Posts by fuzzy-baer

    Hallo,


    hier mal ein Video, wo von der Firma Bulltron fast alle Fragen zum Thema LiFePo4 sauber erklärt werden.

    Was mich ein wenig überrascht hat war die Stelle, wo er erklärt, wie man das BMS umgeht als wäre das das normalste in der Welt...

    Nach diesem Video bin ein wenig entspannter bei dem Thema LiFePo4 im WoMo...


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß Sepp

    Hier sieht man schön, dass eine gute Konservierung ihr Geld wert ist...


    Gruß Sepp

    Nur die hochgebockten und da besonders die mit Hochdach schaukeln (übelst) - die normalen KW sind beim Sprinter klar Nürburgring tauglich!!! 🤣

    glaube ich nur bedingt:

    Die Sprinter mit Hochdach sind klar windanfälliger...das kann man nicht weg diskutieren.


    Wenn ich die Kastenwägen mit SCA Dach und die normalen mit den einfachen Hochdach anschaue, dann könnte ich mit vorstellen, dass der Schwerpunkt beider Autos in einem ähnlichen Niveau einpendelt, obwohl der Sprinter mit SCA Hochdach mindestens 30 cm höher ist.

    Zum einem glaube ich, dass das SCA Hochdach leichter sein dürfte als das Blechdach vom Sprinter.

    Zum anderen ist der Hauptstauraum der SCA Dach Sprinter i.d.R vom Schwerpunkt günstig flach im Doppelboden, während die Sprinter mit normalen Dach oben oft noch die Dachstaukästen haben...


    Da würde ein Test auf der Nordschleife genaueres zutage fördern.


    Gruß

    Sepp

    Es sind halt so Kleinigkeiten, die mich aufregen... soweit mit bekannt ist, ist das Kernstück der Truma, Brennkammer, Glühstift und Pumpe von Ebersbächer.

    Jetzt hat Ebersbächer eine schöne 4 kw Heizung im Angebot mit integrierten Höhenkit bis 5500m...perfekt... toller Regelbereich...


    Und was macht Truma draus: Heizung tauglich bis 2750m...


    https://www.campingwagner.de/product_info.php/info/p101674_Eberspaecher-Airtronic-M3-Commercial-Standheizung--4-kW.html


    Gruß Sepp

    Der Typ erklärt es eigentlich ganz schön im Video, wie es sich mit den Blattfedern verhält...

    Das Problem ist, dass die Dinger einen verdammt kleinen Regelbereich haben, wo sie gut oder überhaupt funktionieren...

    Ist man außerhalb vom Regelbereich, also zu leicht oder zu schwer, federt nix mehr.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß Sepp

    Hi,


    ist bei deinem James Cook der Unterboden auch mit Mike Sanders behandelt oder nur die Hohlräume?

    Wenn ersteres, könntest du aktuelle Bilder hier einstellen?

    Würde mich echt interessieren, wie das nach 10 Jahren aussieht.

    Ich habe auch noch nicht abschließend geklärt, was ich bei meinem neuen HRZ anstellen lassen werde.

    Ich würde gerne im Bau schon im Innenraum bei den Wasserabläufen Material einbringen.


    Gruß Sepp

    Hi,


    genau den selben Gedanken hatte ich gestern auch.

    Gesellschaft wäre wichtig wie viele Monate im Jahr das Auto angemeldet ist.


    Gruß Sepp

    Hallo,


    Unterboden würde ich was auf Wachsbasis nehmen, damit es irgwann mal grifffest wird... sonst kann es schon mal passieren, dass Werkstätten die Annahme von den Autos verweigern.

    Hohlräume wahrscheinlich irgendwas auf Fettbasis...

    Immer darauf achten, dass nur lösungsmittelfreie Produkte verwendet werden... dann dünstet auch nichts aus und dann ist der Gestank überschaubar.

    Wenn ein Produkt aus der Spraydose kommt, ist in der Regel Lösungsmittel mit dabei.

    Meist gibt es das gleiche Produkt mit und ohne Lösungsmittel... die Verarbeitung mit Lösungsmittel ist natürlich viel viel einfacher und kann halt jeder zuhause machen.


