Posts by PurPurRot

    Ganz so pessimistisch sehe ich die Angelegenheit nicht. Trotz des innenpolitischen Gegenwindes der querschlauen Faktenphobiker setzt sich in den technologietreibenden Ländern die Überzeugung auf breiter Front durch, dass gehandelt werden muss, auch wenn kurzfristig Probleme dabei nicht zu vermeiden sein werden. Der Zubau erneuerbarer Engergiequellen wird dafür sorgen, dass erstens diese Art Energie viel billiger ist als die fossile, zweitens diese Länder dadurch wirtschaftliche Vorteile gewinnen und drittens mit dieser Art Energie und Technik die von dir nicht gesehene "Notausfahrt" installieren können, die da z. B. wäre "CO2-Abscheidung".

    Ich bin überhaupt nicht pessimistisch. Ich bin nur realistisch und habe heute mal gewagt es hier niederzuschreiben.

    Hier ein Link zur Historie der Erderwärmung: https://www.ardalpha.de/wissen…ichte-historisch-100.html

    Es hat ganz langsam angefangen und sich - insbesondere für den einzelnen Menschen nicht wahrnehmbar - beschleunigt. Der Zuwachs der Erdbevölkerung mit der einhergehenden Steigerung des CO2-Ausstosses haben den Prozess sicherlich auch noch beschleunigt.
    Und nun soll das was weniger als 8 Mrd Menschen an in den letzten Jahrzehnten in die Luft geblasen haben reduziert und "eingefangen" werden.

    Sorry, meine Phantasie reicht hier bei Weitem nicht aus eine Entspannung - von einer Lösung ganz abgesehen - der Lage zu erwarten.

    Und dann landen auch die Aktionen der Letzten Generation - inklusive dem aktuell brisanten gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr - "auf der Müllkippe der Zeit"

    Wie meinst Du das? Mit Waffengewalt?


    Das haben schon Andere erfolglos versucht. Der Weg in einer Demokratie ist klar vorgegeben!

    Es gibt zwischen Klebe-Aktionen und Waffengewalt noch viele Eskalationsstufen.
    Aber alles wird nichts bringen. Der Weg zur Klimakatastrophe ist eingeschlagen, die Fahrt ist aufgenommen, wird schneller, die Bremsen versagen und mindestens eine Notausfahrt ist nicht in Sicht == > In den Worten von Reinhard Mey: "Volle Fahrt voraus und Kurs aufs Riff"


    Leider habe ich Kinder in die Welt gesetzt und diese haben schon Enkel. Wenn die mich fragen werden, was schief gelaufen ist. Meinen Antwort: "ICH WAR ZU FEIGE WAS ZU TUN!"
    (Bin es auch jetzt noch)

    Der nächste Aufreger, die Klebeaktivisten haben den BER stillgelegt.

    Der Flugbetrieb ist eingestellt.


    https://www.t-online.de/region…gbetrieb-eingestellt.html

    Leider werden die Aktionen nicht zum radikalen Umdenken in der Klimapolitik führen.
    Aber diese Leuten werden später - wenn sie auf Ihr Leben zurückblicken sagen: Ich habe es versucht. Leider nicht aggressiv genug.

    In meinen jungen Jahren war ich nicht so vorausschauend. Oder besser gesagt: "ZU FEIGE!"

    (Man bereut im Leben doch immer nur die Risiken die man nicht eingegangen ist.)

    Ich will keine Rewe/Aldi Reklame auf dem MBUX …

    Du sollst doch bei diesen Märkten die Warenkaufen und nicht die Reklame.


    Durch den Mehrwert für dich, wird der Premium-Anbieter deines MBUX zukünftig den Listenpreis anheben dürfen. (Mehrwert-Funktionen kostenlos bereitstellen, ist doch unter der Würde eines/diesesn Premium-Anbieters)
    Außerdem kann der besagte Premium-Anbieter durch die Werbeeinnahmen (aufgrund des gemeinnützigen Verzichts auf Werbeeinnahmen bei TWITTER werden hier Resourcen frei) die MBUX-Plattform erweitern und noch mehr Werbekunden einbinden.

    Lieber Premium-Anbieter, aber bitte keinen Funktionalität einbauen, die bei der Navigation die Fzg.-Dimensionen und Massen berücksichtigt, solche schrecklichen Dinge sind der TOT jedes Forums.

    Ich will ja nicht klugscheißern, aber da steht:


    " Das Internationale Büro für Maß und Gewicht (BIPM) hat Großes beschlossen: Die Schaltsekunde wird abgeschafft – und zwar 2035 "

    Korrekt, allerdings steht weiter unten:"...

    Die Abschaffung der Schaltsekunde gilt vorerst übrigens nur bis zum Jahr 2135 – bis dahin hätten Metrologen Zeit, eine bessere Lösung für das Problem zu finden. ..."


    Das ist ja mein Dilemma: Ableben bis rd. 2050 reicht nicht. Und ich befürchte nach 2135 kommt noch eine Runde, denn die Erde dreht sich weiter - immer weiter.
    Allerdings: Was macht bis dahin die Erderwärmung???

