Posts by speedcamper

    Warum antworte ich Dir nicht mehr aufs Thema. Ganz einfach aus den geschrieben Gründen.

    Dann enthalte Dich auch bitte Deiner "Daumen-runter"-Bewertungen und lass es einfach sein! Ansonsten ist es - mit Deiner Erklärung - einfach unglaubwürdig!

    Sogar die Batterie ist schon bekannt 850 kwh

    Selbst das Gewicht wurde uns gesagt 4570 kg

    Über die Reichweite schweigen wir erst einmal.

    Na ja - die Reichweite hast Du ja selber mit 500 Meilen genannt. Hast Du das Video mal angeschaut? Würde Dich wohl etwas weiter führen im Erkenntnisprozess...

    Batteriegröße xyz kw

    Reichweite xyz km

    Reichweite hast Du ja selber erklärt (500 Meilen) und die Batteriegrösse beträgt nicht kw, sondern gerechnet 850 kWh und das Gewicht der Batterie etwa 4570 kg. Falls Du kompetent mitdiskutieren möchtest, wäre es eventuell von Vorteil, wenn Du Dich auch an die üblichen Einheiten halten würdest. Dies würde den Dialog wesentlich einfacher gestalten...


    Wenn Dich das Thema interessiert - wieso schaust Du Dir nicht ein 15:16 min:sek dauerndes GUTES video an?

    ein Mega-auffälliger Monstertruck

    Speedcamper, ..... fall' doch bitte nicht auf derartige Werbung soooooo leicht rein ....

    Du bist irgendwie auf eine ganz spezielle Art originell - nur eben leider nicht sehr glaubwürdig. Magst Dich noch erinnern, wie Du beim Versuch, wieviel Puffer-Kapazität ein eAuto-Akku haben könnte, elendiglich abgesoffen bist?


    Ich denke mal für mich, dass Du Deine Kernkompetenzen wohl (vielleicht) irgendwo haben könntest, aber hier im Thema "Elektromobilität" hast Du noch nicht bewiesen, dass Du grosse Ahnung hast. Alles Deppen - ausser Dir! Meinst Du...

    38-Tonner ein Akkuantrieb das gänzlichst falsche Konzept darstellt

    Dann bist Du ja ein viel gescheiteres Kerlchen als der PepsiCo-Vizepräsident Mike O’Connell und seine Mitarbeiter...


    PepsiCo macht ja auch nur knapp 70 Milliarden Dollar Umsatz...

    Und wie gross ist die Batterie...

    Ich spreche mal über den Tesla Semi, weil über diesen keine Zahlen verfügbar sind.


    Der Semi hat gerade den Roll-out bei Pepsico/Frito-Lay und werden bei diesen Firmen anfänglich von Modesto (15 Stück) und Sacramento (21 Stück) aus im Einsatz sein. Offiziell gibt es noch keine genauen Zahlen – wahrscheinlich ist bei Pepsico "Testfahrten on the Job" angesagt. Im Jahr 2023 sollen 100 Semis ausgeliefert werden.


    Der Semi von Tesla ist in den USA als Class 8 Semi Truck klassifiziert, das heißt das Totalzuggewicht reicht von 33'001 lbs bis 80'000 lbs (14'969 kg bis 36'287 kg) plus 2'000 lbs für EVs. Landläufig spricht man in den USA bei diesen "Semi"-Fahrzeugen von "18-Wheeler", das heißt das Zugfahrzeug hat drei Achsen und der Sattelauflieger zwei Achsen.


    Wie kann man bei einem Lastwagen, zu dem noch keine detailierten Daten vorliegen, Batteriegewicht, Reichweite und Nutzlast ermitteln? Man rechnet es aus:


    Youtube - Does The Tesla Semi Make Any Sense? (Part 2) - Engineering Explained


    Bei den Europäern kann man vermutlich die Daten auf den Webseiten herausfinden - nur - gibt's da schon einen 38-Tönner mit 800 km Reichweite?