    Aber egal für welches Produkt man sich entscheidet... jeder Rostschutz ist besser als kein Rostschutz.

    Wenn man es selbst machen will darauf achten, dass es wirklich einfach zu verarbeiten geht...


    Gruß Sepp

    Hallo,


    na ich habe ehrlich gesagt mit solchen quasi Monopolisten kein Mitleid...

    Die Jungs haben es jetzt nach 10 Jahre Entwicklungszeit geschafft aus der Truma D6 die Truma D6 next gerneration zu machen...

    Das neue Bedienteil ist jetzt bunt und hat wohl weniger Funktionen wie die alte...man kann keine Vorwahlzeiten einstellen und das Höhenkit ist jetzt integriert...


    Wie sowas ausgehen kann sieht man bei Nokia...


    Konkurrenz belebt das Geschäft...


    Gruß

    Sepp

    Also das sind die 2 Marktführer. Soweit so gut. Sind Euch vielleicht auch ein paar Budget-Lösungen bekannt?

    Hi,


    die genannten Produkte sind in der Camperwelt sehr verbreitet, das ist richtig.

    Was Votronic betrifft, so sind die Preise meiner Meinung nach eher günstig für das gebotene.

    Theoretisch würde zum Laden einer Lithiumbatterie eine simple frei einstellbare Gleichstromquelle reichen...die Frage ist, ob du das wirklich willst.

    Neben der Truma ist deine Lithiumbatterie das wahrscheinlich teuerste und wichtigste Utensil, was du auf einer Reise dabei hast.

    Ob ein Ladegerät gut oder schlecht zu deiner Batterie ist, können wahrscheinlich ohnehin nur Profis beantworten, welche tief in der Materie stecken.

    Wenn du also nach was günstigen Produkt suchst, halte Ausschau, ob es gewisse Mindestanforderungen erfüllt.

    - wie hoch soll der Ladestrom sein: Bei 40A hast du in 10h eine 400er Lithium wieder voll, oder reichen schon 30A oder 25A

    - Kann man beim Ladegerät die Ausgangsspannung passend zu deiner Batterie einstellen

    - senkt das Ladegerät die Spannung nach getaner Arbeit wieder ab um die Batterie nicht unnötig zu stressen

    - überwacht das Ladegerät die Batterietemperatur und unterbricht ggf. die Ladung

    - brauchst du einen zweiten Ladeausgang für die Starterbatterie

    - brauchst du einen Eingang, der weltweit funktioniert (50-60Hz, 110V-230V)...dieser Weitbereichseingang, den viele Votronic Geräte haben, kann auch sinnvoll sein in Ländern, die kein so stabiles Stromnetz wie wir in Europa haben


    Wichtigste Frage: das Ladegerät wird auch viele Stunden unbeaufsichtigt laden: vertraust du dieser Firma wirklich?


    Gruß

    Sepp

    Hi,


    mich würde echt interessieren wie es bei dir weitergeht und wie dann deine Erfahrungen in großen Höhen sind...

    Also bleib on Board und berichte von deinen Reisen...


    Gruß

    Sepp

    Palmo hat auch regelmäßig so Dinger jenseits der 200t€

    Bedarf scheint da zu sein...Palmo macht da jetzt schon seit Jahren so, mit Erfolg


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß

    Sepp

    Aber Corona hin Corona her, wer kein Geld hat kann sich keine Reisemobil kaufen.

    kaufen nicht, finanzieren leider schon...und da gibt es nicht wenige...


    Aber zu den Preisen generell: ich denke es macht keinen Sinn die Preise dieser Camper mit den Preisen vor drei Jahren zu vergleichen...

    Ich glaub man muss das machen wie beim Big-Mac-Index.

    Eine Währung die jeder versteht ist z.B. der VW Golf...

    Die Preissteigerungen prozentual war denke ich im Polo/Golf Segment mindestens genauso stark wie im Kastenwagenbereich bei CS, HRZ oder Hymer...

    In gewisser Weise holt jetzt die Autobranche das nach, was die Immobilienbrache schon die letzten 10 Jahre durchgemacht hat...


    Gruß

    Sepp