marimari Fördermitglied
  • Member since Nov 16th 2017

Posts by marimari

    Hallo Zusammen,


    Auf Anfrage habe ich damals von Vanglas folgende Info erhalten:


    "Bei dieser Scheibengröße würden wir Klick Klack Aussteller empfehlen. Diese können wir mit anbieten und schon fertig montieren. Ebenso den Mittelriegel."


    Dies haben wir dann auch so bestellt:


    pasted-from-clipboard.png



    Für die Montage der Scheiben mussten die Stangen nicht demontiert werden.

    pasted-from-clipboard.jpg


    pasted-from-clipboard.jpg


    pasted-from-clipboard.jpg


    Wie gesagt, wir sind sehr zufrieden.

    Gruss

    mari

    Hallo Sepp,


    es ist sehr knapp, die innere Kunstoffscheibe liegt quasi auf, aber es passt. Wir haben uns auch Muster schicken lassen und haben uns für die Blacknight dark mit 15% Lichtdurchlass entschieden (nicht verspiegelt). Für uns in jeder Hinsicht eine lohnende Investition.

    Bilder werden nachgereicht.


    gruss

    mari

    In den letzten 20 Jahren hatte ich immer wieder das Privileg den Oman besuchen zu dürfen. Ein wunderschönes und faszinierendes Land und meiner Meinung nach das freundlichste und authentischste Land in der Region.

    Wir würden, wie gesagt und wenn möglich, nach der China/Tibet Rundreise nach Pakistan ausreisen und dann durch den Iran, Maschhad, heimreisen.

    Ostasien, Burma, Kambodscha, Südchina, Thailand haben wir bereist.

    Hört sich toll an.


    Südostasien war lange Zeit unsere zweite Heimat, daher auch unser Wunsch die Strecke ZRH-KUL mal nicht zu fliegen sondern mal selber zu fahren. :wink

    Tibet würde mich auch mal interessieren.


    Ich habe ein wenig die Befürchtung, dass Tibet selbst heute nicht mehr das ist, was wir uns hier darunter vorstellen.


    Tibet war auch schon immer ein Traum von mir - vor fast 30 Jahren war ich als Backpacker an der Nepalesischen-Tibetanischen Grenze, durfte aber aufgrund Ausschreitungen in Lhasa nicht einreisen... irgendwann wird es schon noch klappen. :wacko:


    Dass Tibet nicht mehr das ist was es mal war wurde mir schon mehrmals bestätigt. Vor allem Lhasa sei mittlerweile eine Chinesische Großstadt wie viele andere... leider.

    Heinz, das ist der Preis für eine 34tägige Rundreise für ein Fahrzeug.

    auch für die von uns vorgesehene Reise durch China (exit Mohan, Laos) dauert ca. 34 Tage und wurde uns für ca 60'000.- CNY angeboten.

    Falls man jedoch weitere Mitfahrer findet, reduziert sich der Preis entsprechend; d.h. bei einer typischen Gruppengröße von 3 - 4 Fahrzeugen

    ca. 20'000.- CNY (ca. 3'000 EUR)


    Gruss

    Mari, in SariTash habe wir zweimal an der alten Karawanserei übernachtet. Nachts kurz unter 0, etwas Schneetreiben.

    Hinsichtlich einer weiteren Tour war ich mit zwei chinesischen Anbietern in Kontakt. Der kurze Weg von Kirgistan rüber nach Pakistan würde uns nicht reichen, wir haben dann mal eine Route von gut einem Monat geplant.

    Leider ist auch eine Einreise nach China über den Landweg derzeit nicht möglich…

    Hallo Rolf,


    vielen Dank für die Info. :):thumbup:

    Mit der besagten Agentur (und 2 weiteren) sind wir im Kontakt und haben auch 2 weitere potentielle Mitfahrer über ein anderes Forum gefunden.

    Wie du richtig sagst, China ist zurzeit zu und es ist nicht absehbar wann sich dies ändert....

    Alternativ Kasachstan, Mongolei, Russland und von Wladiwostok nach Korea verschiffen.


    Gruß

    mari

    Ab wo zum Teufel stellt man in einem zentralistischen Buxtehude seinen Camper für mehrere Monate unter?

    Hallo Sepp,


    Etliche Garagen, GuestHouses, Campingplätze, Hotels etc. bieten gegen Bezahlung die Möglichkeit sein Fahrzeug sicher einzulagern. Solche Dienstleistungen findet man z.B. mit der App iOverlander.


    Es ist jedoch nicht nur eine Frage des sicheren Einstellens, sondern auch ein zolltechnisches.. In vielen Ländern muss man, wenn man mit einem Fahrzeug einreist, auch wieder mit einem ausreisen (carnet de passage etc).

    Wir haben unsere Etappen u.a. so gewählt, weil es eben in diesen Orten bzw. Länder möglich ist den Camper stehen zu lassen.


    Gruss

    mari

    wie viele Monate braucht man für so eine Reise?

    Du hast gesagt, dass ihr die Reise in vier Etappen macht.

    Macht ihr zwischen den Etappen eine Pause?

    pro Etappe planen wir 4-6 Monate und in der Zwischenzeit stellen wir den Camper ein und machen Heimaturlaub ;)


    Ich will den Teufel nicht an die Wand malen.

    Aber ich glaube nicht, dass solche Reisen auf absehbare Zeit wieder möglich sein werden.

    Es sei denn, man nimmt in Kauf, irgendwo unterwegs zu stranden und auf dem schnellsten Weg ( per Flieger ?) wieder nach Hause reisen zu müssen.


    Die Pandemie ist erst am Anfang und noch lange nicht am Ende.

    Leider sind dies Umstände die wir nicht beeinflussen können. Wir können es aber sportlich sehen und uns den Situationen anpassen.


    Gruß mari

    Hoffen und beten wir, dass die Reisehindernisse auf dem Weg in den fernen Osten aus dem Weg geräumt werden.

    Auf unserem Weg, jedoch nur bis an die chinesische Grenze

    6556-c55a47f1-c218-47f0-a9ba-621da8977955-jpeg

    Ja - hoffen wir mal, die Situation lässt es zu, dass man wieder in Richtung Asien fahren kann/darf.


    Unsere geplante Strecke in Zentralasien deckt sich mehrheitlich mit Eurer Reise. Wir wollen dann aber von Sary Tash aus über die chinesische Grenze nach Kashgar und dann auf der berühmten G219 zum Mount Kailash und weiter nach Lhasa. Leider kann der chinesische Teil der Reise nur mit lokalem Guide (selbst-) gefahren werden.