    Im Jahr 2035 wird die Schaltsekunde abgeschafft. (wußte garnicht das es sie gibt ? )


    Endlich kann man seine Vorhaben wieder genauer planen :)


    https://www.t-online.de/digita…nde-wird-abgeschafft.html

    So ein Mist: Ich plane mit meinem Ableben bis 2050.

    Und nur das. Die Schaltsekunde ist ja wohl nicht abgeschafft. Sondern nur bis 2135 eingestellt.
    Jetzt muss ich noch rd. 100 Jährchen ran hängen, um das spannende Ergebnis dieser wissenschaftlichen Diskussion zu erfahren.


    Aber vielleicht habe ich auch GLÜCK: Und der technisch fortschrittliche Westen findet da eine Lösung für Ihr EDV-Problem (Hat ja bei Microsoft bei dem Millenium-Bug auch geklappt.)

    Hi,
    bevor jetzt die Frage nach dem Sinn des Wehselrichters überhaupt wieder aufkommt.
    Du weißt schon, daß der Trend definitiv zu drei bis n (mit n größer 3) Wechselrichtern geht.


    Aber jetzt zu dem Bauteil selbst.


    Dieses Bauteil ist vorgeschrieben - grob formuliert Behörden, Krankenwagen und gewerblichen Einsatz.
    Explizit nicht: Wasserfahrzeuge, Caravan, Motorcaravan, E-Scooter etc...

    Vielleicht sollte die nächste WM auf dem Mond oder noch besser auf dem Mars stattfinden...

    Elon Musk könnte die Infrastruktur stellen.

    Die Mondrakete fliegen bestimmt bald mit grünen Wasserstoff, dann wäre das Thema gleich mit erledigt...

    Halt! Bevor jetzt alle euphorisch bezüglich der Weltraum-WM werden.
    Ich KRITISIERE schon mal prophylaktisch den dadurch entstehenden Weltraumschrott.
    Und lasse das Argument auf keinen Fall gelte: mehr Weltraum => mehr Reflexion der Sonneneinstrahlung => geringere Aufwärmung der Erde ===> Klima-Wandel ADE - HURRA!!!


    Ich werde ab jetzt alles - wirklich alles Kritisieren. Wer kritisiert gehört dazu. Ich will jetzt auch endlich dazugehören.

    ...

    Vor 12 Jahren wurde Katar als Ausrichter bestimmt, genauso lange sind die dortigen Verhältnisse bekannt. Aber erst jetzt, ca. 6 Monate vor Beginn startet die Empörungsorgie richtig durch.

    ...

    Oh, und ich "gäubiger" Demokrat dacht: Katar wurde gewählt. Naja, irren ist menschlich.

    Aber das mit den 6 Monaten finde ich jetzt wirklich übertrieben. Ich lese zwar nur die Überschriften - der Inhalt ist sowieso austauschbar, aber so richtig los ging es ja erst seit ein paar Tagen. (Sonst wäre das Thema im Faden "Aufreger des Tages" ja sowieso falsch)
    Allerdings wird ab heute sowieso alles anders: Die Journalisten können wieder über den Fußball berichten. Da ist dann keine Zeit und kein Platz mehr für Menschenrechte und solches Zeugs.
    Bei der Abschlussveranstaltung wird dann noch mal gesagt, wie gut das alles trotz der Menschenrechte - hä, das ist aber jetzt sch....ße formuliert - war.
    Dann kommt das schlecht gelaufenen Weihnachtsgeschäft (Rezession Hilfsausdruck) in den Mittelpunkt, dann 3 Tage: "Muss Böllern zu Silvester sein", dann Fasching mit/ohne Corona, dann ..., dann ....
    Und spätestens Ostern kräht kein Hahn mehr nach den Menschenrechten in Katar.
    (Was passiert mit den neu gebauten Fußball-Arenen, werden die abgerissen? Oder gehen dann unsere Bundesliga-Vereine im nächsten Winter dorthin zum Wintertraining? (Dann dürften die Menschenrechte wieder mal aufpoppen. Vielleicht auch nicht, weil da soll es ja einen Manager eines Bundesligavereins mit zwei hochwertigen Uhren geben soll, der wird das dann richten.)

    Danke.

    Ich verstehe nur nicht, warum in Konfigurator kein einziges Grün drin ist.

    Aber ich denke, bei einer guten Beratung weist der Verkäufer auf die Möglichkeit hin.

    Wie allgemein bekannt ist, kann man alle Farben haben: Hauptsache es ist SCHWARZ.


    Nein, Spaß beiseite.
    Um die Varianten-Vielfalt klein zu halten werden immer nur gängige - SCHWARZ ist immer gängig - und "modern" Farben angeboten. Sowohl im PKW wie auch im VAN-Bereich (Beim LKW werden dann ab bestimmter Abnahmestückzahl auch die kundeneigenen Farben angeboten.)

