Posts by Hegalo

    Lieber Daniel


    Vielen Dank für die zwei wunderschönen Filme. Kurz zuvor waren wir auch in der Region. Einiges haben wir wieder erkannt und etliches gilt es noch zu besuchen. Da kommt definitiv Fernweh auf!

    Wir freuen uns auf weitere Reisedokumentationen von euch.


    Grüsse aus der Nordschweiz in die Westschweiz

    Gabrielle

    Herzlichen Glückwunsch von dunkelrotem Duo zu dunkelrotem Duo. Nach fast 2 Jahren und beinahe 40 000 km sind wir immer noch sehr glücklich und zufrieden damit.

    Viele schöne und unfallfreie Fahrten wünschen wir

    Plus Spotify und ab dann nur noch Wunsch-Programm und eigene Playlist, Bücher etc. laufen lassen. Die kleine BOSE "Soundlink" hat kürzlich meine Nachbarn dazu veranlasst an die Wand zu klopfen....

    Mehr Hifi brauche ich im Camper nicht.


    Grüsse

    Das obere Bett lässt sich ja locker hochklappen, also keine Sorge man kann auch zu zweit im Bett sitzen ihren den Kopf anzuschlagen.

    Und die von CS angebotenen, etwas teureren Matratzen sind ganz ausgezeichnet!

    Weitere Vorteile, keinen Kühlschrank oder Heizung unter dem Bett und einfacher Zugang zum Laderaum von Innen...

    Wir sind für uns immer noch begeistert vom Raumkonzept.


    Grüsse Gabrielle

    Im Duo kann man ebenfalls sehr schön sitzen, wenn man das obere Bett hochklappt. Das funktioniert auch noch wenn das Bettzeug oben liegt. Sogar zu zweit kam man gemütlich gegenüber sitzen.

    Und Campingstühle und Tisch von Crespo haben bestens Platz.

    Wir haben uns die Latex Matratzen bestellt und schlafen sehr gut darauf.


    Gruss Gabrielle

    Heute in Sardinien, zwischen Teulada und Domus de Maria einen roten CS Rondo mit Zürcher Kennzeichen gekreuzt, als roter CS Duo, winke, winke.

    Gestern Abend wurde bekannt gegeben, dass 4 Gemeinden abgeriegelt worden sind, die sich zwischen unserem Ort und um Barcelona herum befinden. Daher halten wir es für sinnvoll, unseren Ebro-Aufenthalt frühzeitig abzubrechen und nach Frankreich und langsam heimwärts aufzubrechen. Nicht aus Sorge vor der Ansteckung, aber um der weiteren Bewegungsfreiheit...


    Gestern Abend wurde bekannt gegeben, dass 4 Gemeinden abgeriegelt worden sind, die sich zwischen unserem Ort und um Barcelona herum befinden. Daher halten wir es für sinnvoll, unseren Ebro-Aufenthalt frühzeitig abzubrechen und nach Frankreich und langsam heimwärts aufzubrechen. Nicht aus Sorge vor der Ansteckung, aber um der weiteren Bewegungsfreiheit...

    Wir sind gestern Mittag von Sizilien frühzeitig nach Hause in die Schweiz zurückgekehrt, ebenfalls nicht aus Sorge vor einer Ansteckung. Der Grenzübergang war problemlos. Es gab keinerlei Kontrollen, ausser dem Ausweis, oder Fragen. Zu hause haben wir uns gleich bei unserem Hausarzt gemeldet um Angaben zu Vorischtsmassnahmen zu erfahren. Nun sind wir einige Tage in Quarantäne und sofern keine Symptome auftreten können wir uns danach wieder frei bewegen.

    Allen die noch unterwegs sind wünsche ich eine gute Heimkehr.


    Grüsse Gabrielle

    laut findpenguines folgst Du mir jetzt, ich habe Deine Anfrage akzeptiert. Schau einfach nochmal nach. Freundliche Grüsse, David

    Lieber David


    Ich habe es heute wieder versucht. Es kommt immer die selbe Meldung, dass keine Reise gefunden wurde, die für mich sichtbar sei.


    Grüsse Gabrielle

    Die ganze Gegend im Ebrotal ist wunderschön, auch viel wärmer als an der Küste. Wir haben einige weitere Tips für die Gegend erhalten, touren sie ab bis Sonntag, dann rücken wir auf die Provence vor. Wer mehr zur Route erfahren möchte: in findpenguines/ david 68 ist die Tour dargestellt. Sonnige Grüsse, David

    Hallo David

    Gerne würde ich deiner Reise auf findpenguins folgen. Könntest du mich einladen?

    Grüsse Gabrielle

    Guten Morgen


    Ein Duo steht bei der Firma Tartaruga, in Kleinandelfingen, Schweiz zum Verkauf.

    Wir haben auch einen Duo und sind sehr glücklich darüber. Für uns passt er perfekt. Und die Campingstühle mit Tisch von Crespo passen bestens in den Laderaum.

    Viel Glück und Erfolg auf der Suche nach dem gewünschten Fahrzeug


    Grüsse aus der Schweiz

    Gabrielle

    Unsere Hündin, sie starb vor 6 Jahren mit 15,5 Jahren, hatte einen Unfall mit einem Auto. Sie wurde dabei wohl am Kopf touchiert. Eine Verletzung war nicht zu sehen, aber danach hatte sie immer wieder heftige epileptische Anfälle. Eine Freundin, die Kraniosakraltherapie unter anderm bei Kleinkindern macht, hat sie einige Male behandelt, mit Erfolg. Nach ca 3 Jahren gab es keine Anfälle mehr.

    Vielleicht findet ihr jemanden, der euren Hund mal anschauen könnte. Viel Glück wünsche ich euch mit eurem vierbeinigen Kameraden.


    Gruss Gabrielle