich auf Deutschen Straßen unterwegs bin, stelle ich fest das wir durch Baustellen aber auch Geschwindigkeitsbeschränkungen nicht viel schneller fahren als die geforderten 130km/h.


    Gut, es gibt noch Abschnitte auf denen man schneller fahren darf aber der Durchschnitt liegt wenn ich meinen Computersystemen Glauben schenken darf nicht wesentlich höher als 130 km/h.


    Ich persönlich findes es im Moment ziemlich schlimm was hier alles für die Klimaverbesserung getan werden soll. Es muß alles noch bezahlbar bleiben, aber das ist ein anderes Thema. Die Leute die jetzt Aufbegehren werden in ein paar Jahren sehen das es nicht so einfach ist alles umzukrempeln und den Lebensstandard von heute zu halten oder noch aufzuwerten.

    Hatte ich auch schon dran gedacht, mit dem Echtglas.


    Nur eine Scheibe umrüsten sieht ja sicherlich auch nicht gerade prall aus. Wenn ich dann alle wechseln sollte ist der Kostenfaktor und auch der des Gewichts zu berücksichtigen.

    Hallo Peter, leider finde ich nicht das passende.


    Wie bereits geschrieben brauche ich die Größe 900x450 mm, außen am Rahmen gemessen. Weitere Bezeichnung: EM 459198


    So wie es aussieht hat der Händler wohl recht, diese Scheiben sind so nicht erhältlich, nur über den Hersteller.

    Vollkasko ??

    Aber sie bezahlt ja wegen des Selbstbehalt, der höher als die Kosten des Kunstofffensters ist, eben nicht.


    Gruß Bernhard

    Richtig Bernhard,


    Sie hätte aber gezahlt. In der Teilkasko geht es um Glasbruch und dieser liegt hier ja vor. Da ist es unerheblich aus welchem Material die Scheibe gefertigt wurde.


    Hallo MSX, die Scheibe kann ja nur undicht sein wenn auch etwas defekt ist. Dafür ist eben eine Versicherung da. Nur da ich die SB auf 500,00 € erhöht habe (wegen der Frontscheibe) braucht sie ja nicht eintreten.

    Ansonsten habe ich der Versicherung ein Bild vom Schadensfall überlassen und der Sachbearbeiter meinte auch sofort das der Schaden übernommen wird, da wußte er aber noch nichts von meinem Selbstbehalt.

    Hallo in die Runde,


    hier bekommt man ja sehr viele Tips zum Wohnmobil und auch Vorschläge wie man was durchführen könnte.


    Deshalb meine Frage: Unsere Seitenscheibe im Wohnmobil (Doppelverglast) ist undicht. Es kommt immer Wasser zwischen die Scheiben.

    Da dieses nicht sehr schön aussieht, hätte ich gern eine neue eingebaut.


    Unser Händler hat gesagt das es die S7 Scheiben nicht im Handel gibt, nur über den Hersteller seien diese zu beziehen. Wie sind da eure Erfahrungen?


    Es handelt sich um eine Scheibe mit den Maßen 900 x 450 mm (S7). Diese gibt es beim Händler nur komplett (Scheibe und Rahmen, deshalb auch das Maß).

    Ich habe auch schon bei der Versicherung nachgefragt, diese würde ja die Kosten übernehmen aber da der Neupreis unter der SB von 500,00 € liegt, bleibe ich also auf den Kosten sitzen.


    Also wenn hier jemand eine Idee hat oder genau weis wie ich eine solche Scheibe beziehen kann bin ich ihm zu Dank verpflichtet.

    Ja, aber jetzt sind wir ja schon zwei, die den Koffergrill verkaufen wollen :00002047:


    Aber ganz im ernst, ein Forumstreffen hätte doch mal was. Wir waren jetzt schon bei einigen (Eura, Promobil und Leni + Toni), bei letzteren gab es auch einen Flohmarkt. Hier konnten wir unsere anzubietenden Sachen leider nicht verkaufen, da wir vorher im Urlaub waren und nicht alles die ganze Zeit mitschleppen wollten 8o


    Irgendwann passt es aber bestimmt.

    Hallo Peter (Alkovenfan),


    genauso war es bei uns auch. Erst hatten wir einen Koffergasgrill mit drei Kochstellen oben und unten konnte das Grillgut aufgelegt werden. Auch wir empfanden den Aufbau und das hantieren mit der Gasflasche, für zwei Personen, als zu umständlich.

    Als dann auf dem Stellplatz ein Pärchen diesen kleinen Grill aufbauten stand unser Entschluß fest, so einen müssen wir auch haben :00010166:


    Seit geraumer Zeit fristet der Koffergrill sein Dasein im Keller (steht auch zum Verkauf). Wir haben jetzt sogar zwei dieser Kartuschengrills an Bord. Ein etwas kleineren mit einen Aufsatz für eine Bratpfanne und einen mit einer größeren Grillplatte, auf dem das Grillgut gelegt werden kann.


    Für zwei Reisende ist es unserer Meinung nach die beste Art zu grillen.

    Auch bei uns reist und arbeitet der Dyson mit.


    In unseren 3 Vorgängern Wohnmobilen hatten wir noch so ein "Höllengerät" mit Stoffbeutel. War nur laut und wirklich gesaugt hat der nicht.

    Jetzt ist es sogar sichtbar, wieviel "Dreck" so pro Tag anfällt :00008084:8o.

    Auch bei uns reist ein Hund mit (Deutscher Langhaar-Schäferhund), dieser darf zwar nicht mit ins Mobil aber man hat doch immer wieder Haare an der Kleidung.

    Diesen Avatar haben wir schon lange und in fast allen Foren.


    Da wir immer zu zweit unterwegs sind, bleibt keiner von uns unerkannt. :00008040:


    Früher erkannte man uns am Hundeanhänger. Dieser hat sich aber zu einer Hundebox, die immer neben dem Wohnmobil steht, verkleinert.:00008674:

    Hallo an alle, Danke für die vielen Tipp´s.


    Wenn möglich, könnt ihr mir vielleicht noch die Einbauorte nennen?

    Da ich ja einen Integrierten fahre ist es mit dem Platzverhältnissen nicht gerade üppig gesäht.