    Auf der Liste (oben) stehen also meistens die im letzten Jahrtausend verwendete Farben - old-fashion - oder Farben von Großabnehmern (UPS, Travins-Perkins, ....)


    Übrigens, die teuerste Farbe auf der Liste ist polizeiblau SPANIEN (damals 2288€ Aufpreis)

    Stand Sept 2020 gab es in grün:


    6167 Travis-Perkins grün 477,00

    6204 patinagrün 1.147,00

    6233 resedagrün 477,00

    6235 heathgrün 477,00

    6281 laubgrün 477,00

    6293 smaragdgrün 1.147,00

    6294 moosgrün 1.147,00

    6295 tannengrün 1.147,00

    6416 türkisgrün 477,00

    6417 maigrün 1.147,00

    6418 gelbgrün 477,00
    6419 weißgrün 477,00

    6424 verkehrsgrün 477,00
    6460 redoutegrün 1.147,00

    6464 orchidgrün 477,00

    6802 taigagrün 1.147,00

    6804 minzgrün 1.147,00

    6821 saftgrün 477,00

    6830 aquagrün 477,00

    6850 benzolgrün 477,00

    6868 opalgrün 477,00

    6882 seegrasgrün 1.147,00

    6885 amphibiengrün 477,00


    Wenn ich das richtig verstanden habe entsprechen die Farben tw. den RAL-Farben.

    Hallo Thomas,

    Ich habe die Mail auch bekommen. Aber durch den Hinweis, dass es verfügbar für Sprinter ab 2/2022 ist, nutzt mir persönlich das leider wenig. Leider! :(


    Gruß

    VanDell

    Wenn du einen Sprinter 907/910 hat, dann könnt dir weiterhelfen: Nachtragen Code OV1 in die Datenkarte.

    Frag mal bei MB nach.

    Ich habe am RUTX11 am USB3.0-Anschluss einen 4TB-Festplatte hängen.
    Eine Partition mit 8GB im FAT32-Format für das Aufzeichen der GPS-Daten.

    Der Rest (NTFS-Format) ist für MultiMedia-Umfängen reserviert und kann via WLAN oder LAN (zum TV) abgerufen werden.

    Kann alles mit dem PC(Win) und dem eingebauten Mini-PC (KUBUNTU) gelesen und bearbeitet werden.


    (Bem.: Haben nicht / werde auch nicht versuch_t/en den RUTX11 mit dem MBUX-WLAN zu verbinden.)

    Hallo!


    Kannst Du das bitte genauer erklären? Ich verstehe das wohl nicht so richtig, ... Du fährst ohne den Deckel der Serviceöffnung des Grauwassertanks durch die Gegend? Warum?

    Gruß
    VanDell

    Aus dem Kontext entnehme ich: DOC meint den "kleinen" Deckel mit Bajonett-Verschluss an der 3"-Schieberentleerung und nicht den großen Servicedeckel mit Schraubverschluss.


    Ich hatte auch schon damit geliebäugelt den 3"-Bajonettverschluss wegzulassen, weil sich da immer wieder kleinste Stein und Sand verirren, die das Abmachen manchmal extrem nervig machen - und latürnich immer dann es es eilig ist.

    Bin aber davon abgekommen, weil der Schieber allein immer etwas leckt. Die dummen Anmerkungen der Passanten sind mir hier noch mehr zu wieder.


    edit: Der schweizerische Tartaruga-Ablass kennt den 3"-Bajonetdeckel nicht.

    ... oder man kann warten, bis das Grauwasser in der Dusche steht (tiefster Punkt der Abflüsse). Nur mit Wasser in der Dusche kann man nicht mehr fahren, ohne wegen der Beschleunigungs-/Bremsvorgänge eine Überschwemmung zu verursachen ...

    Ich denke nicht, dass das passiert.
    Unser Luxor hat ganz oben am Anwassertank einen Entlüftung (kleiner blauer Winkel).
    Der Corona mit dem innenliegenden Tank braucht auch eine Entlüftung. Ich wirde diese als separaten Schlauch nach aussen führen.
    Einfachmal bei CS am 29. Juli nachfragen, wie das mit der Entlüftung ist und ob da im Zweifel das Abwasser raus kommt.
    Wäre zwar nicht wirklich schön, aber tausendmal besser als die oben genannte " Überschwemmung".

    . Da MUSS eine Änderung kommen, ...


    Nicht zwangsläufig. E-Mobilität ist politisch gewollt - egal wie man dazu stehen mag.

    Also wäre ein allgemeine Erweiterung der Fahrerlaubnis mit B-Führerschein nur für E-Transporter einen gangbarer Weg.

    Denn wenn ich für alle aufmachen würde, dann wäre der aktuelle Gewichts- und Zuladungsnachteil des E-Antriebs gegenüber konventionellen Antrieb - releativ - wieder das gleiche Thema - halt auf anderem Niveau.


    Und 3 mal darft Du raten, welchen Antrieb der dann Spediteur wählt ....