    Noch etwas über den Deal Tesla & Pepsico:

    Reuters: PepsiCo to roll out 100 Tesla Semis in 2023

    Ja - da frag' ich mich seit längerem auch: wohin wollen all die Stammtisch-"Experten" mit ihren radikalen Einstellungen noch mit ihren Wohnmobilen hinfahren? Da hilft wohl weder Allrad noch Expeditionsausstattung...


    Falls jemand nicht versteht, was ich meine, kann ich gerne ein paar Beispiele aus genau diesem Forum verlinken...

    Die Heizung kann den Tank nicht ht leeren. Abgegriffen wir der Diesel für die Heizung so, dass etwa 1/4 Diesel im Tank verbleibt. Eher bleibt die Heizung aus...

    Bei meinem ist die Truma D6 auch so verbaut: bei etwa 25% Diesel im Tank saugt die Truma Luft an und meldet sich mit dem berüchtigten E122H-Fehlercode. Dann hat man am Morgen danach noch etwa 25 Liter Diesel im Tank, um die nächste Tankstelle anzufahren.


    Warum es Hersteller gibt, welche den Abgriff für die Truma tiefer verbauen, erschließt sich mir nicht…

    Ich glaube ich hatte meine Fujifilm X-T1 2015 für 1200 Euro erstanden. Die X-T5 kostet jetzt 2000 Euro.

    Es kann ja aber auch - netterweise - in die andere Richtung gehen.


    Die Nikon D6 DSLR mit FX 20.8 MP Sensor kostete anfänglich 7'999 CHF und heute immer noch 5'990 CHF. Sie konnte bis 14 Bilder/sek, bis zu einer Belichtungszeit von 1/8'000 und hatte 105 AF-Messfelder. War mir damals den Preis nicht wert und ich blieb bei der D850.


    Die Z9 Spiegellose mit FX 45.7 MP Sensor kann bis 120 Bilder/sek, bis zu einer Belichtungszeit von 1/32'000 und hat Hybrid AF mit Phasen- und Kontrasterkennung, 3-D-Tracking und Augenerkennung auch für Vögel. Kostete anfänglich mit Lieferschwierigkeiten 6'799 CHF - letzte Woche ging sie mit CH-3-Jahre-Garantie für 5'334 CHF über den Ladentisch.


    Schön, dass es diese Kamera - die wohl potenteste, welche ich bisher in den Händen hatte - für weniger Geld gibt als ihr DSLR-Vorgänger. :D Ich freue mich auf die Insel Runde, die Papagei-Taucher und all die anderen Birding-Places auf unserer nächsten Reise nordwärts.


    By the way eine empfehlenswerte Website:


    Birdingplaces.eu |Wo Vogelbeobachter Beobachtungsgebiete finden und teilen!
    Wo kann man in Europa Vögel beobachten? Auf birdingplaces.eu können Vogelbeobachter Beobachtungsgebiete in ganz Europa finden und mit anderen teilen. Mit…
    www.birdingplaces.eu

    Bei HRZ sind es Plasmaschneider. In dem Zusammenhang fällt mir eine Frage ein, die ich schon immer mal stellen wollte. Gehört zwar nicht zum Thema "Rostbehandlung", aber wer weiß?

    Dass HRZ Plasmaschneider verwendet, wusste ich. Ich denke, diese Schneidetechnologie ist besser als die mechanische!

    Ich weiß nicht, wer das mit den Straßenlaternen zum ersten Mal geschrieben hat, aber diese Option wird es nie geben.

    Möchtest Du bitte mal meinen Beitrag mit dem schon verwirklichten Projekt von Ubricity/Shell in London lesen - dort geht es. Vermutlich wird es in einem Land von bedenkentragenden LUXORs aufgrund irgendwelcher Mess- und Eichrecht-Gesetzgebungen niemals geben. Schön, dass es in anderen Ländern so realisiert wird!


    Erstaunlicherweise geht es sogar in dem Gebiet von Hannover...


    https://www.enercity.de/magazin/deine-stadt/ladelaterne